FANDOM


Flare gun.jpg
Das Leuchtfeuer ist ein Signal, dass durch eine Rauchgranate ausgelöst wird. Je nach Farbe und Situation haben sie verschiedene Bedeutung. Sie werden genutzt, um Informationen über eine weite Entfernung weiterzuleiten. Wenn die Patronen nass werden, sind sie unbrauchbar.

Das Leuchtfeuer ist für Fernaufklärungs-Formation von großer Bedeutung. Bei der Rückeroberung von Trost hat die Mauergarnison folgende Leuchtfeuer-Signale:

  • Rot: Mission ist misslungen[1].
  • Gelb: Mission wurde erfolgreich ausgeführt[2].

In der Fernaufklärungsformation des Aufklärungstrupps werden die Signale verwendet um den Titanen auszuweichen. Siehe Fernaufklärungsformation. Die Leuchtfeuerpistolen werden mit einer Patrone geladen, die dann Richtung Himmel abgeschossen wird. Allerdings kann man auch senkrecht schießen was bei der Fernaufklärungs-Formation vom Nutzen ist.

Leuchtfeuer fand bereits vor Erwins Kommandantenzeit Anwendung. So nutzt Jorge das schwarze Leuchtfeuer, um die Mauergarnison vor herannahenden Titanen zu warnen[3]. Jorge feuert es ab, als seine Truppe der Mauern nähern und als seine Truppe von Titanen verfolgt wurden. So konnten die Kanonen schussbereit gemacht werden, um die Überlebenschance des Aufklärungstrupps erhöhen.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan (dt.), Band 3, Kapitel 13
  2. Attack on Titan, Band 4, Kapitel 14
  3. Attack on Titan: Before the fall (dt.), Band 6, KApitel 18

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki