FANDOM


Herr Leonhardt (Manga)
Herr Leonhardt (Anime)
Stub 150px
Achtung Spoilertitanen im Angriff!
Dieser Artikel beschreibt die Handlung ausführlich. Da die Serie von seinen Wendungen in seiner Geschichte lebt, kann diese Seite dir die Freude an der Serie nehmen.

Herr Leonhardt wurde weder in Anime noch in Manga namentlich erwähnt. Man weiß nur, dass er der Lehrer und Vater von Annie Leonhardt ist. Anscheinend arbeitet er mit Titanenwandler außerhalb der Mauern zusammen.

AussehenBearbeiten

Im Manga ist sein Gesicht nicht zu erkennen. Im Anime sieht man seine blonde-graue Haare, die nach hinten gekämmt sind. Wie seine Tochter ist er kleiner als andere Menschen. Zudem trägt er eine helle Jacke über einem weißen Hemd. Seine Hose und Schuhe sind dunkel.

PersönlichkeitBearbeiten

Er ist ein strenger Lehrer, der seine Tochter keine Pause gönnt. Er lehrt ihr Kampftechniken, die Annie auch in der Grundausbildung der 104. Trainingseinheit und im Kampf gegen Eren Jäger einsetzt. Jeden Tag üben sie[1]. Als sie ihn eines Tages zusammenprügelt, zeigt er sogar Stolz. Er trichtert seine Tochter ein, dass ihr Leben nur darin besteht die Mission zu erfüllen.

Er zeigt auch bei Annies Abschied Schuldgefühle und bereut es seine Tochter so eine Mission aufgezwungen zu haben. Er entschuldigt sich dafür und bittet Annie zu ihm zurückzukehren.

HandlungBearbeiten

Der weibliche TitanBearbeiten

In der Mission: Titanverhaftung in Stohess steht Annies Niederlage bevor. Sie erinnert sich an dem verbeugten Kopf ihres Vaters[2]. Die Szene wechselt zu einer idyllische Wiese. Annie und ihr Vater sind vor einer Holzhütte, die von Bäumen umgeben ist.

Annie steht aufrecht vor ihrem Vater, der auf den Boden kniet und sein Kopf zu Boden neigt. Seine beiden Hände ruhen auf ihre Schultern. Er bittet sie nicht seine schrecklichen Fehler zu vergeben. Er verspricht ihr, auf ihre Seite zu sein und eine Bitte richtet er an sie: Selbst wenn die ganze Welt sie hassen wird, soll sie zurückkommen.

Dieser Gedanke veranlasst Annie dazu, sich im Titangestein einzusperren[3]. Dadurch entgeht sie der Befragung.

Außerhalb der Mauern Bearbeiten

Vier Jahre später ist Herr Leonhardt einer der Gäste des Festivals in Liberio. Dort trifft er auf Karina Braun, die Mutter von Reiner Braun, und die beiden kommen in ein kurzes Gespräch. Sie sprechen über den Vater von Berthold Fubar, der nach einem langen Koma nun vor kurzem gestorben ist. Als Karina erwähnt dass es Herrn Fubar mit Ehre erfüllt hat, dass sein Sohn alles für Marley gegeben hat - genau wie Annie - behauptet Herr Leonhardt überzeugt, dass Annie nicht tot ist da sie ihm schließlich versprochen hat, nach Hause zurückzukehren[4].

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan: Lost Girls (dt.), Seite 125
  2. Attack on Titan (dt.), Band 8, Kapitel 33, Seite 132 ff.
  3. Attack on Titan, Band 8, Kapitel 34, Seite 146
  4. Attack on Titan, Kapitel 100