FANDOM


Attack-on-titan-graben

Der lange Weg zur Stadt.

Die Industriestadt liegt innerhalb des Mauerrings Rose[1]. Jorge fährt mit Cardina Baumeister und Kyukuro hin, um Charle und die anderen zu treffen. Der Ort ist das einzigste namentlich erwähnte industrielle Gebiet der Menschen. Es gibt neben dieser Stadt weitere Industriegebiete, in der Waffen hergestellt werden[2].

Die Militärpolizei der Industriestadt ist unabhängig von der Zentrale. Daher kann Jentsch Dafner als Komandant der Militärpolizei kandidieren. Die Handwerker der Industriestadt werden als Logis-Handwerker bezeichnet[3].

SicherheitBearbeiten

Die Stadt ist streng bewacht, weil sie ein wichtiges Industriegebiet ist, wo Waffen hergestellt und entwickelt werden[4]. Wegen der starken Präsenz der Militärpolizei leben die Menschen der Stadt in Sicherheit.

Da der Eisenbambus-Hain eine äußerst wichtige Resourcenquelle ist, benötigt man einen Passierschein, ohne den die Militärpolizei niemandem hingehen lässt[5]. Jedoch macht der Kommandant Jentsch Dafner für den Helden Jorge eine Ausnahme.

Die Industriestadt ist auch für die Reperaturen der Waffen zuständig, weshalb viele Wagen in die Stadt gefahren werden. Um Zeit zu sparen werden die Wagen ohne Kontrolle durchgewunken. Diese Sicherheitslücke erlaubt es Spione in die Stadt einzuschleusen.[6] Diese Sicherheitslücke nutzt Gloria Bernhard, um Dissidenten in die Stadt zu schmuggeln[7].

FestungBearbeiten

Attack-on-titan-kontrollpass

Der beachte Graben zwischen der äußeren und mittleren Mauerringe.

Die Stadt ist eine Festung. Sie umgibt drei Mauerringe. Auf jeder Mauer patrouillieren Soldaten, die sich besonders auf den Toren zeigen. Passiert man den äußeren Mauerring, fährt man durch einen Graben. Um den letzten Mauerring zu passieren, muss man über eine Brücke fahren, denn die Stadt ist von einem Wassergraben, der am Fuß des Berges endet, umgeben. In allen Mauerringen befinden sich Häuser. Vermutlich Wohnorte der patrouillierenden Soldaten.

OrteBearbeiten

Eisenbambus-HainBearbeiten

Um den Hain betreten zu können, benötigt man einen Passierschein, auch wenn man selbst Bewohner der Stadt ist. Am Fuße des Berges wachsen gewöhnliche Bäume. Erst wenn bergauf geht, erreicht man den Eisenbambus-Hain, ein Wald aus Eisenbambust[8].

GrubeBearbeiten

Am Fuß eines Bergs ist eine Grube, dass als Übungsplatz für die 3D-Manöver-Apparat genutzt wird[9].

HochöfenBearbeiten

Die Hochöfen befinden sich im Zentrum der Stadt und stellen das höchste Gebäude dar. Sie sind fast 50 Meter hoch. Damit sind sie fast so hoch wie die Mauer Maria selbst[10]. In der Stadt lebt Meister Xenophon, der die Harkimo-Werkstatt leitet. Die Stadt liegt am Fuß eines Berges, weil dort der Eisenbambus wächst.

Harkimo-WerkstattBearbeiten

Die Werkstatt stellt Waffen her und verbessert sie. Charle wurde in dieser Werkstatt freundlich aufgenommen, was Kyukuro freut. Im Manga wurde sogar das Büro, die Katine und die Küche gezeigt.

MünzamtBearbeiten

Beim Münzamt werden Münzen verteilt. Vielleicht wird hier auch Münzen geprägt. Die Münzen sind Nebenprodukte, die bei der Herstellung des 3D-Manöver-Apparats entstehen[11].

BilderBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan: Before the Fall (dt.), Band 4, Kapitel 13
  2. Attack on Titan (dt.), Band 4, Kapitel 17, letzte Seite
  3. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 26
  4. Attack on Titan: Before the Fall (dt.), Band 5, Kapitel 14
  5. Attack on Titan: Before the Fall, Band 5, Kapitel 16
  6. Attack on Titan: Before the Fall (dt.), Band 7, Kapitel 21
  7. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 25
  8. Attack on Titan: Before the Fall, Band 5, Kapitel 16
  9. Attack on Titan: Before the Fall, band 6, Kapitel 20
  10. Attack on Titan: Before the Fall, Band 5, Kapitel 16
  11. Attack on Titan:Outside (dt.), Seite 50

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki