FANDOM


Das Titanium ist eine Flüssigkeit, das in einer Spritze verabreicht wird. Im Manga wird sie nur „Spritze“ bezeichnet. Das Serum besteht aus der Rückenmarkflüssigkeit eines Titanen[1]. Die Familie Reiss stellt es her. Aber mit dem Tod von Rod Reiss geht dieses Wissen verloren.

VerwendungBearbeiten

Die Flüssigkeit taucht im Manga zum ersten Mal auf, nachdem die Mauer Maria von zwei Titanenwandlern eingerissen wurde. Grisha Jäger sucht seinen Sohn Eren Jäger auf und führt ihn in einem Wald. Er spritzt ihm die Flüssigkeit und erklärt nur einen Teil der Wirkung[2]. Später wollte auch Rod Reiss seine Tochter Historia Reiss das Titanium verabreichen. Allerdings zerbrach diese als sie auf denn Boden kam, worauf Rod es vom Boden aufleckt und so in den kriechenden Titan verwandelt[3].

Kenny Ackermann hat eine Titanium-Spritze Rod abgenommen[4]. Später reicht er es Levi, der es im Kampf in Shiganshina schlussendlich Armin Arlert verabreicht.

WirkungenBearbeiten

Grisha erklärt Eren, dass die Flüssigkeit seine Erinnerung unterdrücken wird. Dadurch kann sich Eren nicht mehr an diesem Vorfall erinnern, da Titanen ihre Erinnerungen erst einmal völlig verlieren. Das Gehirn braucht später erst einen neuen Denkanstoss, um nach und nach die Erinnerungen wiederzuerlangen[5]. Später erlangt Eren diese Erinnerung durch die Fähigkeit der Erinnerungsmanipulation der Familie Reiss zurück[6]. Die Bücher aus Grishas Keller tragen ebenfalls dazu bei, seine und die Erinnerungen des Attack Titan zu erlangen.

Nachdem Eren das Serum verabreicht wurde, verwandelt er sich in einen Titan und frisst seinen Vater. Bei dieser ersten Verwandlung, war Eren nicht bei vollkommenen Bewusstsein.

Wenn das Serum an Sauerstoff kommt, hat man noch einige Sekunden dieses vom Boden aufzunehmen bevor es verdampft, dies zeigte sich bei Rod Reiss welcher sich in einen Titan verwandelte, nachdem er das Titanium, welches zuvor auf dem Boden zerbrach aufleckte.

AggregratzustandBearbeiten

  • Das Titanium ist flüssig. Kommt es mit Luft in Berührung, entsteht eine chemische Reaktion und es verdampft sofort. Daher wird es in luftdichtem Raum aufbewahrt.
  • Füllt man das Titanium in eine Spritze, ist es ratsam, es schnell zu injizieren. Denn die Flüssigkeit verdunstet langsam, da eine Spritze nicht luftdicht verschlossen ist.
  • Wenn die Spritze mit dem Titanium zerbricht, hat man noch einige Sekunden das Serum aufzunehmen – dies ist allerdings nicht ratsam.

EmpfängerBearbeiten

Folgende Personen haben das Titanium schon erhalten:

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan (dt.), Band 17, Kapitel 70
  2. Attack on Titan (dt.), Band 3, Kapitel 10, Seite 58 f.
  3. Attack on Titan, Band 16, Kapitel 66
  4. Attack on Titan, Band 17, Kapitel 69
  5. Attack on Titan | Kapitel 89
  6. Attack on Titan, Kapitel 62

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.