FANDOM


Erwin Smith (Anime) Der Titel dieses Artikels ist eine inoffizielle Übersetzung des japanischen Namens.
Die Übersetzung ist so genau wie möglich, aber sollte nicht als offiziell angesehen werden, bis sie unter einer deutschen Quelle erscheint.

Die Iwa-Schrift findet sich im Alltag innerhalb der Mauern und sie ist bekannter als die Nishin-Schrift. Dreht man den Text um 180° und liest ihn von links nach rechts, ergibt der Text in japanischer Sprache.

FundeBearbeiten

Kapitel 1: auf Seite 49 ist ein Schild mit den Namen ドウグヤ (douguya) zu lesen, wenn die Schrift gedreht wurde. Der Name bedeutet Werkzeugladen.

Kapitel 12: Neben dem Fels, den Eren Jäger nutzt, um das Loch in Trost zu schließen, steht ein Denkmal-Schild:
マチガタツイゼン
カラコノチニアル
オオイワ
Übersetzt: „Dieser Fels lag hier vor der Errichtung dieser Stadt.“

Attack-on-titan-schrift-buch

Die Schrift im Buch.

Kapitel 54: Historia Reiss erinnert sich zurück, als Frieda Reiss mit ihr auf einer Wiese zusammensitzt. Das Buch ist in Iwa-Schrift verfasst:
エイチティティコロンスラッシュ ブログドットライブドアドットジェイ ピースラッシュスライスアンダーバーサレタス ラッシュエイチティティコロンスラッシュスラ ッシュピクシブドッチミースライスサレタショ ジョヤマモトアリサイチイチゼロロク
Übersetzt ergeben zwei Links zu Webseiten von Arisa Yamamoto und seinen Usernamen:

Kapitel 57: Armin Arlert liest die Zeitung, die übersetzt einen obszönen Text ergibt. Ein Direktor erklärt, dass der Text nur ein Scherz von Hajimes Assistenten sei. Hajime Isayama entschuldigt sich persönlich auf seinem Blog.

Kapitel 58: In einer Bar bekämpfen sich Levi und Kenny Ackermann. Über dem Eingang der Bar steht ストヘスサカ, was Bezirk Stohess-Bar bedeutet.

Kapitel 63: Auf der Spritze des Titaniums, das Rod Reiss hält, steht サイキョウノキョジン, was stärkster Titan bedeutet.

Kapitel 66: Eren Jäger wird eine Flüssigkeit hinzugeführt, damit er das Titangestein bilden kann. Auf der Spritze steht ヨロイ ブラウン, was „Rüstung Braun“ bedeutet.

Kapitel 69: Kenny Ackermann reicht jemand das Titanium. Darauf steht フツウノキョジン, was normaler Titan bedeutet.