FANDOM


Jean and Eren fight.jpg

Eren und Jean geben sich die Fäuste.

Der Abend der Abschlusszeremonie ist das dritte Kapitel des Mangas.

HandlungBearbeiten

Nachdem die zehn besten Absolventen der 104. Trainingseinheit namentlich erwähnt werden, treten die Rekruten weg. Denn der nächste Tag ist wichtig, da sie sich für eins der Divisionen bewerben müssen.

In der Kantine prallt Jean Kirschstein, während Marco Bott zu ihm am Tisch gesellt hat, dass er zu den besten Rekruten gehört. Somit prallt er, dass er der Militärpolizei beitreten wird, worauf Marco, Berthold Fubar und Annie Leonhardt ebenfalls zustimmen ihm zu folgen. Schließlich können sie dann in die innere Bezirke ziehen, um das „stinkende Loch“ zu entkommen. Darauf beleidigt Eren Jäger Jean, der nun argumentiert, dass die Menschen die Titanen nie besiegen wird. Nun offenbart Eren seine Sehnsucht alle Titanen zu töten, dass viele Hörenden aufrüttelt. Schließlich haben die Menschen mit dem neuerworbenen Wissen über Titanen bessere Chancen. Schließlich will doch kein Mensch tatenlos zu sehen, wie die Angst der Titanen die Menschn lähmen. Schließlich will doch keiner eingesperrt hinter Mauer leben, sondern die Außenwelt sehen.

Doch Jean beeindruckt Erens Predigt keine Miene. Als sie sich mit Worten an den Kopf werfen, wurde es still. Sie schauen sich in die Augen, um sich die Fäuste zu geben. Mikasa Ackermann schreitet ein und trägt Eren nach draußen, während Franz Jean aufhält. Ein Gespräch zwischen Mikasa und Eren zeigt, dass sie mit ihm die gleiche Division beitreten wird. Er schlägt ihr vor zur Militärpolizei zu gehen, weil sie ein Ausnahmetalent ist und ein besseres Umfeld verdient hat. Jedoch widerspricht sie ihm, weil sie eben ihr Leben ihm zu verdanken hat und weil sie es ihrer Mutter Carla Jäger versprochen hat. Dann zieht sie ihren roten Schal fester zu und verdeckt so ihren Mund. Eren will zum Aufklärungstrupp und Miaksa wird ihm folgen, so auch Armin Arlert, der sich nach dem Gespräch zu ihnen gesellt hat. Eren ist verwundert über Armins Entscheidung, da er körperlich schwächer ist als die anderen.

Später treffen sie auf Hannes, der sich abermals dafür entschuldigt, Erens Mutter nicht gerettet zu haben. Er ist darüber froh die drei Freunde wieder vereint zu sehen. Hannes erzählt ihnen, dass Grisha Jäger Hannes' Frau vor dem Tod durch eine Epidemie gerettet hat. Dann fragt er Eren nach Grishas Abwesenheit, worauf Eren mit Kopfschmerzen zum Boden kniet. Eren erinnert sich daran, dass sein Vater nach dem Fall von Shiganshina ihm das Titanium vrabreicht hat.

Später wacht er in seinem Bett auf und ist sich unsicher, was die Erinnerung bedeuten soll. Um ihn herum stehen seine Freunde. Eren geht mit Franz und Hannah Diamant durch die Stadt und bezeichnet sie, wegen ihrem Verhalten, als ein altes Ehepaar, worauf sie rot wurden. Oben auf der Mauer erfährt Eren, dass Connie Springer sich ebenfalls dem Aufklärungstrupp anschließen will. Connie will nicht zugeben, dass ihm Erens Predigt ihn beeindruckt hat, sondern weil er nicht derselben Division wie die von Jean sein will. Sasha Braus stoßt hinzu und zeigt ihnen ein geklautes Stück Fleisch, das sie mit ihren KAmeraden teilen will. Trotz anfänglichem Zögern und Angst vor Konsequenzen, stimmen die meisten dem Angebot zu.

Colossal Titan 2nd Appearance e1.jpg

Das zweite Erscheinen des kolossalen Titan

Eren ist froh darüber, dass viele Kameraden dem Aufklräungstrupp beitreten will. Wie aus dem Nichts, erscheint der kolossale Titan und bläst Eren mit seinen Kameraden die Mauer hinunter. Sie sind in der Lage, sich mit dem 3D-Manöver-Apparat zu retten mit der Außnahme von Samuel. Sasha kann ihn jedoch retten. Eren erinnert sich an den Tag zurück, an dem seine Mutter langsam in den Mund des grinsenden Titans geschoben wurde. Er hat sich seither geschworen, alle Titanen dieser Welt zu vernichten.

CharaktereBearbeiten

TriviaBearbeiten

Dem Kapitel ist eine Seite über die Gewichtsverlagerung beim Tragen des 3D-Manöver-Apparats beigefügt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki