FANDOM


Stub 150px
Achtung Spoilertitanen im Angriff!
Dieser Artikel beschreibt die Handlung ausführlich. Da die Serie von seinen Wendungen in seiner Geschichte lebt, kann diese Seite dir die Freude an der Serie nehmen.

Das Lächeln ist das 31. Kapitel der Mangaserie Attack on Titan. Es ist auch das erste Kapitel von Band 8.

HandlungBearbeiten

Zweigstelle der Militärpolizei in Stohess. Durch ein Fenster legen sich die Sonnenstrahlen über das Haar und den Wangen von Annie Leonhardt. Doch sie hält ihre Augen noch geschlossen, bevor sie ihren schweren Kopf hebt. Draußen in der Stadt wird Pastor Nick handgreiflich, als er hört, dass die Tore verschlossen werden sollen. Irgendetwas an den Mauern ändern zu wollen, kommt ihm mit Gotteslästerung gleich.

In der Zweigstelle haben sich die Rekruten der 104. Trainingseinheit versammelt, wo Hitch Dreyse sich über Annie lustig macht, weil sie verschlafen hat. Als das Klopfen auf den Boden des Abteilungsleiters durch den Flur hallen, schlagen die Rekruten mit der Faust salutierend auf die Brust. Der Leiter Dennis Eibringer wedelt mit seiner Hand zum Ruhen aus. Er erklärt, dass sie heute ausnahmsweise die 3D-Manöver-Apparate tragen werden, um die Führungskraft des Aufklärungstrupps zu eskotieren. Als Marlo Freudenberg ihn fragt, ob er eventuell angegriffen werden kann, drückt der Leiter Dennis Blätter in seine Hände. Nun übernimmt Marlo die Eskorte, während Dennis sich zu seinen Kameraden setzt.

Auf dem Gelände tritt Hitch gegen einen Eimer; aus Wut, dass die Verantwortung der Eskorte allein auf ihre Schultern liegt. Entzürnt bezeichnet Marlo die Führungskraft der Militärpolizei als Abschaum. Er will ihre Missetaten offenlegen und er hofft so, die Militärpolizei zum Umdenken bewegen zu können; sie zu „normale“ Menschen zu machen. Annie ergreift das Wort, dass die Division aus eben solchen Abschaum bestehen und dass gutmütige Menschen wie Marlo etwas Besonderes sind. Sie fragt ihn, ob der Abschaum „normale“ Menschen sind?! Diese Worte bringt die Rekruten zum Schweigen, da sie über die Struktur der Division nachdenken. Der pflichtbewusste Marlo ruft zum Aufbrechen auf.

Unter einer Kapuze spricht Armin Arlert Annie an, dass sie mit ihm kommen soll. In einer Gasse bittet Armin sie darum ihn zu begleiten, damit sie den Kontrolpunkt passieren können. Schließlich soll Eren Jäger fliehen. Doch Annie lehnt ab, aber Armin lässt nicht locker. Er sagt ihr, dass es der einzige Weg ist. Annie richtert ihren Blick wieder auf Armin und fragt ihm, ob sie ein guter Mensch ist. Darauf antwortet er, dass niemand allen Menschen recht machen kann, aber wenn Annie ihm nicht hilft, ist sie für ihn ein schlechter Mensch. Annie willigt ein und steckt sich heimlich einen Ring an.

Attack-on-titan-kapitel-31-action

Mikasa ist kampfbereit.

Armin, Eren und Mikasa Ackermann gehen Annie hinterher und durchqueren die Kontrolle. Am Eingang zur Unterwelt bleibt Annie stehen. Eren wird ungeduldig und brüllt sie an, dass sie ihnen folgen soll. Doch sie hat bereits bemerkt, dass es eine Falle ist, weil sie seit einer geraumen Zeit keine Menschen mehr begegnet ist. Armin erinnert Annie daran, dass sie als den weiblichen Titan ihn auf der 57. Expedition hinter die Mauern verschont hat. Er fragt sie, ob sie Marco Bott getötet hat, da sie damals bei der Waffenkontrolle Marcos Ausrüstung trug. Annie gesteht, dass sie nie ein richtiger Soldat wird. Mikasa wird ungeduldig und zieht ihren Eisenbambus-Schwert. Annie ist dabei in ihre Hand zu beißen.

CharaktereBearbeiten

ZusatzinformationenBearbeiten

Am Ende des Kapitels ist eine Informationsseite über die Militärpolizei. Darin wird die Struktur und Größe beschrieben. Es ist die letzte Informationsseite, das in der Mangaserie veröffenticht wird.

TriviaBearbeiten

Am Eingang zur Unterwelt sagt Annie im japanischen Originaltext, dass sie kein Krieger (戦士, Senshi) werden kann. Dieses Wort wurde aber als Soldat übersetzt, weil es im nächsten Storyabschnitt zwischen Soldat und Krieger unterschieden wird. Zu der Zeit als das Kapitel geschrieben wurde, hat sich der Mangaka Hajime Isayama sich nicht einigen können. Erst im Kapitel 39 stand es fest.

Laut Attack on Titan:Outside fühlte sich Annie entsetzt, aber auch erleichtert, als Armin sie als den weiblichen Titan offenbart.