FANDOM


Mit dieser Mission will Erwin Smith alle Krisen des Aufklärungstrupps beseitigen. Die Mission umfasst Band 8.

ZielBearbeiten

Nachdem die 57. Expedition daran scheitert den weiblichen Titan zu fassen, startet der Kommandant Erwin diese Mission. Der Erfolg der Mission entscheidet nicht nur den Fortbestand des Militärverbands, sondern auch den potenziellen Soldaten Eren Jäger an Militärpolizei zu verlieren. Mit deiser Mission sollen alle Krisen beseitigt werden[1].

Für das Überleben der Menschheit ist Erwin wichtig, verfeindete Titanenwandlern zu fangen. Zu einem wollen alle mehr über Titanen wissen und daher den weiblichen Titan befragen. Zum anderen will Erwin Feinde innerhalb der Mauern aus dem Weg schaffen. Denn die Titanenwandler haben massive Schäden an den Mauern angerichtet und so die Existenz der Menschen in die Ecke getrieben[2].

VorwissenBearbeiten

Wie bei der 57. Expedition vermutet man, dass die Titanenwandler Menschen sind. Armin Arlert glaubt, dass Annie Leonhardt der weibliche Titan ist. Armin kommt zu diesem Schluss, weil Annie die 3D-Manöver-Ausrüstung von Marco Bott trug und weil Annie sein Leben bei der 57. Expedition verschonte[3][4]. Ein weiterer Indiz ist, dass der weibliche Titan die gleiche Kampfhaltung hat wie Annie[5].

Auch kämpfte die Truppe gegen den Titanenwandler auf der 57. Expedition und kennen daher einige ihrer Fähigkeiten. Durch Eren, der als einziger Titanenwandler mit ihnen kämpft, kennen sie die Voraussetzungen und Nachteile der Verwandlung. Daher lockten sie Annie in die Unterwelt von Stohess[6].

Bei dieser Mission lernt Eren seine Verwandlung, trotz Schmerzen, aufzuhalten[7].

VorbereitungBearbeiten

Der Plan wurde von Erwin und Armin Arlert ausgearbeitet. Für die MIssion benötigt man Armin, Eren und Mikasa Ackermann, um Annie zu überzeugen, ihnen zu begleiten. Da Eren zur Hauptstadt berufen wurde, tauscht man ihn mit Jean Kirschstein aus[8]. Die Militärpolizei ist dem Double nicht aufgefallen.

Auch die Starße von Stohess-Hauptquartier zum Eingang der Unterwelt wurde geräumt, um den Kollateralschaden zu minimieren[9]. Auch trägt Armin eine Pistole bei sich, um ein Signal zu erzeugen. Um den Eingang herum haben sich Sodlaten versteckt, die beim Signal Annie aufhalten werden, sich in die Hand zu beißen. Denn durch den Biss kann sie sich in einen Titan verwandeln, wie bei Eren der Fall ist.

AblaufBearbeiten

Die MIssion läuft nach Plan und Annie begleitet Armin, Eren und Mikasa. Doch der Teufel steckt in den Details. Denn am Eingang zur Unterwelt bleibt Annie stehen. Ihr fällt es auf, dass sie keine Menschen antraf.

Armin gibt ein Knallsignal mit seiner Pistole. Und die versteckten Soldaten strömen herbei, um Annie fsetzuhalten[10]. In der Haltung kann Annie sich nicht beißen. Doch konnte sie sich am Stachel, der sich am Ring befindet, sich verletzen. So konnte sie sich doch verwandeln.

Für die Planänderung muss Eren gegen Annie kämpfen. Jedoch weigert er sich, worauf Armin und Mikasa von ihm entfernen, damit er mehr Zeit für seine Verwandlung hat und damit er mehr unter Druck gesetzt wird[11].

Als Eren sich nun verwandelt und Annie jagt, rennen sie zur Mauer auf das freie Feld[12]. Auf dem Weg haben sie eine Kirche des Mauerkults zerstört[13]. Pastor Nick hat überlebt. Auf dem freien Feld können die Soldaten ihre 3D-Manöver-Ausrüstung nicht einsetzen. Und der Weg zur Mauer ist nicht weit. Hier verliert Eren alle seine Vorteile.

Zwischen der Mauer und dem freien feld stehen Häuser. Doch die Soldaten müssen um den Feld herum gehen, um Annie zu verfolgen. Zwischen den Häusern konnte Annie dem Eren den oberen Teil des Kopfes vom Körper trennen[14]. Dadurch ist Eren kampfunfähig.

Als Annie auf der Mauer klettert, schneidet Miaksa ihr die Finger weg[15]. Annie konnte aus dem Titankörper geborgen werden, aber sie hat sich in einem Titangestein eingeschlossen[16].

NachspielBearbeiten

Bei der MIssion hat Mikasa den Titan in der Mauer entdeckt[17]. Durch den Kampf zweier Titanenwandler entstand enormer Schaden. Daher wird Erwin zum Bürgermeister gebeten, um sich für den Schaden zu rechtfertigen[18]. Den Schaden redet Erwin nicht schön. Er hebt hervor, dass ein größerer Schaden entstehen würde, wenn Annie floh und ihre Komplizen die Mauer zerstört hätten.

Mit der Gefangennahme von Annie konnte bewiesen werden, dass Eren nicht der einzige Titanenwandler ist. Laut dem aktuellen Stand des Wissens sind der gepanzerter Titan und der Koloss ebenfalls Titanenwandler. Da der Aufklärungstrupp unter den Militärverbänden die größte Erfahrung im Kampf gegen Titanen hat und Eren in ihrer Truppe ist, ist der Truppe weitere Missionen zugesagt.

Hiermit dient der Aufklärungstrupp nicht nur der Titanforschung und Erkundung der Außenwelt, sondern auch die Innensicherheit, die bisher nur der Militärpolizei und Mauergarnison zusteht.

KonfrontationBearbeiten

Zum Schluss noch ein Easter Egg. In der Szene, wo Annie in die Unterwelt gehen soll und sich weigert. Darauf stürmen von allen Seiten Soldaten herbei, um sie zu verhaften. Auf den Rücken von Annies Uniform ist das Abzeichen des Aufklärungstrupp abgebildet[19].

Gleich noch einer für euch: Als Armin Annies Identität als weiblicher Titan offenbarte, lächelt sie; sowohl im Anime als auch im Manga[20]. Laut Hajime Isayama ist sie erleichtert, traurig, schüchternd, offen, schuldig, einsam und ängstlich.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan (dt.), Band 8, Kapitel 32, Seite 74
  2. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 34, Seite 175
  3. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 31, Seite 40 ff.
  4. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 32, Seite 33
  5. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 32, Seite 30 f.
  6. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 31, Seite 34
  7. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 32, Seite 66 f.
  8. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 31, Seite 32
  9. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 31, Seite 38 f.
  10. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 32, Seite 51 ff.
  11. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 32, Seite 86
  12. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 33, Seite 108
  13. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 33, Seite 102
  14. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 33, Seite 113
  15. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 33, Seite 120
  16. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 34, Seite 146
  17. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 34, Seite 151
  18. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 34, Seite 166 f.
  19. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 32, Seite 52
  20. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 31, Seite 48

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki