FANDOM


Vorlage:OrteQuinta ist ein Bezirk des Mauerrings Maria. Es liegt westlich und es wird zum ersten Mal im Spin-Off Attack on Titan: The Harsh Mistress of the City erwähnt.

In der Hauptserie sieht man den Schrecken in der Stadt Shiganshina. Auch das Prequel Attack on Titan: Before the Fall malt diesen Schrecken weiter aus. Doch auch andere Bezirke sind vom Mauerfall betroffen.

HandlungBearbeiten

Jahr 845. Shiganshina ist gefallen. Die Stadt Quinta ist nun vom Rest des menschlichen Territoriums isoliert. Rita Iglehaut, ein weiblicher Soldat der Mauergarnison übernimmt die Führung, während Offiziere und Beamte sich nicht trauen. Es sind bereits etwa die Hälfte der Einwohner zum Opfer von Titanen gefallen. Rita sieht die Chance und ernennt Quinta zum unabhängiges Gebiet, frei von der Fritz-Regierung.

Sie nimmt jedoch ihre Verantwortung zu ernst. Sie schreckt nicht davor Menschen in der ganzen Öffentlichkeit hinzurichten, um ihre Autorität als Diktator zu unterstreichen. Doch sechs Monate nach dem Fall von Shiganshina, kletterten die Titanen auf die Mauer und fallen in Quinta ein. Nun wird das Bezirk evakuiert.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.