FANDOM


Zur Übersichtlichkeit des Artikels wurde eine separate Seite zur Handlung von Levi Ackermann angelegt. Willst du hingegen Basisinformationen über diesen Charakter wissen, dann findest du diese hier.

VergangenheitBearbeiten

Leviandkenny.jpg

Kenny verlässt den jungen Levi

Nach dem Tod von Levis Mutter Kuchel Ackermann wachte dieser verstört über die Leiche seiner Mutter, bis sein Onkel, Kenny Ackermann, ihn fand. Kenny nahm Levi auf und brachte ihm seine Fertigkeiten bei. Eines Tages jedoch überließ Kenny Levi sich selbst und verschwand.

Kein BedauernBearbeiten

Friends12.png

Levi, Farlan und Isabel im Untergrund

Im Jahr 844 lebt Levi mit Furlan Church und Isabel Magnolia in der Unterwelt[1]. Eines Tages schickt der Politiker Lobov einen Agenten zu ihm, um ihn und seine Freunde als Spione zu gewinnen[2]. Der Agent sagt voraus, dass Erwin Smith Leute aus der Unterwelt für den Aufklärungstrupp rekrutieren will. Doch Levi erwidert ihm mit gleichgültiger Mine: "Hast du zu viel Sonne abbekommen, oder was? Wer soll dir denn diese Scheiße abnehmen?" Der Agent verspricht ihnen Lohn und das Privileg in der Hauptstadt zu leben. Als Gegenlesitung sollen sie das Dokument stehlen und vernichten. Doch Furlan sieht darin die Chance, der Unterwelt zu entkommen und seine Freunde vertrauen ihm.

A Angebot.jpg

Erwin macht Levi ein Angebot

Mit der 3D-Manöver-Apparat hat er Rowdys verprügelt[3]. So lenkte er die Aufmerksamkeit von Erwin Smith, der zufällig in der Nähe steht, auf sich. So verfolgt der Aufklärungstrupp die drei talentierten Kämpfer[4]. Jedoch konnte Levi die Truppe nicht abhängen und musste gegen Mike Zakarius kämpfen[5]. Jedoch gibt Levi auf, als Furlan und Isabel gefasst wurden. Erwin schlägt Levi ein Geschäft vor: Alle seine Straftaten und die seiner Kameraden werden vergessen, wenn sie sich dem Aufklärungstrupp anschliessen[6]. Levi stimmt zu.

Sein enger Freund Furlan sieht darin die Chance ein besseres Leben zu bekommen. An einem Abend erinnert Levi sich an Furlans Versprechen und sagt ihm, dass er ihm vertraut[7].

Levi stellt sich der Kompanie vor und wurde in Fragons Abteilung versetzt[8]. Fragon zeigt ihm und seinen beiden Freunden ihr Zimmer. Er bezeichnet die Unterwelt als Müllhalde, wodurch ein Streit ausgebrochen wäre, hätte Furlan Levi nicht aufgehalten. Um sich im Zimmer einzurichten, befiehlt Levi seinen Kameraden, es zu putzen.

Levi68.gif

Levi beim Training

Beim Reittraining erzählt Isabel, dass Levi sie gerettet hat[9]. Levi ist währenddessen beim Kampftraining[10]. Fragon weist ihn darauf hin, dass er seine Klinge falsch hält. Jedoch erwidert Levi respektlos, dass dies egal sei, wenn er damit einen Titan erlege. Sein Talent bringt den Neid seiner Kameraden gegen sich auf. So versucht einer, ihm mit einen beabsichtigen Angriff die Beute wegzuschnappen. Jedoch zahlt Levi es ihm heim, indem er seine Klinge auf ihn zuwirft.

Außerhalb der Mauern wird der Versorgungskonvoi von einem abnormen Titan angegriffen[11]. Der Titan hat bereits 3 Soldaten verschlungen. Levi reitet zu Fragon und Sayram auf und zitiert Fragon, dass Titanen weder schwach noch primitiv seien und er fügt hinzu, dass man sie auch nicht primitiv bekämpfen sollte. Zusammen mit Isabel und Furlan kann er den Titan erledigen.

Erwinxlevi18.jpg

Levi triift wieder auf Erwin

Am Abend richtet sich der Aufklärungstrupp in einer Ruine die Nachtruhe ein. Er und seine Freunde versuchen, das Dokument zu stehlen. Daher steht Levi vor der Tür Schmiere[12]. So trifft er auf Erwin, den er als "Obermacker" bezeichnet. Doch Erwin lobt ihn für sein erstes Töten eines Titans: "Mit einem Ausnahmetalent wie dir an ihrer Seite fühlen sich auch deine Kameraden viel sicherer [...] Aber wenn wir durch unsere Opfer die Welt zurückerobern, werden wir sicher nichts bereuen. Keiner von uns!" Ihr Gespräch wird durch Isabels Auftauchen unterbrochen.

Levi, Isabel und Furlan sitzen abseits der anderen Kameraden für sich. Da sie das Dokument nicht finden konnten, beschließt Levi Erwin zu töten. Hanji Zoe kommt und setzt sich zu ihnen. Sie lobt Levis Stärke, wodurch sie Isabels Sympathie gewinnt. Hanji fragt nach Levis Rat, der aber gleich wieder ablehnt. Zum Abschied klopft Hanji auf Furlans Schulter. Am Abend wiederholt Fragon die Fernaufklärungs-Formation[13].

Am nächsten Tag beginnt der erste Testlauf der Formation, an der Levi und seine Truppe teilnehmen[14]. Doch es regnet, wodurch die Formation ihre Stärke verliert. Levi nutzt diese Gelegenheit, um allein zu Erwin zu reiten, wohlwissend dass er die Überlebenschance seiner Kameraden sinkt. Er will Erwin die Dokumente abnehmen und ihn dann töten. Doch auf dem Weg entdeckt er Leichen und Titanfußspuren[15]. Er realisiert, dass seine Freunde in Gefahr sind und reitet sofort zurück.

Levi69.gif

Levi blickt schockiert auf Isabels und Farlans Tod

Doch leider kommt er zu spät. Isabel ist bereits tot und er sieht den grüßenden Furlan in der Hand eines Titans[16]. Er konnte ihn nicht mehr retten. Doch er tötet die Titanhorde. Als der Regen sich legt, entdeckt Erwin den Rauch verendender Titanen[17]. Er reitet Levi entgegen, während Levi die Augen der geköpften Isabel schließt. Als Erwin schließlich Levi erreicht, wirft dieser Erwin vom Pferd und hält ihm seine Klinge an die Kehle. Erwin erklärt ihm daraufhin alles, was das Dokument betrifft.

Erwinxlevi19.jpg

Erwin erklärt Levi, dass sie Titanen seine Freunde umgebracht haben

Levi erhebt seine Hand, weil er der Meinung ist, dass Erwin ihn und seine Freunde in seine nutzlosen Pläne mit hineingezogen hat und dass sie deshalb umsonst umgekommen seien. Doch Erwin erwidert: "Wer war es denn, der meine und deine Leute getötet hat? [...] Es waren die Titanen!! Sieh dich doch mal um! Sieh dir diese unendliche Weite an, in der man nirgends gegen eine Mauer läuft. [...] Nur gibt es da leider Leute, die unbedingt verhindern wollen dass wir die Mauern verlassen. [...] Denken an nichts Anderes als an ihren persönlichen Gewinn." So lässt Levi seine Klinge ab von Erwin und reitet mit ihm und Mike Zakarius der unendlichen Weite entgegen.

Ilses NotizbuchBearbeiten

Im Jahr 848, während einer Expedition in einem Wald fanden Levi und Hanji Zoe gemeinsam mit Levis Einheit, bestehend aus Auruo Bossard, Petra Ral, Eld Jinn und Gunther Schultz, die Leiche eines Mitglieds des Aufklärungstrupps. Bei der Leiche wurde ein Notizbuch gefunden, zusammen mit einer Jacke und einer Armbinde, die sie als ein Mitglied der 34. Expedition auszeichnete. Das Notizbuch wies sie als Ilse Langner aus, welche ein Gespräch mit einem Titan geführt hatte. Ilse notierte das Verhalten des Titanen während der Unterhaltung in ein Notizbuch. Als sie zurück hinter der sicheren Mauer Rose sind, untersuchen Hanji, Levi und Erwin das Notizbuch genauer.

Der Kampf um TrostBearbeiten

Levi to the rescue.png

Levi rettet die Truppe

Als Eren Jäger aus seinem Titan-Körper erschien und von Titanen umgeben war, erschien Levi von seiner Reise und rettete die Gruppe. Später, als Eren in einer Zelle erwachte, versicherte Levi, dass die "hohen Tiere" ihm beim Aufklärungstrupp aufnehmen würden. Während des Prozesses, als Eren mit seinen Worten außer Kontrolle geriet, griff Levi ihn an, zum Bedauern für Mikasa 's Zorn, und lehrte ihm seine derzeitige Position. Dies war nur ein Akt, um den Menschen zu demonstrieren, dass Levi der einzige ist, der ihn kontrollieren und im schlimmsten Fall auch töten würde, was die Militärpolizei nicht könnte, und versicherte, dass der Aufklärungstrupp sich drum kümmere.

Der weibliche TitanBearbeiten

Levi wies eine neue Elite-Truppe dazu an, Eren auf seiner nächsten Reise zu beschützen. Während ihres Aufenthalts auf der Burg, sicherte Levi, dass Eren unter Kontrolle gehalten würde und ließ ihn deshalb in einem Keller schlafen. Jeder in seinem besonderen Team respektiert ihn, und einer von ihnen versuchte sogar, wie er zu reden, versagte jedoch.

Während der Reise außerhalb der Mauern, lagen Levi und sein Team ganz hinten in der Formation und sahen eine Weile keine Gefahr von hinten. Es geschah nichts, bis sie den Wald erreichten, wo wie aus dem Nichts ein weiblicher Titan erschien. Eren dachte, er hätte sie besiegt, doch Levi's Team überzeugte ihn vom Gegenteil. Levi gab ihm das Recht, das weitere Vorgehen selbst zu bestimmen. Nach der Erfassung des weiblichen Titans versuchten, Mike und Levi in ihren Nacken zu schneiden, scheiterten aber. So musste sich der Aufklärungstrupp zurückziehen.

Levi-Trauer.png

Levi trauert um Petra und seine anderen Untergebenen

Allerdings kam der weibliche Titan zurück, tötete Levi's Team und entführte Eren. Um Eren zu retten, hatten Mikasa und Levi sich zusammen getan. Levi sagte Mikasa, dass sie es gar nicht versuchen sollte, den Titan zu töten, weil sie es nicht schaffen könnte. Nach vielen gleichzeitigen Angriffen war Levi in der Lage, Eren aus dem Mund des Titans zu bekommen, und startete einen Rückzug. Derzeit erholt sich Levi von einer Verletzung, die er sich zu zog, als er Mikasa vor Annies Angriff rettete.

Levi71.gif

Levi gegen den weiblichen Titan

Die Truppe kehrt sicher in Karanese zurück[18]. Petras Vater kam zu Levi und erzählte ihm seine Besorgnisse. Da Levi immer noch verletzt ist, nahm er nicht an der Mission: Titanverhaftung in Stohess teil.

Aufprall der TitanenBearbeiten

A Angebot1.jpg

Levi bewacht Pastor Nick

Nachdem die Mauer Rose eingerissen wurde, begiebt sich Levi in Begleitung zu Ehrmich[19]. Pastor Nick offenbart keine Geheimnisse, bis auf die geistig zerstörten Gesichter sieht. Er nennt nur den Namen Historia Reiss. Zu Überraschung von Levi und Hanji erwähnt Mikasa in der Diskussion den Namen Ymir.

Gewisse Zeit später tauchen die Kolossaller und Gepanzerter Titan auf. Über 100 Soldaten wurden beordert, darunter auch die von der Militärpolizei[20]. Da die unerfahrenen Soldaten der Militärpolizei keine Titanen gesehen haben, fordert Levi sie auf den Aufklärungstrupp beizutreten, um gegen sie außerhalb der MAuern zu bekämpfen.

Der AufstandBearbeiten

Eren konnte aus den Klauen von Reiner Braun und Berthold Fubar befreit werden. Darauf besucht er Erwin, der bei der Rettungsaktion sein rechten Arm verloren hat[21]. Levi ist verzweifelt über Hanjis Vermutung, dass Titanen einst Menschen gewesen sind. Dann hat er die ganze Zeit Menschen getötet. Erwin grinst ihn an, worauf er das Grinsen als gruselig bezeichnet. Levi formt eine neue Spezialeinheit aus Erens Grundausbildung zusammen. Die Einheit ist bei Erens Übungen anwesend, wo Eren das Titangestein bilden soll[22]. Hanjis Nachricht, das Pastor Nick ermordet wurde, schockiert ihm. Er und Hanji sind einverstanden die Täter zu fassen.

Die Operation beginnt in Trost[23]. Er bemerkt ein herannahenden Wagen, der die Doppelgänger von Eren und Historia entführt. Seine Gruppe hat die Entführer aufgefunden und sie überwältigt[24]. Mikasa erkennt eins der Täter als Dimo Reeves. Levi packt Dimo und zerrt ihn zur Mauer Rose, wo man ganz Trost sehen kann. Levi sagt ihm, dass diese Stadt ihr Leben dem Eren, den er zu entsführen versucht, verdankt. Dimo erwidert darauf, dass er nur Befehle befolgt. Dann macht Levi einen Deal: Dimo erhält Eren und Historia als Geisel. Als Gegenleistung unterstützt seine Firma den Aufklärungstrupp und seine Arbeiter vertrauen dem Trupp und der Trupp erhält einen Teil der Luxusgüter. Dimo stimmt zu.

Dimo fährt zu Djel Sanes und Ralph, die dann von Levis Gruppe geschnappt werden. Dann werden die Gefangenen von Levi und Hanji gefoltert. Levi schlägt auf Djel ein und fragt ihn, ob Pastor Nick auch so behandelt wurdet[25]. Djel gesteht, dass er alles für den König Fritz getan hat. Ralph hat alles im Nebenraum mitgehört und erzählt Levi die ganze Wahrheit: Die Familie Reiss ist die wahre Königsfamilie. Auch sagt er, dass er um Djel nicht sorgt, weil Djel alle verraten hat.

Levi pressures Historia-0.png

Levi redet auf Christa/Historia ein

Zusammen mit Hanjis Gruppe trifft er drei Männer. Einer der Männer zeicgt sich als Dimo und stellt seinen Sohn Flegel Reeves vor[26]. Nifa erläutert die momentane Situation: Der jetzige König ist nur eine Marionette. Die wahren Herrscher ist die Familie Reiss. Historia Reiss ist überrascht. Levi bestätigt Armins Vermutung, Historia zur neue Königin zu ernennen. Historia lehnt ab, doch Levi runzelt seine Stirn und brüllt sie an. Er sagt ihr, dass sie weglaufen kann, aber der Aufklärungstrupp wird alles daran setzen sie zur Knöigin zu machen. Dannnrichtet er allen Umstehenden, dass die Welt hart ist. Dennoch ist er bereit sein Bestes zu erbringen, um seine Kameraden zu verteidigen. Er gibt zu, dass seine Tat falsch ist und dass man lieber durch die Zähne eines Titans sterben will. Er glaubt mit Historias Hilfe kann viel Leid vermieden werden. Historia gibt nach.

Nifa trägt Erwins Plan vor, Historia und Eren Erster Zweig zu übergeben. Sie werden sie zu Lod Reiss führen. Levi beendet das Treffen und der Plan wird ausgeführt. Dimo trifft auf Kenny Ackermann, der ihn ermordet. Dem Aufklärungstrupp wird nun vorgeworfen Dimo ermordet zu haben und werden daher von der Militärpolizei verfolgt. Auch befehlt Levi seine Einheit Menschen zu töten, wodurch einige den Befehl weigern[27]. Mikasa jedoch vertritt der Meinung, dass man die besten Überlebenschanchen hat, wenn man Levi gehorcht.

LevivsKenny.jpg

Levi kämpft gegen Kenny

Levi fragt Nifa, ob sie Kenny Ackermann kennt. Sie antwortet, dass Kenny ein Krimineller ist und 100 Soldaten der Militärpolizei auf den Gewissen gehabt hat. Levi sagt ihr, dass Kenny wirklich exisiterit und dass er mit ihm eine Weile zuammengelebt hat. Nifa ist sauer und meint, dass er jetzt nicht scherzen soll. Hinter ihm schießt Kenny auf ihn und Nifa. Kenny trägt eine modifizierte 3D-Manöver-Ausrüstung. Nifa stirbt sofort. Levi konnte ausweichen und flieht in eine Bar, wo er sein Schrottflinte lädt[28]. Kenny bemitleidet Levi, dass er dem Aufklärungstrupp aus reinem Überlebenswillen beigetreten ist. Levi feuert auf Kenny und wirft einen Stuhl aus dem Fenster, um andere Soldaten von Erster Zweig abzulenken. So konnte Levi entkommen.

Levis Wunde wurde von Sasha Braus behandelt. Levi sagt zu Jean, der ebenfalls von Soldaten von Erster Zweig gejagt wurde, dass er deshalb am Leben ist, weil Armin für ihn Menschen getötet hat[29]. Jean realisiert, dass Levi keine falsche Befehle erteilt, Menschen zu töten, sondern dass es die einzige Option ist.

Marlo Freudenberg und Hitch Dreyse suchen im Wald nach dem Aufklärungstrupp bis sie Armin finden. Sie fordern ihn auf ihnen zu folgen. Dann springen Mikasa und Levi von den Bäumen und halten ihre Klingen an die Kehle. Die Bedrohten händigen ihre Waffen aus. Ihre Kleider wurden ausgezogen, damit die Soldaten von Levis Einheit sich als Militärpolizisten ausgeben können. So will Levi herausfinden, wo sich Eren und Historia befinden. Hitch schreit Levi an, dass er und seine Leute für den Tod unzählige Menschen verantwortlich sind und dass sie ncihts mehr von Annie Leonhardt gehört hat. Levi erzählt ihr die Wahrheit, dass Annie der weibliche Titan ist. Levi verspricht ihnen, dass sie freigelassen werden, wenn seine Einheit verschwinden. Doch Marlo fragt ihn, was mit Dimo geschehen ist. Levi antwortet ihm, dass Dimo von Erster Zweig ermordet wurde.

Marlo bietet seine Hilfe an, aber Levi lehnt ab. Sasha bindet die beiden Gefangenen los und Jean wird mit ihnen allein gelassen. Jean fordert Marlo auf sein Messer fallenzulassen. So beweist Marlo seine Loyalität dem Aufklärungstrupp gegenüber. Mit Unterstützung von Marlo und Hitch, konnte der Erster Zweig infiltriert werden.

LevivsKenny1.jpg

Levi will Antworten über Kenny

Levi verprügelt einen Gefangenen, weil er seine Fragen unzufrieden beantwortet[30]. Schließlich bricht der Gefangene in Tränen aus und antwortet, dass er weder den Ersten Zweig noch über Kenny kennt. Auch verrät der Gefangene nicht den Aufenthaltsort von Eren und Historia. Hanji trifft auf Levi und verkündet, dass Darius Zackly vorübergehend der Präsident ist[31]. Er entschuldigt sich bei ihr für den Tod ihrer Gruppenmitglieder. Hanji befürchtet, dass Eren gefressen wird, damit ein Reiss-Familienmitglied Erens Titankräfte erhält[32]. Auch Levi hat was zu berichten: Kenny ist der schlimmste Feind[33]. Levi fragt Mikasa, ob sie mit Kenny verwandt sei, weil sie den gleichen Namen Ackermann tragen.

Levis und Hanji sind an Reis Kapelle angekommen[34]. Schon finden sie den Eingang. Levis Truppe lässt die Gasfässer die Trepe runterrollen. Das herausströmende Gas vernebelt dem Gegner die Sicht. Dann rückt die Truppe in den Untergrund ein. Im Schutz des Nebels konnten Levi und Mikasa schnell vorrücken und den Überraschungsmoment nutzen, um dutzende Feinde köpfen. Im Kampf fragt Levi sich nach Kennys Verbleib. Im herzstück des Untergrunds findet LEvis Truppe Lod Reiss, der sich in einem Titan verwandelt hat[35]. Zusammen mit Jean und Connie befreit er Eren von den Ketten. Nachdem Eren sein Selsbtmitleid überwunden hat, verwandelt er sich und sprintet Rod entgegen.

Leviandkenny1.jpg

Die letzten Momente von Kenny Ackerman

Levi befehlt seine Truppe Eren zu folgen und auf hinterhätltige Angriffe des Ersten Zweigs zu achten[36]. Alle stimmten Levi zu Lod zu töten. Erwin kommandiert seine Kameraden nach Orvud, wo Rod hinbewegt, zu kommen. Er will das Leben seiner Kameraden nicht riskieren[37]. Als Rod den Mauern nähert, werden die Kanonen gefeuert. Historia schntt das Nackenfleisch heraus[38]. Nach dem Kampf findet Levi schwer verwundet Kenny auf einem Baum, nicht weit der Kapelle entfernt. Levi fragt Kenny, warum Kenny ihn im Stich gelassen hat. Er antwortet ihm, dass er als Vater ungeeignet sei und gibt ihm das Titanium.

Nach Historias Krönung, schlägt Historia Levi, der aber nicht sauer wurde, sondern lächelt. 2 Monate später hat Levi Historia dabei unterstützt ein Heim für Waisenkinder zu bauen[39].

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Prolog, Seite 4
  2. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 5, Seite 19 ff.
  3. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Prolog, Seite 11 f.
  4. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 1, Seite 24
  5. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 1, Seite 44 ff.
  6. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 1, Seite 68
  7. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 2, Seite 94
  8. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 3, Seite 100 ff.
  9. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 3, Seite 125
  10. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 3, Seite 129 ff.
  11. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 4, Seite 156 ff.
  12. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 5, Seite 28 ff.
  13. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 6, Seite 49
  14. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 7, Seite 83
  15. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 7, Seite 97 f.
  16. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 7, Seite 118
  17. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 8, Seite 134 ff.
  18. Attack on TItan, Band 7, Kapitel 30
  19. Attack on Titan, Band 9, Kapitel 37
  20. Attack on Titan, Band 11, Kapitel 45
  21. Attack on Titan, Band 13, Kapitel 51
  22. Attack on Titan, Band 13, Kapitel 52
  23. Attack on Titan, Band 13, Kapitel 53
  24. Attack on Titan, Band 13, Kapitel 54
  25. Attack on Titan, Band 14, Kapitel 55
  26. Attack on Titan, Band 14, Kapitel 56
  27. Attack on Titan, Band 14, Kapitel 57
  28. Attack on Titan, Band 14, Kapitel 58
  29. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 59
  30. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 60
  31. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 61
  32. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 62
  33. Attack on Titan, Band 16, Kapitel 63
  34. Attack on Titan, Band 16, Kapitel 64
  35. Attack on Titan, Band 16, Kapitel 66
  36. Attack on Titan, Band 17, Kapitel 67
  37. Attack on Titan, Band 17, Kapitel 68
  38. Attack on Titan, Band 17, Kapitel 69
  39. Attack on Titan, Band 17, Kapitel 70

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki