FANDOM


Das Tor öffnen ist das 21. Kapitel des Hauptmangas.

HandlungBearbeiten

Sechs Tage ist es her als Trost aus den Hand der Titanen entrissen wurde. Sasha Braus steht an einem Tisch vor einem Soldat der Militärpolizei, der ihr nach dem letzten Putzen ihres 3D-Manöver-Apparats fragt, während er das Apparat vor ihm anschaut. Mit Sasha stehen die Rekruten der 104. Trainingseinheit alle an einem Tisch geradestehend mit ihrer Ausrüstung, das vor ihnen liegt. Die Militärpolizei sucht nach dem Mörder der Versuchsobejekte Sonny und Bean.

Während der Kontrolle unterahlten sich Armin Arlert und Connie Springer über ihre militärische Laufbahn, da sie heute eine Division beitreten werden. Connie erzählt, dass Jean Kirschstein dem Aufklärungstrupp beitreten will, was Armin sehr überrascht. Connie fragt Annie Leonhardt, ob sie zusammen der Militärpolizei beitreten sollen, worauf sie ihm eine rhetorische Frage stellt, ob er sterben würde, wenn man es ihm sagt. Armin offenbart indirekt, dass er dem Aufklärungstrupp beitreten wird, worauf Annie ihn als ein Hänfling mit viel Mumm bezeichnet. Armin bedankt sich und bezeichnet Annie als eine nette Person.

Der Täter konnte nicht gefunden werden. Sasha fragt Jean, warum er dem Aufklärungstrupp beitreten will. Darauf verdeutlicht Jean, dass es seine eigene Entscheidung war. Schließlich muss man selbst fest entschlossen sein, um das eigene Leben zu riskieren. Der befehl zum Anrücken wurde ausgerufen. Der Kommandant Erwin Smith stellt sich vor und erzählt von der Rückeroberung von Trost, wo viele Rekruten gefallen sind. Weiter sagt er, dass alle Anwesenden die Angst vor Titanen kennen und die Grenzen der eigene Kräfte gespürt haben. Nun lenkt er die Hoffnung auf die neue „Geheimwaffe“ Eren Jäger und fährt mit der bevorstehende Mission fort die Mauer Maria zurückzuerobern.

Schließlich ist sein Bestreben im Grishas Keller, das in Shiganshina liegt, die Antwort über den Ursprung der Titanen zu finden. So konnte er Hoffnungen wecken. Jedoch legt er ernüchternde Zahlen fort, dass in vier JAhren 90% seiner Truppen umgekommen sind. Nächsten Monat startet die neue Expedition, wo auch die neuen Rekruten teilnehmen werden. Erwin versichert, dass nur die Häöfte der Rekruten umkommen und nach dieser Expedition erfahrene Soldaten werden. Zum Abschluss verdeutlicht er, dass die Sterberate in seiner Division hoch sind und appelliert an die rekruten sich geistig auf den Tod vorzubereiten.

Nachdem Erwin seine Rede beendet hat, entfernen sich Schritte vom Platz. Nur 21 Rekruten bleiben stehen, die zum Beitritt in den Aufklärungstrupp salutieren, trotz Tränen, Entsetzen und Zähneknirschen. In einem Monat werden sie mit erfahrenen Soldaten ihrer Division vor dem öffnenden Tor zur Außenwelt stehen. Bereit sein zu ihren Eisenbambus-Schwert zu greifen.

Attack-on-titan-k21-high.jpg

CharaktereBearbeiten

TriviaBearbeiten

Am Ende des KApitels ist eine Informationsseite über Pferde beigefügt.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki