FANDOM


Stub 150px
Achtung Spoilertitanen im Angriff!
Dieser Artikel beschreibt die Handlung ausführlich. Da die Serie von seinen Wendungen in seiner Geschichte lebt, kann diese Seite dir die Freude an der Serie nehmen.

Die Reaktion ist das dritte kapitel des dritten Bands zu Attack on Titan.

HandlungBearbeiten

Am verschlossenen Tor drücken sich die Titanen am Netz aus Speerspitzen, woraus sie sich nicht mehr befreien können. Die Soldaten der Mauergarnison befürchten, dass die Titanen sich zu einem Berg aus ihren Körpern stemmen, um über die Mauern zu kommen. Jedoch drängen sie sich nur gegen das Netz am Tor. Die Soldaten ermahnen sich zur Vorsicht. Einer fragt Hannes was aus den drei Kindern Eren Jäger, Mikasa Ackermann und Armin Arlert geworden sind, die in der 104. Trainingseinheit ihre Ausbildung machen. Hannes antwort darauf das sie strarke Kinder sind und alles haben um zu Überleben.

In der Stadt erzählt Connie Springer seinen Kameraden wie er und sein Team in Trost überlebt haben. Christa fragt, ob die nichtanwesenden Soldaten umgekommen sind. Als Connie bejaht, fragt Ymir, wo Mikasa ist. Jedoch antwortet Jean Kirschstein nur, dass er verpflichtet ist zu schweigen. Währendessen versucht Marco Bott seine Kamerad Daz, der lieber sterben will als von Titanen gefressen zu werden, von seinem Selbstmordversuch abzuhalten. Jedoch werden sie vom Kanonenschuss unterbrochen. Innerhalb der Mauern steigt Rauch auf. Sofort sprintet Reiner Braun, gefolgt von Jean und Annie Leonhardt auf ein Dach. Sie sehen einen Titan in einer Ecke.

Eren befreit sich aus dem Titankörper und schlägt vor im Schutz des Rauchs zu fliehen. Im Anschluss erzählt er von seiner Erinnerung mit seinem Vater Grisha Jäger, dass er alle seine Antworten im Keller finden wird. Mikasa unterbricht ihm, dass sie alle momentan ganz andere Sorgen haben. Eren schlägt vor, sich in einem Titan zu vewandeln, um zu fliehen. Mikasa merkt an, dass eren aus seiner Nase blutet[1]. Armin erinnert sich zurück, dass er immer von Miaksa und Eren beschützt wurde, als die anderen Kinder ihn schikaniert haben. Eren und Mikasa streiten sich, was nun zu tun ist. Dann fragt Eren nach Armins Meinung und er verspricht ihm sein Plan ohne Widerworte auszuführen. Hinzu ermuntert er ihm, indem er sagt, dass Armin in brenzlige Situationen immer die richtige Entscheidung getroffen hat. Als Beispiel erwähnt Eren, dass Armin beim Fall von Shiganshina Hannes gerufen hat, um sie zu retten.

Armin fasst neuen Mut und er ist entschlossen, dass er Kitts Verman umstimmen kann. So stürmt er nach vorne, ungeachtet dem Nebel, der gegen seinem Gesicht peitscht und das 3D-Manöver-Apparat an seinen Hüften drückt. Unüberhörbar brüllt er, dass Eren kein Feind ist. Kitts hingegen verlangt nach dem Beweis, dass Eren kein Titan ist. Darauf erwidert Armin, dass sie diesen Beweis nicht brauchen. Ob man Eren als Mensch oder Titan wahrnimmt ist nicht von Bedeutung, sondern zu erkennen, was Eren ist. Armin erzählt, dass der rächende Titan gegen Titanen gekämpft hat. Daraus zieht er die Schlussfolgerung, dass der rächende Titan von den Titanen als Mensch wahrgenommen wird.

Attack-on-titan-armin-stellt-sich

Armin salutiert.

Doch Kitts hebt seine Hand, da er keine Ausnahme macht, alle Titanen zu eliminieren. Darauf salutiert Amin, dass er als Soldat den Eid abgelegt hat, unter Einsatz seines Leben die Menschheit zu dienen und dass man mit Erens Titankraft Trost zurückerobern kann. Kitts Hand bleibt in der Höhe, nicht weil er es sich anders überlegt hat. Dot Pixis hält seinen Arm und bezeichnet ihn als ein Reh im Bärenfell. Dot befehlt ihn das Kommando über die Verstärkung zu übernehmen, während er Armin befragen wird.

CharaktereBearbeiten

TriviaBearbeiten

  1. Ein Zeichen dafür, dass Eren sein Titankraft nicht vollständig kontrollieren kann und dass er sich übernommen hat. Das Nasenbluten tritt wieder bei der Bildung von Titangestein wieder auf.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.