FANDOM


Stub 150px
Achtung Spoilertitanen im Angriff!
Dieser Artikel beschreibt die Handlung ausführlich. Da die Serie von seinen Wendungen in seiner Geschichte lebt, kann diese Seite dir die Freude an der Serie nehmen.

Kyukuro Munsell (キュクロ Kyukuro?) ist der Hauptcharakter des Spin-Offs Attack on Titan: Before the Fall. Er ist ein Waisenkind ohne ein richtiges Zuhause. Vielmehr wird er von den Menschen als Kuriosität betrachtet.

PersönlichkeitBearbeiten

Er isst alles, was man ihm zum Essen gibt, auch wenn es nur ein abgebissener Apfel ist[2]. Offenbar wurde er bereits als Kind als Handelsware von Hand zu Hand gereicht. Er lebt seit vielen Jahren in Gefangenschaft, ohne sich mit Menschen anfreunden zu können. Dementsprechend hat er kein Selbstwertgefühl. Erstaunlich ist, dass er sprechen kann, wenn auch nur leise.

Erst als er auf Charle trifft, schimmert Lebenshoffnung in seinem Leben. Sie lehrt ihm unter anderem das Lesen, woraufhin beide Charaktere mit der Zeit sehr enge Freunde werden. Ihr besondere Beziehung zeichent sich auch dadruch aus, dass Kyukuro nur in Charles Anwesenheit lächelt. Er bietet ihr sogar an, mit ihm aus dem Haus Inocencio zu fliehen.

FähigkeitenBearbeiten

Obwohl er 15 Jahre im Kerker von Inocencio gelebt hat und ständig von Xavi zum Zeitvertrieb niedergeprügelt wurde, verfügt er über nicht zu unterschätzende Muskelkraft. Denn er kann einen Erwachsenen zur Seite stoßen und Xavi bewusstlos schlagen[3]. Zudem läuft er schneller als der Durchschnitt. Sogar schneller als Cardina Baumeister, der ein Rekrut in der Trainingseinheit war.

Bemerkenswert ist auch, dass er ausgezeichnet hören kann. So nimmt er die Schritte von Titanen wahr und kann sogar die Richtung der Geräuschquelle orten[4]. So kann er Titanen frühzeitig entdecken, bevor dieser ihm entgegen rennt. Auch kann er weit sehen. So erkennt er Lichtpunkte am Mauer, wo ein gewöhnlicher Mensch seinen Blick darauf konzentrieren muss.

Obwohl er das erste Mal gegen Titanen kämpft, verfügt er über taktisches Denken. Dadurch ermöglicht er die Flucht seiner Mitstreiter. Auch legt er einen starken Kampfgeist an den Tag, wenn er an sein Versprechen zu Charle erinnert: Er will sicher zurückkehren.

HandlungBearbeiten

Das TitanenkindBearbeiten

Er wird als „Titanenkind“ bezeichnet, weil er lebend aus dem Bauch seiner Mutter Elena Munsell geboren wurde, obwohl sie von dem gierigen Titan gefressen wurde[5]. Mit 13 Jahren landete er einem Händler in den Käfig[6]. Der Händler verkaufte ihn weiter an Dario Inocencio. Im Haus Inocencio lebte er weiterhin angekettet in einem dunklen Raum. Er diente als Sandsack für Xavi, der ihn ordentlich verprügelte. Dadurch solle er an Selbstvertrauen gewinnen.

Die Familie Inocencio machte dann einen Familienurlaub an der Mauer Maria, wo Charle den vernarbten Titan gesehen hatte, will sie nun Kyukuro töten. Titanen sind für sie schreckliche Kreaturen, die unbedingt vernichtet werden müssen[7]. Als sie vor ihm stand, nahm er ihr das Messer aus der Hand, um sich selbst zu töten. Jedoch nahm Charle ihm das Messer aus der Hand und sie realisierte, dass Kyukuro nur ein Mensch sei. Sie brachte ihm dann Nahrung. Nachdem sie ihre Namen ausgetauscht haben, wurden sie Freunde. Jeden Abend brachte Charle ihm Bücher und lehrt ihm das Lesen. Daraufhin lernt er viele Dinge über die Welt und er verstand, warum die Menschen vor ihm fürchten: Sie haben Angst vor Titanen und sie sehen in ihm einen Titanen.

Charle hat ihm Lebenshoffnung gegeben. Daher beschließt er seine Flucht zu planen. Zwei Jahre später tritt Xavi der Trainingseinheit bei. Da nun Xavi das Haus verlässt, benötigt man Kyukuro nicht mehr. Daher beschließt Dario ihn zu verkaufen.

Attack-on-titan-solm

Erwachsener Kyukuro

Am Tag der Flucht schnarrt die Tür zu Kyukuros Zelle auf. Aber nicht Charle tritt ein, sondern ein Attentäter der Titanenanbeter[3]. Er geht Kyukuro entgegen und verbeugt sich. Als er sein blutverschmiertes Richtschwert zieht, um ihn von den Ketten zu befreien, schreit er auf. Der Titanenanbeter ist positiv überrascht, dass er sprechen kann, trotz der 15-jährigen Gefangenschaft. Als er hört, dass das Blut von den Wachposten stammt, bricht er die Ketten aus eigener Kraft. Er rennt den Flur entlang und folgt die Spuren der Leichen. Dabei sieht er tote Wachposten und den toten Dario. Als er Charle und Xavi findet, drängt er die umherstehenden Assassinnen zur Seite. Xavi gibt ihn für all die Misere die Verantwortung. Xavi greift ihn an und verletzt ihn am rechten Auge. Er tritt Xavi bewusstlos. Mit Charle verlässt er das Haus der Inocencio.

Am nächsten Tag wacht er in Shiganshina auf[8]. Charle findet Arbeit und Wohnung bei einer Gaststätte. Beim Stadtfest hört er ein leichtes Beben außerhalb der Mauern. Er glaubt, dass es Schritte eines Titans sind. So kommt er auf die Idee einen Titan in nächster Nähe sehen zu wollen. Er will sich vergewissern, ob er wirklich ein "Titanenkind" ist. Doch Charle macht sich große Sorgen. Denn für sie sind Titanen nichts weiter als gefrässige Monster. Doch sie hält ihn nicht zurück. In der Nacht gibt sie ihm ihr Messer und lässt ihn ziehen.

Kyukuro versteckt sich im Versorgungswagen des Aufklärungstrupps. Im Titangebiet feuert er versehentlich ein Leuchtfeuer[4]. Carlo Pikale tritt vor ihm und fragt ihm nach seinen Absichten. Er antwortet ihm, dass er Titanen sehen will. Carlo nickt ihm zu. Als Carlo nach seinem Namen fragt, hört er von Shiganshina aus Schritte des vernarbten Titans. Als der Titan ihnen zurennt, gibt Carlo den Befehl für den Rückzug. Kyukuro springt auf den Wagen und holt eins der Gewehre in die Hand.

Im Angesicht des Titans realisiert Kyukuro, dass er kein Titan ist, weil er keine Menschen frisst[9]. Dann fordert er Rolf auf, auf dem Pferd zu fliehen. Er nimmt Rolfs Schwert, um das Pferd vom Wagen zu trennen. Denn er will den Titan samt dem Wagen sprengen. Doch der Titan holt ihn ein. Der Titan packt sich Kyukuro und Rolf. Als der Titan Kyukuro zu seinem Mund führt, weckt ihm den Überlebenstrieb, weil er Charle wiedersehen will. So sticht er mit Charles Messer ins Titanauge.

Der vernarbte Titan schleudert ihn daraufhin in die Luft[10]. Um nicht gegen den Boden zu zerschmettern, rammt er das Messer in die Titanbrust und ritzt ihn so auf dem Weg zum Boden auf. Carlo liest ihn auf, bevor er vom Titan zertreten wird. Kyukuro frodert den sofortigen Rückzug. Carlo erklärt ihm, dass sie dafür nicht genügend Abstand haben.

So kommt Kyukuro ein Fluchtplan in den Sinn. Sofort setzt Carlo diesen um, indem er zu sofortigen Rückzug ausruft[11]. Carlo lockt den Titan zum Gepäckwagen. Als die Nase des Titans über dem Wagen schwebt, wirft Kykuro die Handgranate. Der Titan geht in Flammen auf und verlangsamt seinen Tempo, weil er sich regeneriert.

Er kehrt in Shinganshina zurück[12]. Als er vom Pferd steigen will und sich in der Menschenmenge untertauchen will, bemerkt Carlo dies. Er lobt ihn für seinen Kampfgeist. Als Kyukuro ihm seinen Namen sagen will, wird er von Gloria Bernhard unterborchen.

Sie stellt ihn vor: Kyukuro der Schwerverbrecher und Titankind. Ihm wird vorgeworfen:

  • Chales entführt zu haben
  • Dario Inocencio und viele seines Hausgenossen ermordet zu haben
  • die Titananbeter ermordet zu haben

Sofort widerspricht er, dass er ein Verbrecher ist. Jedoch ermuntert Carlo ihn sich zu ergeben, wenn er ein reines Gewissen hat. Kyukuro gibt ihm Chalres Messer, bevor er sich ergibt. Beim Prozess wird er zusammengeschlagen.

Im Kerker brüllt Kyukuro rum und schlägt gegen die Gitter[13]. In der gegnüberliegende Zelle sitzt Cardina Baumeister, der ihm sein Plan verrät, wie sie gemeinsam aus dem Kerker kommen: In einem halben Monat wird die Strafe Verbannung an alkle Gefangenen vollstreckt. Sie werden vor die Mauer als Titanfutter rausgeworfen. Nun können sie vor den Titanen nach Norden fliehen in die Stadt Naraka.

Kyukuro isst und trainiert, damit er bei der Flucht fit bleibt. Am Tag der Verbannung gibt ihm Jorge Pikale Charles Messer. Außerhalb er sicheren Mauer befreit er sich und Cardina und sie springen aus dem Wagen. Kyukuro hört Titanenschritte, als er zur Mauer läuft. Dann erblickt er Jorge Pikale Pikales Fackel, worauf er nach Westen läuft. Doch Cardina ist zu langsam und wird von einem Titan eingeholt[14]. Kyukuro greift den Titan an, um Zeit für Cardina zu gewinnen. Doch als er slebst in der Klemme steckt, hilft ihm Cardina. An der Mauer wird er und Cardina mit dem 3D-Manöver-Apparat (3DMA) auf die Mauer gezogen.

Auf der Fahrt zur Industriestadt erfährt er, dass Cardina, Charles Verlobte, zu den zehn besten Rekruten gehört[15]. Sein Ausbilder war der Held Jorge Pikale, der mit seiner Ausrüstung einen Titan getötet hat.

Das ErwachenBearbeiten

In der Industriestadt wird er von Charle mit breitem Lächeln und einer Umarmung begrüßt[16]. Charle führt ihn und seine Begleiter zu Harkimo-Werkstatt, wo sie Xenophon schlafend im Büro antreffen. Er wirft einen Blick auf die 3DMA, während Charle protestiert, dass msan Kyukuro den Beitritt zum Aufklärungstrupp motivieren will. Jedoch schlägt er selbst vor der Division beizutreten, wenn er die 3DMA tragen darf.

In der gleichen Nacht findet er Charle im Büro auf und armt sie, während sie in Tränen ausbricht. Er erzählt ihr, warum er der Division beitreten will[17]: Die Menschen haben ihn bisher schlecht behandelt, weil sie in ihm den Titan sehen. Die Titanen lehren die Menschen die Furcht und zwingt sie sich hinter Mauern einzusperren. Neben Angst und Hass fühlt Kyukuro bei den Menschen auch Freude und Fürsorge, die Charle ihm damals entgegen brachte und ihn das Lesen beibrachte.

Auch offenbart er Charle, dass er keinen Hass weder gegen Xavi noch Dario hat. Er wurde von ihnen als Ware behandelt, aber besser als die Menschen zuvor ihn behandelt hat. Er sagt ihr auch, dass Dario sehr um sie besorgt war und daher das Messer schmieden lässt.

Er will die Titanen töten, denn sie werden die Mauer eines Tages erneut durchbrechen, was sich 55 Jahre später ereignen wird[18]. Am nächsten Tag führt Xenophon Kyukuro, Charle, Cardina und Jorge Pikale durch diue Stadt. Er zeigt ihnen die Hochöfen und den Eisenbambus-Hain. Er hört Jorge Pikale Pikale gespannt zu, als dieser von dem damaligen Ereignis, als die Mauer von Shiganshina fiel, wie der gierige Titan sein Unwesen treibt und wie Angel Aaltonen einen Titan tötet.

Im Eisenbambus-Hain tritt er und Cardina zusammen dem Aufklärungstrupp bei[19]. Untr vier Augen fragt Charle ihm, warum er ein emotionslosen Gesichtsausdruck hat, als er davon hört, dass der gierige Titan seine Mutter Elena Munsell gefressen hat. Er erwidert ihr, dass er als Waisenkind aufwuchs und daher keine Eltern-Kind-Beziehung gehabt hat. Daraufhin umarmt Charle ihn unter Tränen. Unter Cardinas Anweisung übt er den Umgang mit dem 3D-Manöver-Apparat[20].

3,5 MOnate ist es her, dass Kyukuro in der Industriestadt lebt[21]. Als Kyukuro mit Cardina die Kisten in die Harkimo-Wrkstatt tragen, spricht ihnen Jorge Pikale an. Am Esstisch berichtet er, dass die letzten Titanenanbeter gefasst wurden. Da die Militärpolizei nicht mehr rumschnuppern werden, können sie für ihre kommende Mission nach Shiganshina fahren, um die neue Ausrüstung an Titanen zu testen.

In Shinganshina trifft er auf Carlo Pikale, worauf er und Kyukuro sich in Gelächter ergeben mussten[22]. Dann führt Carlo Kyukuro, Cardina und Jorge Pikale durch das Hauptquartier des Aufklärungstrupps. Er erzählt dabei, dass viele die Division verlassen haben, weil sie den Anblick der Titanen nicht mehr ertragen können und weil viele Veterane keine Zukunft in der Division mehr sehen.

Für die bevorstehende Mission zeigt ihnen Carlo wie Feuersteine funktionieren[23]. In der Nacht stehen sie auf der Mauer MAria, wo sich Maria Carlstedt sich vorstellt. Er und Cardina bedanken sich bei ihr, da sie ihre Rettung vor der Verbannung arrangiert hat. von der Mauer aus hört er die Schritte der Titanen und er kann ihre Entfernung und Größe einschätzen. Dann steigt er mit seiner Ausrüstung die Mauer hinab, wo er gleich von zwei Titanen begrüßt wird. Mit der Ausrüstung kann er ihre Angriffen ausweichen und den Eisenbambus-Schwert in den Nacken rammen. Jedoch konnte er keins der Titanen töten, weil das Schwert nicht tief genug eindringen konnte.

Plötzlich rennt ihm der vernarbte Titan vorbei auf Cardina zu, der mit einem Seil an der Mauer hängt[24]. Er nutzt die Feuersteine, um ein Notsignal zu senden. Da der Titan abgelenkt ist, nutzt er die Gelegenheit, um das Schwert in seinem Nacken zu stechen. Jedoch bricht die Klinge. Cardina und Carlo kommen zu ihm herab, um ihm auf die Mauer weider raufzunehmen. Dann erzählt Carlo auf der sicheren Mauer, was vor Jahren geschehen war.

Am nächsten Tag berichtet Jorge Pikale, dass Gloria Bernhard 80% ihrer Truppen in die Industriestadt gesandt hat[25]. Kyukuro macht sich um Charle Sorgen. So geht er mit einem Gipsverband am linken Arm nach Industriestadt, wo er von Cardina und Jorg begleitet wird. Der Wachmann Buerger lässt sie nicht passieren, weil gerade ein Aufstand niedergeschlagen wird. Da die Wachen abgelenkt sind, konnte Kyukuro unfällig mit seiner Ausrüstung über die Mauer fliegen.

In der Stadt fliegt er auf einem Turm, um ein Überblick auf die Stadt zu bekommen. So entdeckte er Charle, die von Dissidenten begleitet wird[26]. Er springt ind ie Menge und totet viele Terroristen. Als die Militärpolizei gekommen sind und das Feuer eröffnen, fliehen die Dissidenten. Er verfolgt ihnen. Die Dissidenten werden bei den Hochöfen zu ihrer Unterkunft von Gloria Bernhard und ihren Begleitern aufgehalten[27]. August tötet seine Gefolgsleute und stößt Charle herunter. Im Flug fängt Kyukuro sie auf.

Auf der Flucht konnte Charle sein verletzten Bein binden[28]. Charle fragte sich, ob es für Mai und ihren Kameraden keinen anderen Ausweg gab, als die Revolte. Darauf erwidert er, dass er das Wort Gefühl von ihr gelernt hat. Bei den Menschen ist das vorherrschende Gefühl der Angst. Daher will er die Menschen die Angst vor den Titanen nehmen. Plötzlich findet Xavi sie und greift ihn an. Für Xavi bringt er nichts als Unheil. Denn immer in seiner Nähe kommen Menschen um. Xavi konnte ihn besiegen, obwohl seine Klinge durch Kyukuros Hieb mit dem Eisenbambus-Schwert zerbrach[29]. Kyukuro fällt in einem Fluss.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan: Before the Fall (dt.), Band 1
  2. Attack on Titan: Before the Fall, Band 1
  3. 3,0 3,1 Attack on Titan: Before the Fall, Band 2, Kapitel 4
  4. 4,0 4,1 Attack on Titan: Before the Fall, Band 2, Kapitel 6
  5. Attack on Titan: Before the Fall, Band 1, Kapitel 1
  6. Attack on Titan: Before the Fall, Band 1, Kapitel 2
  7. Attack on Titan: Before the Fall, Band 1, Kapitel 3
  8. Attack on Titan: Before the Fall, Band 2, Kapitel 5
  9. Attack on Titan: Before the Fall, Band 2, Kapitel 7
  10. Attack on Titan: Before the Fall, Band 3, Kapitel 8
  11. Attack on Titan: Before the Fall, Band 3, Kapitel 9
  12. Attack on Titan: Before the Fall, Band 3, Kapitel 10
  13. Attack on Titan: Before the Fall, Band 4, Kapitel 11
  14. Attack on Titan: Before the Fall, Band 4, Kapitel 12
  15. Attack on Titan: Before the Fall, Band 4, Kapitel 13
  16. Attack on Titan: Before the Fall, Band 5, Kapitel 14
  17. Attack on Titan: Before the Fall, Band 5, Kapitel 15
  18. Attack on Titan: Before the Fall, Band 5, Kapitel 16
  19. Attack on Titan: Before the Fall, Band 6, Kapitel 19
  20. Attack on Titan: Before the Fall, Band 6, Kapitel 20
  21. Attack on Titan: Before the Fall, Band 7, Kapitel 21
  22. Attack on Titan: Before the Fall, Band 7, Kapitel 22
  23. Attack on Titan: Before the Fall, Band 7, Kapitel 23
  24. Attack on Titan: Before the Fall, Band 7, Kapitel 24
  25. Attack on Titan: Before the Fall, Band 8, Kapitel 28
  26. Attack on Titan: Before the Fall, Band 9, Kapitel 29
  27. Attack on Titan: Before the Fall, Band 9, Kapitel 30
  28. Attack on Titan: Before the Fall, Band 9, Kapitel 31
  29. Attack on Titan: Before the Fall, Band 9, Kapitel 32