FANDOM


Levi Ackermann (Manga)
Levi Ackermann (Anime)
Bilder
Armin Arlert Vorlage Das Thema dieses Artikels hat eine Animeseite.
Dieser Artikel beschreibt die Handlung mit allen im Manga verfügbaren Informationen. Für Anime-Zuschauer haben wir spoilerfreie Anime-Artikel. Mehr Informationen hier.
Stub 150px
Achtung! Diese Seite enthält Spoiler.
Dieser Artikel beschreibt die Handlung ausführlich. Da die Serie von seinen Wendungen in ihrer Geschichte lebt, kann diese Seite dir die Freude an der Serie nehmen. Falls eine Anime-Seite zu diesem Thema verfügbar ist, solltest du lieber diese lesen, um dich vor Spoilern zu schützen.

Wähle das, was du später am wenigsten bereuen wirst. — Band 6, Kapitel 25[13]

Levi Ackermann (リヴァイ・アッカーマン Rivai Akkāman?) ist nach Hanji Zoe, der höchstrangige Kommandant des Aufklärungstrupps, in welchem er auch die Spezialeinheit anführt. Er ist als der stärkste Soldat der Menschheit bekannt.[14]

AussehenBearbeiten

Levi hat kurze, schwarze Haare, die in einem Hinterschnitt gestylt sind, sowie enge, einschüchternde, stumpfgraue Augen mit dunklen Augenringen und einem täuschend jugendlichen Gesicht. Er ist ziemlich klein, aber sein Körper ist durch seine Arbeit beim Militär sehr muskulös. Er ist normalerweise entweder stirnrunzelnd oder ausdruckslos zu sehen; das, plus sein extrem ruhiges Verhalten, macht es oft schwierig für andere zu erraten, was er denkt.

Er ist am häufigsten in seiner Aufklärungstrupp-Uniform zu sehen, mit einem hellgrauen Hemd darunter und seinem typischen weißen Ascot. Bei Expeditionen außerhalb der Mauern trägt er auch den grünen Umhang des Aufklärungstrupp. Einmal, als Levi gezwungen wurde, wegen Verletzungen von seinen Pflichten Abschied zu nehmen, wurde er in einem schwarzen Anzug, einem einfachen weißen Hemd, Ascot und Anziehschuhen gesehen.[Einzelnachweis benötigt] Jedoch, seit dem Beginn des Staatsstreichs, trägt er das Ascot nicht mehr. Die meiste Zeit, in der der Aufklärungstrupp auf der Flucht vor dem Militär und der Monarchie war, trug er seinen 3D-Manöver-Apparat einfach über seiner Freizeitkleidung.[Einzelnachweis benötigt]

PersönlichkeitBearbeiten

Levi beim Putzen

Levi beim Putzen

Levi wird von all jenen, die ihn persönlich kennen, als „Putzfimmel“ bezeichnet, da er seine Umgebung und sich selbst makellos sauber macht. Er ist abgeneigt, sich selbst oder seine Ausrüstung zu beschmutzen, und es ist bekannt, dass er seine blutverschmierten Klingen abwischt, während er noch auf dem Schlachtfeld ist. Er wird jedoch nicht zögern, Schmutz zu berühren, wenn er es für nötig hält.[15][16]

Levi kann allgemein als nicht sehr zugänglich beschrieben werden. Er zeigt selten Emotionen und wirkt auf andere oft kalt. Seine Art zu sprechen ist oft stumpf und beleidigend, seine Kommentare sind oft grob oder anderweitig unpassend, und er legt es darauf an, diejenigen zu provozieren, die ihn ablehnen oder nerven. Sein Sinn für Humor neigt dazu, vulgär und beleidigend zu sein. All dies macht ihn für eine große Anzahl von Menschen unzugänglich.

Levis gehorsam ist strikt auf Individuen beschränkt, die er respektiert, und er hat kein Problem damit, eine offene Verachtung der Autorität von irgendjemandem außerhalb dieses Kreises zu zeigen. Bei Erens Verhandlung beschimpfte er die Händler, indem er sie „Schweine“ nannte und sagte der Militärpolizei, dass sie nicht kompetent genug seien, Eren zu betreuen,[17] außerdem verspottete er mehrere Abgeordnete mit der Beobachtung, dass sie niemals einen einzelnen Titan bekämpft oder gesehen hätten. Er schlägt sogar vor, dass sie dem Aufklärungstrupp beitreten, was sie dazu veranlasste, sich zurückzuziehen. Er lobt die meisten Abgeordneten wegen ihrer ständigen Versuche, den Aufklärungstrupp zu unterdrücken.

Obwohl er es selten zeigt, hat Levi einen ausgeprägten Sinn für Moral und Empathie. Eines seiner prägenden Merkmale ist der große Wert, den er der Bewahrung des menschlichen Lebens beimisst; das zeigt sich besonders dann, als sich herausstellte, dass alle Titanen einst selbst Menschen gewesen sein könnten. Der Gedanke, dass er die ganze Zeit unwissentlich Menschen getötet hat, stört ihn sehr.

Obwohl er Eren nicht böse war, war er gewillt, zu Gewalt zu greifen, um bei seiner Verhandlung sein Leben zu retten, und fragte Eren schließlich, ob er ihn wegen der Prügeleien ablehnte. Levi selbst hat erklärt, dass er unnötige Verluste hasst und er sagt seinen Untergebenen, dass sie ihr Urteilsvermögen verwenden sollen, damit sie Fehler vermeiden können, die ihnen ihr Leben kosten könnten.

Levi tritt Eren bei seiner Verhandlung

Levi tritt Eren bei seiner Verhandlung

Wegen seines gefährlichen Berufes und seiner persönlichen Wertvorstellungen interessiert er sich sehr für das Wohl seiner Untergebenen. Dies konnte mehrmals beobachtet werden. Als Levi nach dem Ende der verheerenden 57. Expedition angewiesen wurde, sich früh zur Mauer Rose zurückzuziehen, war er sichtlich bekümmert, dass so viele seiner Soldaten auf einer fruchtlosen Mission gestorben waren. Später riskierte er sein Leben gegen den weiblichen Titan, um Eren von ihr zu befreien und auch um Mikasa zu beschützen, die an ihr nachlässig nach Rache gesucht hatte. Als sie das Tor wieder betraten, kam Petras Vater auf ihn zu und erzählte ihm fröhlich von seiner Tochter und ihrer unerschütterlichen Hingabe zum Aufklärungstrupp. Unbemerkt von ihm war seine Tochter gerade getötet worden; Levi blieb still, er war zu überwältigt von Kummer, um zu antworten. Levi war sichtlich vom Verlust seiner gesamten Spezialeinheit durch den weiblichen Titanen betroffen. Er erklärte, dass er den Willen seiner gefallenen Kameraden trägt und dass ihr kollektiver Groll gegen die Titanen seine Entschlossenheit, weiter zu kämpfen, bestärkt.

Trotz seines Gehorsams gegenüber Erwin agiert Levi eher unabhängig. Viele seiner Titan-Tötungen sind alleine von ihm, durchgeführt mit wenig direkter Zusammenarbeit von anderen Soldaten, da er ihnen in der Regel aufträgt andere Titanen in der Umgebung zu töten. Obwohl viele zu ihm aufsehen und er nicht zögert, Befehle zu erteilen, wenn es nötig ist, sieht sich Levi nicht als Anführer, wie Erwin es ist. Er scheint von der Hierarchie im Allgemeinen nicht viel zu halten und er überlässt Entscheidungen so oft wie möglich seinen Untergebenen.

Obwohl Levi sich bewusst ist, dass seine Kampfkunst sich in einer anderen Liga befindet als die aller anderen lebenden Soldaten, ist er nicht besonders arrogant, da er aus Erfahrung weiß, dass kein menschlicher Soldat unverwundbar ist. Wenige werden mit seinen Behauptungen streiten, dass nur er bestimmte schwierige Aufgaben bewältigen kann, weil er seine Stärke mehrfach bewiesen hat.

Während Levi Loyalität und Empathie für seine Kameraden zeigt, zeigt er den Titanen keine Gnade und schlachtet sie wahllos mit Gleichgültigkeit ab. Im Umgang mit Individuen, die er als Feinde der Menschheit wahrnimmt, ist Levi in ​​der Lage, sich sadistisch, sogar rachsüchtig zu verhalten. Zum Beispiel, als der weibliche Titan gefangen genommen wurde, erzählte Levi ihr, dass er es genoss, sie leiden zu sehen und beschrieb in erschreckenden Details, wie er ihren menschlichen Körper verstümmeln wollte. Er hat auch Djel Sanes mit Hanji Zoe gefoltert, die ihn geschlagen hatte und seine bereits gebrochene Nase verdreht hat.

Levi ist gelegentlich dafür bekannt, sein ruhiges Verhalten zu verlieren und Drohungen oder Gewalt anzuwenden, um andere dazu zu bringen, ihm zuzuhören, selbst wenn sie Mitglieder des Aufklärungstrupps sind. Ein Beispiel für ein solches Verhalten zeigte sich, als er Historia Reiss direkt befahl, die Rolle der Königin zu übernehmen, als die Frage ihr gestellt wurde. Als sie zittrig sagt, dass sie untauglich ist, greift er sie und hebt sie vom Boden hoch, erwürgt sie fast und sagt ihr, dass sie sich wehren soll, wenn sie es nicht mag. Er lässt sie fallen und schreit sie an, dass sie ihre Entscheidung treffen soll, aber er ist wieder ruhig, als sie seinen Forderungen nachkommt.[18]

VergangenheitBearbeiten

Ein junger Levi und Kenny treffen sich

Ein junger Levi und Kenny treffen sich

Levi ist der Sohn von Kuchel Ackermann, einer Prostituierten, die in der Unterwelt arbeitete und von einem ihrer Klienten schwanger wurde. Eines Tages kam Kenny Ackermann, Kuchels älterer Bruder, in die Stadt, um sie zu sehen, nur um festzustellen, dass sie tot war.[19] Dort fand er einen jungen und verwahrlosten Levi vor dem Bett seiner Mutter.

In einer seltenen Demonstration von Mitgefühl entschied Kenny, sich um ihn zu kümmern. Er betrachtete sich jedoch nicht als eine gute Vaterfigur, also zob er Levi so gut auf wie er konnte an: er brachte ihm das Kämpfen mit Messern bei, wie man mit Menschen auskommt und gewalttätiges Verhalten. Levi lernte auch, seine eigene innere Kraft zu benutzen, die er als Mitglied der Ackerman-Familie besaß.[20]

Die Zeit verging und schließlich brachte Kenny Levi alles bei, was er wusste.[21][22] Eines Tages, in der unterirdischen Stadt, begann Levi einen Kampf, den er leicht gewann. In diesem Moment beschloss Kenny, ihn zurückzulassen, zufrieden, dass er Levi die Fähigkeiten beigebracht hatte, die er zum Überleben brauchte.[23]

Später wurde er ein notorischer Verbrecher im Untergrund und verließ den Ort, um sich dem Aufklärungstrupp anzuschließen.[24] Obwohl er im Widerspruch zu Erwin stand,[25] wurde er zu einem seiner vertrautesten Männer.

HandlungBearbeiten

Attack on Titan: No RegretsBearbeiten

Im Jahr 844 lebt Levi mit Furlan Church und Isabel Magnolia in der Unterwelt[26]. Eines Tages schickt der Politiker Nicholas Lobov einen Agenten zu ihm, um ihn und seine Freunde als Spione zu gewinnen[27]. Der Agent sagt voraus, dass Erwin Smith Leute aus der Unterwelt für den Aufklärungstrupp rekrutieren will. Doch Levi erwidert ihm mit gleichgültiger Mine: "Hast du zu viel Sonne abbekommen, oder was? Wer soll dir denn diese Scheiße abnehmen?" Der Agent verspricht ihnen Lohn und das Privileg in der Hauptstadt zu leben. Als Gegenleistung sollen sie das Dokument stehlen und vernichten, welches Nicholas Lobov belastet, Gelder des Aufklärungstruppes umzuleiten und zu unterschlagen. Doch Furlan sieht darin die Chance, der Unterwelt zu entkommen und seine Freunde vertrauen ihm.

Mit der 3D-Manöver-Apparat hat er Rowdys verprügelt[28]. So lenkte er die Aufmerksamkeit von Erwin Smith, der zufällig in der Nähe steht, auf sich. So verfolgt der Aufklärungstrupp die drei talentierten Kämpfer[29]. Jedoch konnte Levi die Truppe nicht abhängen und musste gegen Mike Zakarius kämpfen[30]. Jedoch gibt Levi auf, als Furlan und Isabel gefasst wurden. Erwin schlägt Levi ein Geschäft vor: Alle seine Straftaten und die seiner Kameraden werden vergessen, wenn sie sich dem Aufklärungstrupp anschließen[31]. Levi stimmt zu.

Sein enger Freund Furlan sieht darin die Chance ein besseres Leben zu bekommen. An einem Abend erinnert Levi sich an Furlans Versprechen und sagt ihm, dass er ihm vertraut[32].

Levi stellt sich der Kompanie vor und wurde in Fragons Abteilung versetzt[33]. Fragon zeigt ihm und seinen beiden Freunden ihr Zimmer. Er bezeichnet die Unterwelt als Müllhalde, wodurch ein Streit ausgebrochen wäre, hätte Furlan Levi nicht aufgehalten. Um sich im Zimmer einzurichten, befiehlt Levi seinen Kameraden, es zu putzen.

Beim Reittraining erzählt Isabel, dass Levi sie gerettet hat[34]. Levi ist währenddessen beim Kampftraining[35]. Fragon weist ihn darauf hin, dass er seine Klinge falsch hält. Jedoch erwidert Levi respektlos, dass dies egal sei, wenn er damit einen Titan erlege. Sein Talent bringt den Neid seiner Kameraden gegen sich auf. So versucht einer, ihm mit einen beabsichtigen Angriff die Beute wegzuschnappen. Jedoch zahlt Levi es ihm heim, indem er seine Klinge auf ihn zuwirft.

Außerhalb der Mauern wird der Versorgungskonvoi von einem abnormen Titan angegriffen[36]. Der Titan hat bereits 3 Soldaten verschlungen. Levi reitet zu Fragon und Sayram auf und zitiert Fragon, dass Titanen weder schwach noch primitiv seien und er fügt hinzu, dass man sie auch nicht primitiv bekämpfen sollte. Zusammen mit Isabel und Furlan kann er den Titan erledigen.

Erwinxlevi18

Levi triift wieder auf Erwin

Am Abend richtet sich der Aufklärungstrupp in einer Ruine die Nachtruhe ein. Er und seine Freunde versuchen, das Dokument zu stehlen. Daher steht Levi vor der Tür Schmiere[37]. So trifft er auf Erwin, den er als "Obermacker" bezeichnet. Doch Erwin lobt ihn für sein erstes Töten eines Titans: "Mit einem Ausnahmetalent wie dir an ihrer Seite fühlen sich auch deine Kameraden viel sicherer [...] Aber wenn wir durch unsere Opfer die Welt zurückerobern, werden wir sicher nichts bereuen. Keiner von uns!" Ihr Gespräch wird durch Isabels Auftauchen unterbrochen.

Levi, Isabel und Furlan sitzen abseits der anderen Kameraden für sich. Da sie das Dokument nicht finden konnten, beschließt Levi Erwin zu töten. Hanji Zoe kommt und setzt sich zu ihnen. Sie lobt Levis Stärke, wodurch sie Isabels Sympathie gewinnt. Hanji fragt nach Levis Rat, der aber gleich wieder ablehnt. Zum Abschied klopft Hanji auf Furlans Schulter. Am Abend wiederholt Fragon die Fernaufklärungs-Formation[38].

Am nächsten Tag beginnt der erste Testlauf der Formation, an der Levi und seine Truppe teilnehmen[39]. Doch es regnet, wodurch die Formation ihre Stärke verliert. Levi nutzt diese Gelegenheit, um allein zu Erwin zu reiten, wohlwissend, dass er die Überlebenschance seiner Kameraden senkt. Er will Erwin die Dokumente abnehmen und ihn dann töten. Doch auf dem Weg entdeckt er Leichen und Titanfußspuren[40]. Er realisiert, dass seine Freunde in Gefahr sind und reitet sofort zurück.

Doch leider kommt er zu spät. Isabel ist bereits tot und er sieht den grüßenden Furlan in der Hand eines Titans[41]. Er konnte ihn nicht mehr retten, doch er tötet die Titanhorde. Als der Regen sich legt, entdeckt Erwin den Rauch verendender Titanen[42]. Er reitet Levi entgegen, während Levi die Augen der geköpften Isabel schließt. Als Erwin schließlich Levi erreicht, wirft dieser Erwin vom Pferd und hält ihm seine Klinge an die Kehle. Erwin erklärt ihm daraufhin alles, was das Dokument betrifft.

Erwinxlevi19

Erwin erklärt Levi, dass sie Titanen seine Freunde umgebracht haben

Levi erhebt seine Hand, weil er der Meinung ist, dass Erwin ihn und seine Freunde in seine nutzlosen Pläne mit hineingezogen hat und dass sie deshalb umsonst umgekommen seien. Doch Erwin erwidert: "Wer war es denn, der meine und deine Leute getötet hat? [...] Es waren die Titanen!! Sieh dich doch mal um! Sieh dir diese unendliche Weite an, in der man nirgends gegen eine Mauer läuft. [...] Nur gibt es da leider Leute, die unbedingt verhindern wollen dass wir die Mauern verlassen. [...] Denken an nichts Anderes als an ihren persönlichen Gewinn." So lässt Levi seine Klinge ab von Erwin und reitet mit ihm und Mike Zakarius der unendlichen Weite entgegen.

Ilses NotizbuchBearbeiten

Im Jahr 848, während einer Expedition in einem Wald, fanden Levi und Hanji Zoe gemeinsam mit Levis Einheit, bestehend aus Auruo Bossard, Petra Ral, Eld Jinn und Gunther Schultz, die Leiche eines Mitglieds des Aufklärungstrupps. Bei der Leiche wurde ein Notizbuch gefunden, zusammen mit einer Jacke und einer Armbinde, die sie als ein Mitglied der 34. Expedition auszeichnete. Das Notizbuch wies sie als Ilse Langner aus, welche ein Gespräch mit einem Titan geführt hatte. Ilse notierte das Verhalten des Titanen während der Unterhaltung in einem Notizbuch. Als sie zurück hinter der sicheren Mauer Rose sind, untersuchen Hanji, Levi und Erwin das Notizbuch genauer.

Der Kampf um TrostBearbeiten

Als Eren Jäger aus seinem Titan-Körper erschien und von Titanen umgeben war, erschien Levi von seiner Reise und rettete die Gruppe. Später, als Eren in einer Zelle erwachte, versicherte Levi, dass die "hohen Tiere" ihm beim Aufklärungstrupp aufnehmen würden. Während des Prozesses, als Eren mit seinen Worten außer Kontrolle geriet, griff Levi ihn an, womit er Mikasa 's Zorn auf sich zog, und lehrte ihm seine derzeitige Position. Dies war nur ein Akt, um den Menschen zu demonstrieren, dass Levi der einzige ist, der ihn kontrollieren und im schlimmsten Fall auch töten würde, was die Militärpolizei nicht könnte, und versicherte, dass der Aufklärungstrupp sich drum kümmere.

Der weibliche TitanBearbeiten

Levi wies eine neue Elite-Truppe dazu an, Eren auf seiner nächsten Reise zu beschützen. Während ihres Aufenthalts auf der Burg, sicherte Levi, dass Eren unter Kontrolle gehalten würde und ließ ihn deshalb in einem Keller schlafen. Jeder in seinem besonderen Team respektiert ihn, und einer von ihnen versuchte sogar, wie er zu reden, versagte jedoch.

Während der Reise außerhalb der Mauern, lagen Levi und sein Team ganz hinten in der Formation und sahen eine Weile keine Gefahr von hinten. Es geschah nichts, bis sie den Wald erreichten, wo wie aus dem Nichts ein weiblicher Titan erschien. Eren dachte, er hätte sie besiegt, doch Levi's Team überzeugte ihn vom Gegenteil. Levi gab ihm das Recht, das weitere Vorgehen selbst zu bestimmen. Nach der Erfassung des weiblichen Titans versuchten, Mike und Levi in ihren Nacken zu schneiden, scheiterten aber. So musste sich der Aufklärungstrupp zurückziehen.

Allerdings kam der weibliche Titan zurück, tötete Levi's Team und entführte Eren. Um Eren zu retten, hatten Mikasa und Levi sich zusammen getan. Levi sagte Mikasa, dass sie es gar nicht versuchen sollte, den Titan zu töten, weil sie es nicht schaffen könnte. Nach vielen gleichzeitigen Angriffen war Levi in der Lage, Eren aus dem Mund des Titans zu bekommen, und startete einen Rückzug. Derzeit erholte sich Levi von einer Verletzung, die er sich zu zog, als er Mikasa vor Annies Angriff rettete.

Die Truppe kehrt sicher nach Bezirk Karanese zurück[43]. Petras Vater kam zu Levi und erzählte ihm seine Besorgnisse. Da Levi immer noch verletzt war, nahm er nicht an der Mission: Titanverhaftung in Stohess teil.

Aufprall der TitanenBearbeiten

A Angebot1

Levi bewacht Pastor Nick

Nachdem die Mauer Rose eingerissen wurde, begiebt sich Levi in Begleitung zu Bezirk Ehrmich[44]. Pastor Nick offenbart keine Geheimnisse, bis er auf die geistig zerstörten Gesichter der Flüchtlinge sieht. Er nennt nur den Namen Historia Reiss. Zu Überraschung von Levi und Hanji erwähnt Mikasa in der Diskussion den Namen Ymir.

Gewisse Zeit später tauchen der Kolossale und Gepanzerter Titan auf. Über 100 Soldaten wurden beordert, darunter auch die von der Militärpolizei[45]. Da die unerfahrenen Soldaten der Militärpolizei keine Titanen gesehen haben, fordert Levi sie auf den Aufklärungstrupp beizutreten, um gegen sie außerhalb der Mauern zu bekämpfen.

Der AufstandBearbeiten

Eren konnte aus den Klauen von Reiner Braun und Berthold Fubar befreit werden. Darauf besucht er Erwin, der bei der Rettungsaktion sein rechten Arm verloren hat[46]. Levi ist verzweifelt über Hanjis Vermutung, dass Titanen einst Menschen gewesen sind, da es bedeuten würde, er hätte die ganze Zeit Menschen getötet. Erwin grinst ihn an, worauf er das Grinsen als gruselig bezeichnet. Levi formt eine neue Spezialeinheit aus Erens Grundausbildung zusammen. Die Einheit ist bei Erens Übungen anwesend, wo Eren das Titangestein bilden soll[47]. Hanjis Nachricht, das Pastor Nick ermordet wurde, schockiert ihn. Er und Hanji sind einverstanden, die Täter zu fassen.

Die Operation beginnt in Trost[48]. Er bemerkt ein herannahenden Wagen, der die Doppelgänger von Eren und Historia entführt. Seine Gruppe hat die Entführer aufgefunden und sie überwältigt[49]. Mikasa erkennt einen der Täter als Dimo Reeves. Levi packt Dimo und zerrt ihn zur Mauer Rose, wo man ganz Trost sehen kann. Levi sagt ihm, dass diese Stadt ihr Leben dem Eren, den er zu entsführen versucht, verdankt. Dimo erwidert darauf, dass er nur Befehle befolgt. Dann macht Levi einen Deal: Dimo erhält Eren und Historia als Geisel. Als Gegenleistung unterstützt seine Firma den Aufklärungstrupp und seine Arbeiter vertrauen dem Trupp und der Trupp erhält einen Teil der Luxusgüter. Dimo stimmt zu.

Dimo fährt zu Djel Sanes und Ralph, die dann von Levis Gruppe geschnappt werden. Dann werden die Gefangenen von Levi und Hanji gefoltert. Levi schlägt auf Djel ein und fragt ihn, ob Pastor Nick auch so behandelt wurdet[50]. Djel gesteht, dass er alles für den König Fritz getan hat. Ralph hat alles im Nebenraum mitgehört und erzählt Levi die ganze Wahrheit: Die Familie Reiss ist die wahre Königsfamilie. Auch sagt er, dass er um Djel nicht sorgt, weil Djel alle verraten hat.

Levi pressures Historia-0

Levi redet auf Christa/Historia ein

Zusammen mit Hanjis Gruppe trifft er drei Männer. Einer der Männer zeigt sich als Dimo und stellt seinen Sohn Flegel Reeves vor[51]. Nifa erläutert die momentane Situation: Der jetzige König ist nur eine Marionette. Die wahren Herrscher sind die Mitglieder der Familie Reiss. Historia Reiss ist überrascht. Levi befürwortet Armins Vorschlag, Historia zur neue Königin zu ernennen. Historia lehnt ab, doch Levi runzelt seine Stirn und brüllt sie an. Er sagt ihr, dass sie weglaufen kann, aber der Aufklärungstrupp wird alles daran setzen sie zur Königin zu machen. Dann berichtet er allen Umstehenden, dass die Welt hart ist. Dennoch ist er bereit sein Bestes zu erbringen, um seine Kameraden zu verteidigen. Er gibt zu, dass seine Tat falsch ist und dass man lieber durch die Zähne eines Titans sterben will. Er glaubt mit Historias Hilfe kann viel Leid vermieden werden. Historia gibt nach.

Nifa trägt Erwins Plan vor, Historia und Eren der ersten Zentralbrigade zu übergeben. Sie werden sie zu Rod Reiss führen. Levi beendet das Treffen und der Plan wird ausgeführt. Dimo trifft auf Kenny Ackermann, der ihn ermordet. Dem Aufklärungstrupp wird nun vorgeworfen Dimo ermordet zu haben und daher werden sie von der Militärpolizei verfolgt. Auch befehlt Levi seiner Einheit Menschen zu töten, wodurch einige den Befehl weigern[52]. Mikasa jedoch vertritt der Meinung, dass man die besten Überlebenschancen hat, wenn man Levi gehorcht.

Levi kämpft gegen Kenny

Levi kämpft gegen Kenny

Levi fragt Nifa, ob sie Kenny Ackermann kennt. Sie antwortet, dass Kenny ein Krimineller ist und 100 Soldaten der Militärpolizei auf den Gewissen gehabt hat. Levi sagt ihr, dass Kenny wirklich existiert und dass er mit ihm eine Weile zusammengelebt hat. Nifa ist sauer und meint, dass er jetzt nicht scherzen soll. Hinter ihm schießt Kenny auf ihn und Nifa. Kenny trägt eine modifizierte 3D-Manöver-Ausrüstung. Nifa stirbt sofort. Levi konnte ausweichen und flieht in eine Bar, wo er eine Schrotflinte lädt[53]. Kenny bemitleidet Levi, dass er dem Aufklärungstrupp aus reinem Überlebenswillen beigetreten ist. Levi feuert auf Kenny und wirft einen Stuhl aus dem Fenster, um andere Soldaten vom Ersten Zweig abzulenken. So konnte Levi entkommen, wenn auch nicht unverletzt.

Levis Wunde wurde von Sasha Braus behandelt. Levi sagt zu Jean, der ebenfalls von Soldaten vom Ersten Zweig gejagt wurde, dass er deshalb am Leben ist, weil Armin für ihn Menschen getötet hat[54]. Jean realisiert, dass Levi keinen falschen Befehl erteilt, Menschen zu töten, sondern dass es die einzige Option ist.

Marlo Freudenberg und Hitch Dreyse suchen im Wald nach dem Aufklärungstrupp bis sie Armin finden. Sie fordern ihn auf ihnen zu folgen. Dann springen Mikasa und Levi von den Bäumen und halten ihre Klingen an die Kehlen der beiden. Die Bedrohten händigen ihre Waffen aus. Ihre Kleider wurden ausgezogen, damit die Soldaten von Levis Einheit sich als Militärpolizisten ausgeben können. So will Levi herausfinden, wo sich Eren und Historia befinden. Hitch schreit Levi an, dass er und seine Leute für den Tod unzählige Menschen verantwortlich sind und dass sie nichts mehr von Annie Leonhardt gehört hat. Levi erzählt ihr die Wahrheit, dass Annie der weibliche Titan ist. Levi verspricht ihnen, dass sie freigelassen werden, wenn seine Einheit verschwinden. Doch Marlo fragt ihn, was mit Dimo geschehen ist. Levi antwortet ihm, dass Dimo vom Ersten Zweig ermordet wurde.

Marlo bietet seine Hilfe an, aber Levi lehnt ab. Sasha bindet die beiden Gefangenen los und Jean wird mit ihnen allein gelassen. Jean fordert Marlo auf sein Messer fallen zulassen. So beweist Marlo seine Loyalität dem Aufklärungstrupp gegenüber. Mit Unterstützung von Marlo und Hitch, konnte der Erste Zweig infiltriert werden.

LevivsKenny1

Levi will Antworten über Kenny

Levi verprügelt einen Gefangenen, weil er seine Fragen unzufrieden beantwortet[55]. Schließlich bricht der Gefangene in Tränen aus und antwortet, dass er weder den Ersten Zweig kennt noch über Kenny etwas weiß. Auch verrät der Gefangene nicht den Aufenthaltsort von Eren und Historia. Hanji trifft auf Levi und verkündet, dass Darius Zackly vorübergehend der Präsident ist[56]. Er entschuldigt sich bei ihr für den Tod ihrer Gruppenmitglieder. Hanji befürchtet, dass Eren gefressen wird, damit ein Reiss-Familienmitglied Erens Titankräfte erhält[57]. Auch Levi hat was zu berichten: Kenny ist der schlimmste Feind[58]. Levi fragt Mikasa, ob sie mit Kenny verwandt sei, weil sie den gleichen Namen tragen.

Levis und Hanji sind an Reis Kapelle angekommen[59]. Schon finden sie den Eingang. Levis Truppe lässt die Gasfässer die Treppe runterrollen. Das herausströmende Gas vernebelt dem Gegner die Sicht. Dann rückt die Truppe in den Untergrund ein. Im Schutz des Nebels konnten Levi und Mikasa schnell vorrücken und den Überraschungsmoment nutzen, um dutzende Feinde köpfen. Im Kampf fragt Levi sich nach Kennys Verbleib. Im Herzstück des Untergrunds findet Levis Truppe Rod Reiss, der sich in einem Titan verwandelt hat[60]. Zusammen mit Jean und Connie befreit er Eren von den Ketten. Nachdem Eren sein Selbstmitleid überwunden hat, verwandelt er sich und sprintet Rod entgegen.

Leviandkenny1

Die letzten Momente von Kenny Ackerman

Levi befiehlt seiner Truppe Eren zu folgen und auf hinterhältige Angriffe des Ersten Zweigs zu achten[61]. Alle stimmten Levi zu Rod zu töten. Erwin kommandiert seine Kameraden nach Bezirk Orvud, worauf Rod sich zubewegt. Er will das Leben seiner Kameraden nicht riskieren[62]. Als Rod sich den Mauern nähert, werden die Kanonen gefeuert. Historia schnitt das Nackenfleisch heraus und tötete Rod so[63]. Nach dem Kampf findet Levi den schwer verwundeten Kenny an einem Baum, nicht weit der Kapelle entfernt. Levi fragt Kenny, warum dieser ihn im Stich gelassen hat. Er antwortet ihm, dass er als Vater ungeeignet sei und gibt ihm eine Spritze mit Titanium, die er Rod Reiss gestohlen hatte.

Nach Historias Krönung, schlägt Historia Levi, der aber nicht sauer wurde, sondern lächelt. 2 Monate später hat Levi Historia dabei unterstützt ein Heim für Waisenkinder zu bauen[64].

Wiedertreffen in ShiganshinaBearbeiten

MarleyBearbeiten

Levi und Hanji lernen die Anti-Marley-Freiwilligen kennen

Levi und Hanji lernen die Anti-Marley-Freiwilligen kennen

Ein Jahr nach der Schlacht im Shiganshina-Distrikt nehmen Levi und andere Mitglieder des Aufklärungstrupps Kontakt zu den Anti-Marley-Freiwilligen Yelena und Onyankopon auf, die sich auf ihrem Schiff gegen den Rest des Militärs von Marley auflehnen. Die beiden Überläufer zeigen Levi und Hanji ihre Technologien und Levi ist besorgt darüber, wie sehr Hanji von Marleys Fortschritt beeindruckt ist. Er fragt, ob die Überläufer Marley mitteilen würden, dass sie alle Titanen auf der Insel eliminiert haben, aber Yelena sagt, dass sie es nicht tun würden. Sie sind hier unter dem Befehl von Zeke Jäger, um die Eldia zu befreien.[65]

Levi nimmt am Militärtreffen teil, um zu entscheiden, ob er mit Zeke und den Anti-Marleyan-Freiwilligen zusammenarbeitet. Obwohl er keine Meinung äußert, fragt er Eren, warum er die Information für sich behalten hat, dass er die Macht des Urtitan kontrollieren könnte, wenn er in Kontakt mit einem Titan mit königlichem Blut tritt. Um das Treffen nicht zu stören, erzählt Levi Eren, dass sie das später besprechen werden.[66] Sobald der Aufklärungstrupp bereit ist, mit Yelena und Onyankopan zu arbeiten, hilft Levi ihnen, die Soldaten zu sammeln, die auf die zukünftige Marley-Expeditionen geschickt werden.[67]

Levi kämpft gegen den Jaw Titan

Levi kämpft gegen den Jaw Titan

Der Aufklärungstrupp erfährt, dass Eren Marley selbst infiltriert hat. Enttäuscht von seinen Taten arbeiten Levi und Hanji daran, eine Rettung zu organisieren. Sie erhalten später von Eren seinen Aufenthaltsort und Levi meldet sich freiwillig, an der Rettungsmission teilzunehmen. Er beteiligt sich an der Infiltration Marleys und der darauffolgenden Schlacht von Rebellio. Nachdem der Jaw Titan sich hinter den attackierenden Titan geschlichen hat, greift Levi ein und fängt ihn ab. Der Jaw Titan versucht in den Hals des attackierenden Titanen zu beißen, aber Levi trennt die Muskeln auf der linken Seite seines Gesichts, so dass er den Nacken nicht herausreißen kann. Dann bekämpfen ihn Levi und Mikasa zusammen mit vielen anderen Mitgliedern des Aufklärungstrupp. Die Panzereinheit des Karrentitans macht einen Überraschungsangriff und eliminiert damit viele Mitglieder des Aufklärungstrupps und zwingt sie, zurückzufallen. Als Levi die plötzliche Ankunft von Zeke Jägers Tiertitan bemerkt, befiehlt Levi den überlebenden Soldaten sich neu zu formieren und den Tiertitan anzugreifen.[68]

Levi besiegt den Tiertitan

Levi besiegt den Tiertitan

Levi hält sich bereit, als der Tiertitan Trümmer in die Umgebung wirft. Er beobachtet, wie der Titan ruft, dass er herauskommt, und überfällt ihn später, indem er schnell seinen Nacken aufschneidet und ihn niederschlägt. Levi fährt fort, Zeke aus seiner Titanen-Form zu schneiden und wirft eine Bombe in den Nacken des Tiertitanen, bevor er sich losreißt und sie detoniert und die Marley-Truppen mit dem mutmaßlichen Tod ihres Marley-Krieger-Kapitän demoralisiert.[69] Levi ist in der Lage, Zeke unbemerkt von den anderen Mitgliedern des Marley-Militärs an Bord des Transportluftschiffs des Aufklärungstrupps zu bringen.

Als der Aufklärungstrupp sich zurückzieht, hilft Levi Eren an Bord des Luftschiffes und tritt ihn dann gegen die Wand und setzt ihn unter Arrest. Er bringt Eren in ein Hinterzimmer, wo Zeke und seine Begleiterin Yelena sind. Sowohl er als auch Zeke gehen hin und her, beleidigen sich gegenseitig, bis zwei blinde Passagiere zu ihnen gebracht werden; hört auf und stimmt Hanji still zu, als sie sagt, dass Eren die gesamte Paradis-Insel wegen seiner Aktionen in Marley zum Ziel gemacht hat.[70]

Sobald sie auf die Insel zurückkehren, reitet Levi in einer Kutsche mit Zeke in die Stadt. Levi droht, Zeke zu töten, seine Leiche zurück nach Marley zu schicken und seine Taten aufzudecken, was seine Großeltern töten würde. Levi gibt jedoch zu, solange Zekes „geheimer Plan“ zutrifft, sei er bereit, noch etwas länger zu warten, bevor er ihn in Stücke schneidet.[71] Levi geht dann mit Zeke und einer Reihe von Soldaten in den Baumriesenwald, während er ihm mitteilt, dass es nicht leicht sein wird, von dort zu entkommen. Dann fragt Zeke Levi, ob er Gabi und Falco die Bäume zeigen könnte. Darauf antwortet Levi nur, dass es auf seine Taten ankommt.[72]

FähigkeitenBearbeiten

3D-Manöver-Ausrüstung (3DMA)Bearbeiten

Levi kann mit der 3D-Manöver-Apparat so gut umgehen, dass er den Titel stärkerster Soldat der Menschen trägt. Es wird auch gesagt, er wäre so wertvoll wie eine ganze Armee und überwiege alle anderen. Er hat gezeigt, dass er die Fähigkeit besitzt, den weiblichen Titan (ein abweichender 14-Meter-Typ) mit eigener Hand untauglich zu machen, was der ganze Trupp nicht hinbekommen hat[73].

Im Kampf gegen die Erste Zentralbrigade ist er im Nachteil, weil seine Ausrüstung zum Töten von Titanen konzipiert ist. Jedoch gleicht er dies aus, indem er das Eisendraht als Schusswaffe benutzt. So konnte er Duran töten und entkommen[74].

FührungskraftBearbeiten

Da Levi kühl und gleichgültig wirkt, fühlt man sich in seiner Nähe unwohl. Dieses Defizit würde ihn zu keiner starken Führungskraft machen. Doch mit seinem taktischen Denken und Kampfstärke respektieren viele Kameraden ihn. Auch seine kameradschaftlichen Rettungsaktionen verbessert sein Charisma. Eine gute Kommunikation ist aber selbst nach jahrelanger Zusammenarbeit oft nicht positiv.

KampfkraftBearbeiten

Trotz seines kleinen Körper verfügt er über eine immense Stärke. Dies ermöglicht ihm auch eine bessere Kontrolle über die 3DMA. Er hat sogar den Schlag des weiblichen Titans mit seinem Fuß aufgehalten. Jedoch ist er nicht unverwundbar und wurde dabei verletzt.

SchwertkampfBearbeiten

Sein Anführer meint, dass er die Schwerter falsch hält. Jedoch diese Haltung erlaubt ihn mehrere Feinde in kurzer Zeit zu entledigen. Levi trägt in seiner linken Hand das Schwert mit der Klingenseite nach oben und in seiner rechten Hand dem Schwert nach unten. So kann er seine Feinde um ihn herum erledigen, ohne dabei unnötig Stamina zu verlieren. Dadurch kann er schneller und länger mehrere seine Feinde gleichzeitig niedermähen.

Taktisches Denken und Schnelligkeit Bearbeiten

Bevor er dem Aufklärungstrupp beitritt, ist er besonders stark gewesen. Dies liegt an der Ausbildung unter Kenny Ackermann, einem Attentäter. Er verfügt über taktisches Denken und erkennt so in der letzten Sekunde, dass Kenny ihm eine Falle gestellt hat. Durch seine schnelle Reaktion ist er dem ersten Zweig der Militärpolizei entkommen. Durch schnelles Handeln hat er auch viele seiner Kameraden gerettet.

BeziehungenBearbeiten

Auruo Bossard - Seit Levi Auruos Leben gerettet hat, ist Auruo ihm ein treuer Gefolgsmann. Er ahmt Levi im Verhalten, Sprechweise und sogar Aussehen nach. Auch Levis Kampfstil Titanen im Alleingang zu entledigen, ahmt er nach.

Eren Jäger - Levi, der stärkste Soldat der Menschheit, und Eren zeugen sich gegenseitig Respekt, wodurch sie sich gegenseitig vertrauen können. Dies war jedoch nicht immer so. Anfangs war Levi gegenüber Eren, aufgrund seiner Titanenkräfte, ebenso misstrauisch wie der Rest der Menschheit. Außerdem bezeichnet er Eren als "Monster", wegen seinem starken Willen.

Mit der Zeit wird Levi für den unerfahrenen Eren sein Mentor. Auch stärkte ihr Vertrauen zueinander, während den Missionen, wie auch Erens Beziehungen zu anderen Mitgliedern verbesserte. Als Eren erfährt, dass Levi verletzt ist, entschuldigt er sich bei ihm. Levi erklärt ihm, dass er sich nicht zu entschuldigen braucht, da niemand es vorhersehen konnte. In Eren sieht Levi eine echte Hoffnung für die Menschheit und lehrt ihn mit Geduld.

Erwin Smith - Die Beziehung zwischen ihnen war nicht immer friedlich. Nachdem Levi von Erwin gefangen gehalten wird und erpresst wurde, dem Aufklärungstrupp beizutreten, wollte Levi Erwin umbringen. Jedoch entscheidet er sich, seine Rache zu verschieben. Levi ist sehr pessimistisch, jedoch vertraut er Erwin voll und ganz, auch wenn Levi manchmal etwas ruppig mit Erwin umgeht. Außerdem gehört Erwin zu den wenigen Menschen, mit denen Levi bereit ist, zu diskutieren.

Levi hat immer geglaubt, dass Erwin sich dem Kampf gegen Titanen verschrieben hat, um den Sieg über Titanen zu erringen. Jedoch bröckelt Levis Vertrauen, als Erwin darüber lächelt, dass Titanen vermutlich Menschen waren[75]. Später erfährt Levi, dass Erwin für seinen persönlichen Wunsch kämpft[76]. Trotzdem führt er Erwins Befehle aus, worauf Erwin ihm das Titanium anvertraut.

Fragon - Er findet es demütigend, dass überhaupt Menschen aus der Unterwelt in den Aufklärungstrupp aufgenommen werden. So bezeichnet er Furlan, Isabel und Levi als „Kriminelle“ und ihre Herkunft als „Müllhalde“. Er sieht in ihnen weder zukünftige Kameraden noch potenzielle Kämpfer, sondern Rowdys ohne Manieren. Seine abfällige Bemerkungen trägt zu angespannte Situation bei. Fast hätten sich Fragon und Levi geprügelt. Jedoch opfert er sein Leben, um Furlan die Flucht zu ermöglichen. Dabei bezeichnet er ihn als sein Kamerad.

Hanji Zoe - Sie arbeiten zusammen als hochrangige Mitglieder des Aufklärungstrupps. Hanji scheint es zu genießen, ihn bei Gelegenheit zu necken. Levi benutzt oft beleidigende Begriffe, die sich auf Hanji beziehen und scheint von dessen exzentrischen Verhalten genervt zu sein.

Als sie sich zum ersten Mal kennenlernten, hat Levi Hanji schroff abgewiesen. Mit der Zeit schätzte er Hanjis Wissen über Titanen, obwohl er ihre Besessenheit zu den Titanen nicht teilt. Er will die Titanen lieber töten, als einige von ihnen zu fangen. Auch wenn Hanjis seltsame Art den Eindruck einer Feindschaft vermitteln könnte, verlassen und vertrauen sie der anderen Person. Offensichtlich ist Levi von Hanji ein wenig genervt und daher kann Hanji ihre Begeisterung nur mit wenig Menschen teilen. Sollte Hanji wieder zu viel plaudern, nimmt er erstmal Abstand zu ihr, bis sie mit ihrer Rede fertig ist. In einem Interview erwähnt der Autor auch, das Hanji manchmal von Levi bewusstlos geschlagen wird, damit er sie waschen kann, da sie oft solange mit der Forschung beschäftigt ist und sie nicht duscht oder sich wäscht.

Kenny Ackermann - Kenny und Levi kennen sich sehr gut. Kenny ist der Bruder von Levis Mutter, den er im Stich lässt. Nachdem er nach ihr sieht, ist sie bereits verstorben. Seither kümmert er sich um Levi. Da beide in der Unterwelt wohnen, kennt Kenny Levis Motivation dem Aufklärungstrupp beizutreten. Obwohl Kenny Levi aufgezogen hat, hindert ihn nicht daran ihn zu töten, um den innenpolitischen Frieden zu wahren. Sein Traum ist wichtiger als seine Kameraden und Familie.

Kenny war für Levi ein Vaterersatz, von ihm wünscht Levi Anerkennung[77]. So bemüht er sich immer stärker zu werden. Nachdem Kenny Levi das Überleben in der Unterwelt lehrte, verlies er ihn. Er konnte ihn nicht sterben lassen, aber er wollte auch nicht sein Vater sein.

Mikasa Ackermann - Mikasa sieht, wie er vor dem Gericht Eren seinen Fuß ins Gesicht stößt. Seitdem kann sie ihn kein bisschen leiden. Sie wollte sich sogar an ihm rächen. Sie gib ihm all die Schuld der Missetaten während ihrer Mission. Nachdem Levi sie vor dem weiblichen Titan gerettet hat und dabei sein Bein verletzt hat, hegt sie kein Groll mehr gegen ihn. Sie akzeptiert ihre Fehler und passt auf Eren an seiner Stelle auf. Beim Aufstand gegen die Fritz-Regierung vertraut sie Levi.

Petra Ral - Petra ist das einzige weibliche Mitglied des Elitetrupps. Dies füllte sie mit Stolz. Levi vertraut ihr, wie auch den anderen Mitgliedern seiner Einheit. Jedoch kam sie während der 57. Expedition um. Die Truppe muss auf dem Rückzug vor Titanen fliehen. Um ihren Ballast zu erleichtern, werfen sie Leichen ab. Levi, der den Abwurf befohlen hat, wirkt betrübt darüber, dass eine der abgeworfenen Leichen Petra war.

Levi hat Gefühle für Petra, aber es steht nicht fest, ob sie von romantisch oder kameradschaftlich Natur sind. Es zeigt, dass Petra für ihn wichtig gewesen war, wie einst seine Freunde Furlan und Isabel gewesen waren. Auch scheint Levi für Petra wichtig zu sein, da sie ihn bewundert. Daher glaubt ihr Vater, dass sie ihn heiraten will. Es ist jedoch nicht belegt, dass zwischen Petra und Levi eine romantische Beziehung bestand.

AlterBearbeiten

Wie alt Levi nun genau ist, hat Hajime Isayama bisher keine genauen Angaben verratet. Als man ihn fragt wie alt er sei, antwortet er mit "überraschend alt". Damit hat er die Frage nicht beantwortet und die Diskussion offen stehen gelassen. In einem späteren Interview sagte er, dass Levi Anfang 30 ist. Weitere Details hat er nicht verraten, um nicht zu spoilern[78].

Militärischer DienstgradBearbeiten

Im Sonderkapitel von Band 3 wird Levi als Hauptgefreiter bezeichnet, während Erwin als Kommandant bezeichnet wird. Kommandant ist kein Dienstgrad, sondern nur ein Titel. Das Wort Hauptgefreiter wurde vom japanischen Wort 兵長 (Heichō), das eine Abkürzung von 兵士長 (Heishichō) ist, übersetzt. Das japanische Wort bedeutet auch wirklich Hauptgefreiter[79], aber kann auch als Anführer übersetzt werden[80]. Im Interview bestätigt Hajime, dass das Wort kein Dienstgrad (Hauptgefreiter) ist, sondern Anführer bedeutet.

VerwandtschaftBearbeiten

Levi erfuhr erst dann seinen Nachnamen Ackermann, als Kenny vor seinem Tod folgendes verrät: Kuchel Ackermann war seine Schwester und somit ist Levi sein Neffe[81]. Zuvor fragte er Mikasa nach ihrem Nachnamen. Ob er zu diesem Zeitpunkt vermutet, dass er ein Ackermann ist, wurde im Manga nicht erwähnt. Mikasa ist wahrscheinlich Levis entfernte Cousine.

InspirationBearbeiten

Der Name Levi griff Hajime Isayama angeblich aus der US-Dokumentarfilm "Jesus Camp". In der Realverfilmung heißt er hingegen Shikishima, das nach einem japanischen Schlachtschiff benannt ist. Der Name wurde geändert, weil Levi nicht japanisch klingt und nicht einfach auszusprechen ist.

Levi wird als stärkster Sodlat der Menschheit gefeiert, trotz seiner Größe. Warum er kleiner ist als andere Soldaten liegt an der Inspiration von Astro Boy, Kyuzo aus Die sieben Samurai und Minamoto no Yoshitsune, der früher Ushiwakamaru hieß[82].

Seine gelangweilten Blick hat Levi von Hiei aus Yū Yū Hakusho[83]. Hajime bezeichnet es auch als "Sanpaku"-Augen. Übersetzt lautet es "Drei weiße Augen". Hier sind die weißen Flecken ober- und unterhalb der Iris gemeint. Man sagt, dass Menschen mit diesen Augen früh an einem grausamen Tod sterben werden.

Levis Persönlichkeit wurde inspoiriert von Rorschach aus Watchmen. Seine Gedanken und Gefühle, dass er aus der Unterwelt zum Militär einberufen wird, soll im Film Tödliches Kommando – The Hurt Locker am besten beschrieben sein. Nachdem Levi die Unterwelt verlies, findet er sich innerhalb der Mauern wieder. Er realisiert, dass die Welt gigantisch groß ist, aber die Menschen alle hinter den Mauern auf einem Flecken leben. So beschließt er, wie den Protagonisten aus "Tödliches Kommando", sein Können im Dienst für die Menschen einzusetzen. Er folgt seiner Berufung.

TriviaBearbeiten

Rivaille popularity poll
  • Sein Name bedeutet ,,dem Bunde zugetan" und kommt aus dem Hebräischen.[84]
  • Levi belegte den ersten Platz bei der Lieblingscharakter Wahl.
  • Levi trinkt gerne Schwarzen Tee und sammelt Teeblätter.
  • Er kann viel Alkohol vertragen, ohne betrunken zu werden.
  • Er braucht nur 3 Minuten zum Duschen.
  • Er schläft nur 2 bis 3 Stunden täglich.
  • Da Levi nur so wenig schläft, sitzt er während dem schlafen auf einem Sessel.
  • Levi wollte einst einen Teeladen eröffnen.
  • Seine Blutgruppe ist A[85]. In Japan werden Blutgruppen für Horoskope verwendet. Daher ist es leicht zu erraten, welche Blutgruppen andere Charaktere haben. Auf Issendai (eng.) könnt ihr die Details nachlesen. Laut StackExchange (eng.) versteht sich Levi gut mit Menschen der Blutgruppe AB. In dem Falle Hanji Zoe.
  • Levi hat einen sogenannten Fuji-Haaransatz. Damit ist die Ausrichtung seiner Haare an seiner Stirn gemeint, welche durch ein dominantes Gen von einem Elternteil vererbt werden muss.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Attack on Titan Guidebook (Seite 256)
  2.  (Seite Fukushuu)„Isayama Hajime, Kaji Yuuki (Eren), Ishikawa Yui (Mikasa), and Inoue Marina (Armin) made a surprise appearance at Universal Studios Japan’s SNK THE REAL exhibition today!“. Abgerufen am 12. August 2018.
  3.  (Seite Suniz)„Good day just would to ask of snk answers fanbook did Isayama mentions Levi age?“. Abgerufen am 12. August 2018.
  4. Attack on Titan Manga: Kapitel 91 — Vier Jahre sind seit der Schlacht von Shiganshina vergangen.
  5. Attack on Titan Manga: Side Story 1 (Seite 17 & 19-20)
  6. Attack on Titan Manga: Kapitel 14
  7. Attack on Titan Manga: Kapitel 27 (Seite 39 & 42)
  8. Attack on Titan Manga: Kapitel 76 (Seite 3)
  9. Attack on Titan Manga: Kapitel 80 (Seite 35)
  10. Attack on Titan Manga: Kapitel 81 (Seite 15 & 36)
  11. Attack on Titan Manga: Kapitel 83 (Seite 11)
  12. Attack on Titan Manga: Kapitel 84 (Seite 15)
  13. Das Zitat offenbart Levis Lebenserfahrung, das sein gesamtes Leben prägte. Doch Levi sagt nicht viel von sich und meidet lieder Kontakte. Trotzdem ist er ein guter Kämpfer, der nicht nur Titanen tötet, sondern auch zu seinen Kameraden hält. Daher schätzen viele Kameraden ihn, trotz seines ablehnenden Verhalten.
  14. Attack on Titan Manga: Side Story 1 (Seite 6)
  15. Attack on Titan Manga: Side Story 1 (Seite 17-19)
  16. Attack on Titan Manga: Kapitel 30 (Seite 28 - 29)
  17. Attack on Titan Manga: Kapitel 19 (Seite 20, 38 & 39)
  18. Attack on Titan Manga: Kapitel 56 (Seite 18-25)
  19. Attack on Titan Manga: Kapitel 69 (Seite 9)
  20. Attack on Titan Manga: Kapitel 69 (Seite 10-14)
  21. Attack on Titan Manga: Kapitel 56 (Seite 42)
  22. Attack on Titan Manga: Kapitel 57 (Seite 38)
  23. Attack on Titan Manga: Kapitel 69 (Seite 16)
  24. Attack on Titan Manga: Kapitel 20 (Seite 8)
  25. Attack on Titan Manga: Kapitel 76 (Seite 9)
  26. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Prolog, Seite 4
  27. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 5, Seite 19 ff.
  28. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Prolog, Seite 11 f.
  29. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 1, Seite 24
  30. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 1, Seite 44 ff.
  31. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 1, Seite 68
  32. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 2, Seite 94
  33. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 3, Seite 100 ff.
  34. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 3, Seite 125
  35. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 3, Seite 129 ff.
  36. Attack on Titan: No Regrets, Band 1, Kapitel 4, Seite 156 ff.
  37. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 5, Seite 28 ff.
  38. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 6, Seite 49
  39. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 7, Seite 83
  40. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 7, Seite 97 f.
  41. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 7, Seite 118
  42. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Kapitel 8, Seite 134 ff.
  43. Attack on TItan, Band 7, Kapitel 30
  44. Attack on Titan, Band 9, Kapitel 37
  45. Attack on Titan, Band 11, Kapitel 45
  46. Attack on Titan, Band 13, Kapitel 51
  47. Attack on Titan, Band 13, Kapitel 52
  48. Attack on Titan, Band 13, Kapitel 53
  49. Attack on Titan, Band 13, Kapitel 54
  50. Attack on Titan, Band 14, Kapitel 55
  51. Attack on Titan, Band 14, Kapitel 56
  52. Attack on Titan, Band 14, Kapitel 57
  53. Attack on Titan, Band 14, Kapitel 58
  54. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 59
  55. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 60
  56. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 61
  57. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 62
  58. Attack on Titan, Band 16, Kapitel 63
  59. Attack on Titan, Band 16, Kapitel 64
  60. Attack on Titan, Band 16, Kapitel 66
  61. Attack on Titan, Band 17, Kapitel 67
  62. Attack on Titan, Band 17, Kapitel 68
  63. Attack on Titan, Band 17, Kapitel 69
  64. Attack on Titan, Band 17, Kapitel 70
  65. Attack on Titan Manga: Kapitel 106 (Seite 6-17)
  66. Attack on Titan Manga: Kapitel 106 (Seite 18-24)
  67. Attack on Titan Manga: Kapitel 106 (Seite 28-29)
  68. Attack on Titan Manga: Kapitel 102 (Seite 31-45)
  69. Attack on Titan Manga: Kapitel 103 (Seite 23, 33 - 38)
  70. Attack on Titan Manga: Kapitel 105
  71. Attack on Titan Manga: Kapitel 106 (Seite 43-44)
  72. Attack on Titan Manga: Kapitel 107 (Seite 38 - 39)
  73. Attack on Titan Manga: Kapitel 30
  74. Attack on Titan, Band 14, Kapitel 58
  75. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 51
  76. Attack on Titan, Band 17, Kapitel 70
  77. Attack on Titan: A nswers, Seite 87
  78. Referenzfehler: Ungültiger <ref>-Tag; es wurde kein Text für das Ref mit dem Namen interview angegeben.
  79. Japanisches Wikipedia über Dienstgrade
  80. Levi is a lance corporal
  81. Attack on Titan (dt.), Kapitel 69
  82. Attack on Titan: No Regrets, Band 2, Hajime Isayama im Gespräch mit Hkaru Suruga
  83. Yū Yū Hakusho ist ein echter Klassiker unter den Animes.
  84. vorname.com über den Namen "Levi"
  85. SnK - FRaU August 2014 Translation (eng.), abgerufen 14.07.2014, Übersetzung des Interviews in Frau-Magazin mit Isayama