FANDOM


Stub 150px
Dieser Artikel ist ein Stub. Du kannst der Fan-Community dieses Wiki helfen, indem du ihn erweiterst.
Der Grund ist bisher nicht genauer angegeben worden.

Attack-on-titan-reiss-kapelle

Die Reiss-Kapelle liegt östlich von Bezirk Orvud. Auf den ersten Blick erscheint sie ein Gebetsort der Familie Reiss zu sein. Ihr Geheimnis liegt jedoch unter der Erde. Unter dem Altar ist eine Treppe, die in eine Höhle führt, die von einem Titanen erschaffen wurde.

AufgebautBearbeiten

Hanji Zoe fand heraus, dass die Kapelle ein geheimer Ort ist. Sie las den Bericht, in der die Kapelle angeblich zerstört worden sei.[1] Laut dem Bericht wurde die Kapelle von Dieben zerstört und von Rod Reiss auf Eigenkosten wieder aufgebaut. Ihr fiel auf, dass Diebe keinen wirklichen Grund haben ein Gebäude zu zerstören, da diese eher an wertvollen Gegenständen interessiert sind.

Später stellt sich heraus, dass die Kapelle von Grisha Jäger zerstört wurde.[2] Die Kapelle wurde ein weiteres Mal zerstört, als Rod Reiss sich durch das Titanium in einen Titan verwandelt. Seine Masse zersprengte die Kapelle.[3]

Das GeheimnisBearbeiten

Die Höhle wurde vom ersten König vor über 100 Jahren geformt.[4] In ihr wird das Ritual der Familie Reiss vollzogen. Die Säulen leuchten, was Hanji vermuten lässt, dass die Höhle nicht von einem Mensch gehauen wurde.[4] Die Leuchtsäulen verbrauchten kein Strom.[5] Sie wurden als kleine Stäbe an die Bevölkerung verteilt, vor allem in den Industriegebieten. Da sie Tag und Nacht leuchten, wurde die Produktivität enorm gesteigert.

EinzelnachweiseBearbeiten