FANDOM


Moblit Berner (Manga)
Moblit Berner (Anime)
Bilder
Armin Arlert Vorlage Das Thema dieses Artikels hat eine Animeseite.
Dieser Artikel beschreibt die Handlung mit allen im Manga verfügbaren Informationen. Für Anime-Zuschauer haben wir spoilerfreie Anime-Artikel. Mehr Informationen hier.
Stub 150px
Achtung! Diese Seite enthält Spoiler.
Dieser Artikel beschreibt die Handlung ausführlich. Da die Serie von seinen Wendungen in ihrer Geschichte lebt, kann diese Seite dir die Freude an der Serie nehmen. Falls eine Anime-Seite zu diesem Thema verfügbar ist, solltest du lieber diese lesen, um dich vor Spoilern zu schützen.

Sie [Hanji] sterben noch, wenn sie so weitermachen! — Band 5, Kapitel 20

Moblit Berner (モブリット・バーナー Moburitto Bānā) war ein Mitglied des Aufklärungstrupps und Hanji Zoes zweiter Stellvertreter im vierten Trupp. Zudem war er Hanjis Assistent.

AussehenBearbeiten

Er hatte kurze, braune Haare und helle, braune Augen. Seine Kleidung bestand aus der typischen Aufklärungstrupp-Garnitur mit einem grünen Shirt drunter.

PersönlichkeitBearbeiten

Da er intelligent und verantwortungsbewusst wirkte, wurde er damit beauftragt seine übereifrigen und exzentrischen Kameraden vor Ärger zu bewahren. Die meiste Zeit war er damit beschäftigt, in einen beinahe panikartigen Zustand, Hanji daran zu erinnern vorsichtiger zu sein oder sie in Sicherheit zu bringen. Da er ständig an ihrer Seite war, zeigte das er eine sehr treue Person war, unabhängig von der Belastung, dass er ihrem Kommando unterstand. Allerdings konnte er auch eine ganz andere Art zeigen, in welche er dem Journalist Beaure seine Hand umdrehte, als dieser versuchte einige Notizen zu machen, oder auch als er den Stuhl von Djel Sanes unten hielt als dieser gefoltert wurde.

HandlungBearbeiten

Der weibliche TitanBearbeiten

Moblit erschien zum ersten Mal bei Hanjis Experiment an Sonny und Bean[1]. Er reagierte panisch, als Hanji sich den beiden Titanen näherte. Er hatte ihr sogar einmal das Leben gerettet, als ein Titan zugeschnappt hat, als sie ihnen näherte. Auch war er über Hanji besorgt, dass sie Gefühle für die Titanen zeigte. Nachdem die Titanen getötet wurden, tröstete er sie.

Später nahm er an der 57. Expedition hinter die Mauern teil[2]. Nach dem Erfolg der Mission: Titanverhaftung in Stohess stand er beim eingeschlossenen Annie Leonhardt, die gerade aus dem Titankörper geborgen wird[3]. Auch er brachte Annie in den Untergrund[4].

Aufprall der TitanenBearbeiten

Als er vom Kolossale Titanen hörte, rannte  er sogleich zu Hanji, um ihre Befehle entgegen zu nehmen. Auch war er Zeuge, wie Hanji den Pastor Nick befragte. Dann sah man ihn in der Gruppe, die nach dem Einbruchstelle der Mauer Rose suchten und fragte Eren Jäger nach seinem Wohlbefinden[5]. In Hanjis Gruppe reitete er nach Burg Burg Utgard[6].

Sie konnten die Titanen besiegen und ihre Kameraden retten[7]. Moblit berichtete Hanji, dass Ymirs Wunden verheilt sind. Nachdem Hannes ihr bericht erstattet hat, dass es keine Einbruchstelle zu sehen war, diskutierte er mit ihr über weitere Möglichkeiten. Er meinte, dass es schwierig sei, die Titanen in der Unterwelt zu finden.

Reiner Braun offenbarte seine Identität als Titanwandler und die seines Freundes Berthold Fubar. Daraufhin verwandelten sie sich. Moblit war Zeuge des Kampfes. Letzlich konnten die Titanwandler fliehen.

Der AufstandBearbeiten

Zusammen mit Hanji fand sie Pastor Nick tot auf[8]. Die Militärpolizei-Soldaten Djel Sanes und Ralph untersuchten den Vorfall. Moblit musste eingreifen, dass Hanji und die Soldaten sich nicht gegnseitig an die Gurgel gehen konnten. Hanji und Moblit ließen die Sodlaten alleine und diskutierten über mögliche Gründe von Nicks Mord. Später erzählte Moblit diesen Vorfall beim Experiment, wo Eren das Titangestein bilden sollte.

Später sah man ihn wieder neben Hanji und Levi, die Djel foltern[9]. Er notierte Djels Antworten. Nach dem Überraschungsangriff der ersten Zentralbrigade sind Hanji und er die einzigen Überlenden seiner Gruppe[10].

Der Aufklärungstrupp wollte die Korruption des Militärpolizeis aufdecken. Er und Hanji konnten die Soldaten außer Gefecht setzen, bevor sie Flegel Reeves töten konnten[11]. Er war auch anwesend als Flegel sich als Präsident seiner Firma ausruft. Später stieß er der Spezialeinheit zu[12]. Als Hanji hörte, dass ihr Plan funktioniert hatte, gab sie Moblit den Befehl dies Erwin Smith zu berichten.

Rückkehr nach Shiganshina Bearbeiten

Als Berthold Fubar sich in Shiganshina in den kolossalen Titanen verwandelt, vernichtet die Explosion der Transformation Hanjis gesamtes Team. Moblit rettet Hanjis Leben, indem er sie in einen Brunnenschacht stößt, wird aber sofort darauf von Bertholds Explosion getötet.

FähigkeitenBearbeiten

Er hatte viele Expeditionen überlebt, was ihn zu einem erfahrenen Soldaten machte. Auch verfügte er Kenntnisse über wissenschaftliche Methoden, um Hanji bei ihren Experimenten zu helfen. Er konnte auch gut zeichnen: Hanji befahl ihn einmal Eren zu zeichnen als er gerade den Titankörper verließ, zu zeichnen.

TriviaBearbeiten

  • In einem Interview erwähnte Hajime Isayama, dass Moblit von allen Veteranen des Aufklärungstrupps aufgrund seiner „unglücklichen“ Position am meisten trinkt.[13]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan (dt.), Band 5, Kapitel 20
  2. Attack on Titan, Band 7, Kapitel 28
  3. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 33
  4. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 34
  5. Attack on Titan, Band 9, Kapitel 37
  6. Attack on Titan, Band 9, Kapitel 38
  7. Attack on Titan, Band 10, Kapitel 42
  8. Attack on Titan, Band 13, Kapitel 52
  9. Attack on Titan, Band 14, Kapitel 55
  10. Attack on Titan, Band 14, Kapitel 57
  11. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 60
  12. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 62
  13. „FRaU August 2014 issue“.