FANDOM


Stub 150px
Achtung Spoilertitanen im Angriff!
Dieser Artikel beschreibt die Handlung ausführlich. Da die Serie von seinen Wendungen in seiner Geschichte lebt, kann diese Seite dir die Freude an der Serie nehmen.

Frau Kirschstein, die in Trost lebt, ist die Mutter von Jean Kirschstein. Sie taucht als Charakter nur in der zweiten Zusatzfolge des Animes auf. Im Manga hingegen wurde sie nur erwähnt.

HandlungBearbeiten

VorgeschichteBearbeiten

An einem Morgen bereitete sie das Frühstück zu und rief mehrmals nach Jean[1]. Als sie in Jeans Zimmer kam, nachdem er nicht erschienen war, drängte er sie aus dem Zimmer und knallte vor ihr die Tür zu.

Die 104. TrainingseinheitBearbeiten

Ihr Sohn nahm an der militärischen Grundausbildung in der 104. Trainingseinheit teil. Jedoch wurde sie währenddessen so schwer krank, dass Jean sich um sie kümmern und sie pflegen musste. Es ist daher anzunehmen, dass sie eine alleinerziehende Mutter ist.

Der Kampf um TrostBearbeiten

Als die Stadt Trost von Titanen angegriffen wird, gehörte sie zu den Evakuierten. Nach den Ereignissen besuchte sie die Kaserne und traf auf Eren Jäger und Mikasa Ackermann. Sie befragte diese nach Jean. Ein Ausbilder gestattete ihr die Kaserne zu betreten, woraufhin sie ihn mit Fragen durchlöcherte. Jean kam ihr entgegen und schrie sie an. Er machte ihr deutlich, dass sie alleine nach Hause gehen solle.

Sie gab einem Soldat der Mauergarnison das Essen, das sie mitgebraucht hatte, damit er es Jean übergeben konnte. Als Jean das Essen erhielt, dachte er an die vergangenen Tage seiner Kindheit zurück. Am nächsten Tag besuchte er sie.

Wiedertreffen in ShiganshinaBearbeiten

Der Tag vor dem Aufbruch nach Shiganshina ärgerte Eren Jean, indem er ihn „Jeany“ nannte[2]. Diesen Spitznamen verwendete sie ebenfalls für ihren Sohn. Eren erinnert Jean daran, dass er seine Mutter freundlicher behandeln solle.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan (eng.), Staffel 1, OVA 2
  2. Attack on Titan (eng.), Band 18, Kapitel 72

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.