FANDOM


Hochgehärteter Stahl ist eine Legierung für Schwerter des 3D-Manöver-Apparats (3DMA) zum Schneiden von Titanfleisch.

VerwendungBearbeiten

Im Gegensatz zu Feuerwaffen ist der Stahl das effektivste Mittel, um Titanen zu töten. Das volle tödliche Potenzial des Stahls kommt als Schwerter der 3DMA zum Einsatz. Denn das Schwert kann nicht nur Titanen oberflächlich Schaden hinterlassen, sondern auch Gliedmaßen abtrennen.[1]

Nach merhmaligen Gebrauch nutzt die Klinge ab, wodurch sie stumpf wird und sogar brechen kann.[2] Daher tragen Sodlaten Ersatzklingen bei sich. Um im Kampf das Schwert zu schwingen und das Gleichgewicht nicht zu verlieren, werden Soldaten mit zwei Klingen ausgerüstet. Jedoch kann das Schwert dem gepanzerten und weiblichen Titan nicht anrichten, weil ihre Haut härter ist als die andere Titanen.[3] Das Schwert ist die direkte Weiterentwicklung des Eisenbambus-Schwertes.

In der Grundausbildung wird abgeraten die Klingen in der Luft zu schleudern. Jedoch macht levi davon Gebrauch, um seine Gegner zu überraschen oder aus der Ferne seine Feinde zu entledigen.

HerstellungBearbeiten

Die Schwerter werden in Industriestädten hergestellt. Vermutlich ist die Industriestadt eins dieser Städte, die man in Attack on Titan: Before the Fall (Manga) sehen kann. Was das Schwert besonders stabil und biegsam macht, ist das Mischverhältnis der Metalle. Vermutlich besteht der Kern aus Karbon oder Chrom neben anderen Metallen.

EinzelnachweiseBearbeiten