FANDOM


Attack-on-titan-capture-female-titan

Die Fessler sind abschussbereit

Die Fessler[1] sind teure Waffen, die dem Aufklärungstrupp von Investoren finanziert wurden. Sie kommen in der 57. Expedition hinter die Mauern zum Einsatz, um den weiblichen Titan lebend zu fangen[2]. Erwin Smith hat seinen Investoren Erfolgsgarantie versprochen[3]. Nun ist der Trupp in der misslichen Lage, dass der Fortbestand des Trupps vom Erfolg der 57. Expedition hinter die Mauern hinter die Mauern abhängt.

Die Fässer werden in einem Pferdewagen, je 6 Fässer, transportiert. In jedem Fass sind je 7 Eisen-Pfeilspitze. Die Pfeilspitzen sind an spiralförmig aufgewickelten Drähten befestigt. An beiden Enden des Fasses schießen die Pfeilspitzen hervor. Die vordere Spitze bohrt sich ins Titanfleisch und das andere Ende bohrt sich in den Boden oder Baumstamm. Damit kann man große Zielobjekte bewegungsunfähig machen. Sitzen die Harpunen im Fleisch, sind sie schwer zu entfernen. Denn mit der Zeit heilen sich die Wunden, wobei die Harpunen sich mit Haut und Fleisch sich festigen werden[4].

Die Fässer allein können keinen Titanenwandler fangen. Denn sie können ihren Titankörper verlassen.

Harpunenfaesser-mit-pfeilen

Die Pfeilspitzen mit spiralförmigen Drähte

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan: Inside, Seite 89
  2. Attack on Titan (dt.), Band 6, Kapitel 26
  3. Attack on Titan, Band 7, Kapitel 27, Seite 50
  4. Attack on Titan, Band 7, Kapitel 27