FANDOM


Nicholas Lobov ist ein Politiker, der vor allem die Militärpolizei unterstützt.

HandlungBearbeiten

Kein BedauernBearbeiten

Lobov wird zum ersten Mal von Erwin Smith erwähnt[1]. Er ist der Hauptverantwortliche, dass viele finanzielle Mittel für den Aufklärungstrupp eingestellt wurden. So konnte die Truppe keine Expeditionen führen. Er hat sogar Spione in den Trupp eingeschleust. Durch den Spion erfährt Erwin viel über sein Vorhaben. Daraufhin hat Erwin vielleicht illegale MIttel eingesetzt, um Lobov umzustimmen. Generalissimo Darius Zackly ist über sein Verhalten überrascht[2].

Ein Doppelagent teilt Lobov mit, dass Erwin Smith ein Dokument besitzt, um die Unterschlagung der Gelder zu beweisen[3]. Da Lobov vorsichtig ist, überprüft er diese Information. So schickt er einen Agent in die Unterwelt, um Levi, Isabel Magnolia, Furlan Church als Spione zu gewinnen[4]. Er sagt voraus, dass Erwin sie rekrutieren wird. Sie sollen das Dokument stehlen und vernichten. Als Gegenleistung werden sie bezahlt und dürfen in der Hauptstadt leben. Sie stimmen seinen Vorschlag zu.

Da Lobov Schritte unternommen hat, hinterlässt er Spuren[5].So konnte Erwin die nötigen Beweise sammeln und sie Darius zusenden. Das Dokument ist ein Bluff, um Lobov aus seiner Reserve zu locken.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan: No Regrets (dt.), Band 1, Kapitel 2, Seite 80 f.
  2. Attack on Titan: No Regrets (dt.), Band 1, Kapitel 2, Seite 90
  3. Attack on Titan (dt.), Band 2, Kapitel 8, Seite 138 f.
  4. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 5,Seite 19 f.
  5. Attackiert in Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 8, Seite 142 ff.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki