FANDOM


Herr Braus ist der Vater von Sasha Braus. Er übt den Beruf Jäger im Dorf Dauper aus. Er ist derjenige, der Sasha dazu motiviert dem Trainingseinheit beizutreten.

PersönlichkeitBearbeiten

Herr Braus ist ein Mann seines Wortes und ist seinem Clan treu ergeben. Auch sorgt er für den Winter vor und legt Vorräte an. Er ist auch bereit sein Beruf als Jäger aufzugeben, um Bauer zu werden. Denn dann kann er Getreide anbauen und so mehr Menschen ernähren. Mit seinem Dialekt sagt er zu Sasha folgenden Satz: "Wer seine Pflicht nicht erfüllt, kann doch nicht mit der Barmherzigkeit Anderer rechnen."[1]

HandlungBearbeiten

Aufprall der TitanenBearbeiten

In Sashas Erinnerung taucht er zum ersten Mal auf. Hier streitet er mit seiner Tochter, die gerade die Vorräte isst[2]. Sasha will ihre Lebensweise nicht zu Gunsten Anderen aufgeben, weil es zu ihrer Identität gehört. Er erklärt ihr, dass die Menschen eben nach Dauper strömen, weil man ihr Lebensraum genommen hat. Er hebt hervor, dass alle Menschen in diese eine Welt leben und daher miteinander verbunden sind.

Sasha gehört nun dem Aufklärungstrupp an und kehrt nach 3 Jahren wieder in ihr Dorf zurück, die sie verwüstet vorfindet. Sie rettet ein Kind, der zusieht wie seine schwangere Mutter von einem Titan lebendig gefressen wird. Auf der Flucht sieht sie ihren Vater, der mit anderen Dorfbewohnern auf einem Pferd reitet.

Er reitet die Gegend ab, um die Leute mit Pferden zu versorgen. Er lobt seine Tochter, dass sie nicht zögert gegen ein Titan zu kämpfen, um das Kind zu retten.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. OK, das war jetzt Hochdeutsch :p
  2. Attack on Titan (dt.), Band 9, Kapitel 36

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki