Fandom

Shingeki no Kyojin Wiki

Hauptserie/Kapitel 10

< Hauptserie

506Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare2 Teilen
Der Verbleib des linkes Arms ist das zweite Kapitel des dritten Bandes von Attack on Titan.

HandlungBearbeiten

Aus dem Mund des bärtigen Titans streckt Eren Jäger seine linke Hand Armin Arlert entgegen, denn er zuvor aus dem Maul des Titans geworfen hat. Im nächsten Augenblick sieht Eren, dass der geschlossene Mund des Titans seinen Arm abgetrennt hat. Er landet im Magen des Titans, wo er im See aus unverdauten Leichen und Blut landet. Ein Lebender spricht sogar, dass es heiß ist. Statt in seine Schmerzen zu schlummern, ärgert er sich darüber, dass das ganze Training in der Grundausbildung umsonst ist. Die Titanen haben den Menschen alles genommen. Ihr Leben. Ihre Träume. Erens Racheruf alle Titanen eigenhändig zu töten hallt durch den Hals des Titans.

In ihm erwacht die Kraft eines Titanwandlers. Er verwandelt sich in einem Titan und sein Arm jagt er durch den Hals seines Täters. Der Rücken des bärtigen Titans reißt sich auf und Zacken aus Blut spritzt hervor. Der rächende Titan, in der sich Eren verwandelt hat, tritt aus dem dampfenden bärtigen Titan hervor. Den gesenkten Kopf hebt Eren nach oben und fängt an zu schreien. Ihm springt ein Titan entgegen, den er mit einem gezielten Schlag vom Kehlkopf zum Nacken durchbohrt. Dann schleudert er ihn einem Haus entgegen, um sich von ihm zu befreien. Er steiergt sich in seinem Mordrausch Titanen zu töten. Immer wieder sagt er sich, dass er alle Titanen töten will.

Attack-on-titan-k10-h1.jpg

Die drei Kameraden sind umzimgelt.

„Ich bringe euch alle um“, sagt Eren mit einem Grinsen, der durch Armins Stimme wieder aufwacht. Armin legt Erens Arme um seine Schulter. Mikasa Ackermann schaut nach ihm, während sie ihre ausgebreiteten Klingen hält. Die drei Kameraden stehen in einem Kreis aus zielgerichteten Gewehrläufe, blinzelnden Klingen und ausgerichteten Kanonen. Eren fragt sich, warum alle ihn zitternd anschauen. Er schaut auf seinen linken Arm, dessen untere Hälfte nicht fehlt. Er fragt sich, ob dies nur ein Traum gewesen war. Er bemerkt jedoch, dass seine Uniform dort abgeschnitten ist, wo sein Arm nach seinem „Traum“ fehlte.

Der Truppenführer Kitts Verman von der Mauergarnison ergreift das Wort und bezeichnet die drei Kameraden als Verräter der Menschheit. Die umzingelnde Soldaten sagen sich, dass er sie alle fressen wird. Kitts stellt Eren die Frage, ob Eren ein Mensch oder ein Titan ist. Schweigend schaut er sich um und erwidert Kitts, dass er die Frage nicht versteht. Der grimmig blickende Truppenführer schrei, dass Eren sich nicht dümmer stellen soll, da die Soldaten alles gesehen haben, dass Eren aus einem Titan gestiegen ist. Kitts begründet, dass die Menschheit vor ihrer Auslöschung steht, da die Mauer Maria durch die Hand des gepanzerten und kolossalen Titans gefallen ist. Daher kann er kein weiteres Risiko eingehen, einen Titanwandler wie Eren zu verschonen. Auf Kitts Frage, ob Eren ein Mensch oder Titan ist, erwidert er, dass er ein Mensch ist.

Kitts hebt seine Hand zum Befehl die Kanonen zu feuern. Im Sprung nimmt Mikasa Eren auf ihre Schulter. Sie will auf die Mauer fliehen, doch Armin will mit Sprechen versuchen, da auch auf der Mauer Soldaten stehen. Eren fühlt den Schlüssel um seine Hals. Er erinnert sich an die Worte seines Vaters Grisha Jäger.

Sein Vater hat ihm versprochen ihm den Keller zu zeigen, wenn er von seiner Geschätsfreise als Arzt wieder zu Hause ist. Doch nach dem Fall von Shiganshina reicht er Eren den Schlüssel, bevor Eren seine militärische Grundausbildung antreten wird. Er sagt Eren, dass er Mauer Maria zurückerobern muss, um in Grishas Keller gelangen zu können. Dort findet Eren alle antworten. Er bereitet die Spritze mit dem Titanium vor. Er sagt, dass Eren lernen muss die „Kraft“ beherrschen, um Armin, Mikasa und all die anderen zu retten.

Attack-on-titan-k10-end.jpg

Erens Titan.

Kitts hat seinen Arm gesenkt. Eren zieht Mikasa und Armin zu sich. Dann beißt er in die linke Handseite. Dampf steigt aus Erens Körper. Ein riesiger Arm streckt sich der Kanonenkugel entgegen, um die Kanonenkugel aufzufangen. Noch mehr Dampf. Der Nebel lichet sich und die Soldaten schreien. Denn ein halber Titanenkörper, der fast nur aus Knochen besteht, starrt mit leeren Augenhöhle auf den Boden. Unter seiner Rippe sitzen Armin und Mikasa verwirrt.

CharaktereBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki