Fandom

Shingeki no Kyojin Wiki

Eldia

506Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare0 Teilen
Stub 150px.png
Der Titel dieses Artikels ist nicht offiziell. Der Begriff/Name wurde von Carlsen noch nicht übersetzt oder er taucht im deutschen Duden nicht auf. Wir bitten Dich daher um Verständnis.

Eldia (エルディア Erudia) ist das Land der Untertanen Ymirs (ユミルの民 Yumiru no Tami), auch Ymirs Leute oder Eldia genannt. (Inoffiziell auch Eldians, Eldianer oder Eldias)

Eldia sind bisher die einzigen bekannten Menschen die zu Titanen werden können, wofür sie vom Rest der Welt verachtet werden. Sie herrschten Jahrhunderte lang über die Welt, bis der 145. König das Land verließ und die Eldia den großen Krieg der Titanen verloren.

Geschichte Bearbeiten

Laut einer Legende begann das Imperium der Eldia vor ca. 2000 Jahren, als die Familie Fritz an die Macht kam. Ungefähr hundert Jahre später, kam ein Mädchen namens Ymir Fritz mit "der Quelle allen Lebens in Kontakt" und bekam die Kraft der Titanen.

13 Jahre später starb Ymir und ihre Seele teilte sich in 9 Teile, die sich auf 9 Menschen verteilte, diese wurden, angeführt von dem Founding Titan, zu den Herrschern des Kontinents.[1][2] Nach ungefähr 1700 Jahren kam der 145. König an die Macht des Founding Titan und zog sich auf Paradis zurück. Wodurch die 8 verbleibenden Clans anfingen sich untereinander zu verfeinden und die Marley eine Revolution starteten. Die folgenden 80 Jahre sind bekannt als der große Krieg der Titanen in dem die Marley 7 der 8 Herrscher einfingen und ihre Kräfte stahlen.

Der 145. König erschuf auf Paradis die 3 Mauern Rose, Maria und Sina um sich vor den Marley und den Titanen zu schützen. Außerdem kündigte er an dass er durch die Macht der Koordinate, 10.000 Titanen los lassen wird, falls die Marley ihm zu nahe kommen. Den Eldia innerhalb der Mauern stahl er all ihre Erinnerungen und ließ sie in dem Glauben, dass die Menschheit am Rande der Ausrottung steht.
Grishas Kameraden.png

Die Eldians die als Strafe in Titanen verwandelt wurden.

Aber nicht alle Eldia verließen ihre Heimat. Ein paar wenige blieben auf dem Festland, diese wurden nicht von den Marley getötet sondern sie bekamen eine kleine Sperrzone.[3] So lebten die meisten in den Ghettos unter der Aufsicht der Marley Soldaten, welche die Eldia als minderwertig betrachten. Außerdem verbreiteten sie, dass Ymir Fritz ihre Kräfte durch einen Pakt mit dem Teufel erlangte. Stellte sich jemand gegen die Regeln der Marley so wurden sie bedroht, gesteinigt und als Strafe in Titanen verwandelt um auf Paradis ihre eigenen Leute zu fressen. [4] Ein paar wenige Eldia, die sich nicht unterdrücken lassen wollten, gründeten die Eldia Wiederauferstehungsgruppe und trafen sich im geheimen um Pläne zu schmieden, wie sie Eldia wieder an die Macht bekommen. Grisha Jäger, Eren Kruger und Dina Fritz waren Teil dieser Gruppe.

Gesellschaft Bearbeiten

Eldia im alten Zeitalter Bearbeiten

Viel ist über die alte Nation nicht bekannt, anscheinend hatten die Eldia durch ihre Kräfte einen großen Einfluss auf dem Kontinent.

Eldia unter der Herrschaft der Marley Bearbeiten

Reiner Braun, Berthold Fubar, Annie Leonhardt und Marcel sind Kinder der Eldia die unter der Herrschaft der Marley geboren wurden und zu Kriegern wurden um die Koordinate zu stehlen, um so an die Rohstoffe auf Paradis zu gelangen. Schaffen sie dies werden sie als Marley akzeptiert und dürfen als solche ein reiches Leben führen. Grisha wollte seinen Sohn Zeke als Spion einsetzen um den Plan der Revolution der Eldia zum Erfolg zu verhelfen doch dies scheitert durch den Verrat seines Sohnes. Es ist nicht bekannt ob die Eldia weitere Revolutionsversuche starteten.

Ymir wurde ebenfalls auf dem Festland geboren, kann sich jedoch nicht an ihre Eltern erinnern und lebte als Bettlerin auf der Straße. Bis ein älterer Mann sie mit nahm und ihr den Namen Ymir gab. So wurde sie Teil einer Sekte und diente als Anbetungsobjekt, was dazu diente dem älteren Herrn zu Reichtum zu verhelfen.

Eldia auf Paradis Bearbeiten

Die Menschen innerhalb der Mauern leben in ärmlichen Verhältnissen und ihre Technologien sind denen der Marley weit unterlegen.

Militär Bearbeiten

Eldia im alten Zeitalter Bearbeiten

Früher nutzten die Eldia ihre Fähigkeit sich in Titanen verwandeln zu können, um unter der Kontrolle des Urtitan, als billige Waffe regelrechte Massenmorde zu begehen und so die Macht über den Kontinent zu halten. Bis der erste König auf Paradis flüchtete und dort die Titanen nutze um sich vor den Marley auf dem Festland zu schützen.[5]

Für mehr Informationen über die Titanen, siehe hier.

Paradis Bearbeiten

Das Militär auf Paradis besteht aus 4 Verbänden[6]. Nach der Ausbildung kann jeder Soldat einem der drei Verbände beitreten. Aufgabe jedes Soldaten ist, die Menschen zu beschützen und die Titanen zu bekämpfen. Ihre wichtigste Ausrüstung ist die 3D-Manöver-Ausrüstung. Oberster Kommandant und Kriegsrichter ist Darius Zackly.

Für mehr Informationen zum Militär auf Paradis, siehe hier.

Politik Bearbeiten

Eldia im alten Zeitalter Bearbeiten

Die Nation der Eldia wurde von 9 Herrschern regiert, die im Besitz der Kraft der Titanwandler waren. Angeführt von dem Urtitan, der Familie Fritz, der für eine Balance zwischen den 8 restlichen Clans sorgte.

Viel ist über die Politik von damals nicht bekannt, die Marley behaupten sie hätten ganze Genozide begangen.[8]

Paradis Bearbeiten

Auf Paradis herrscht die Familie Reiss. Sie wird jedoch von dem Pseudo- König Fritz vertreten, der nur als Marionette dient. Amtierende Königin ist Historia Reiss. Außerdem hat das Militär einen großen Einfluss in die Politik.

Ilses Notizbuch Bearbeiten

1437625500-ab250c75a90f1d8ad501949e7e708d9e.jpeg

Ein Anhänger Ymirs spricht zu Ilse

Das erste mal als man Kontakt mit einen der Anhäger Ymirs hatte, war als sich ein Titan Ilse Langner als einer eben dieser vorstellte und sie als Ymir ansprach. So Legte er eine respektvolle Haltung ein.[9] Aber erst sehr viel später stellte sich herraus was die der Anhänger Ymirs waren.

Trivia Bearbeiten

  • die Geschichte der Marley und Eldia weist Ähnlichkeiten zu dem Völkermorden zwischen Hutu und Tutsi in Ruanda auf. 1994 während des Bürgerkriegs in Ruanda, als die Hutu regierten, begann die Regierung einen Genozid gegen die Tutsi, bei dem 70% der Tutsi ums Leben kamen
  • Ruanda gehörte 1884 zum deutschen Territorium bis zum 1. Weltkrieg
  • Die Technologie der Eldia innerhalb der Mauern scheint grob der Vorindustriellen Zeit der westlichen Welt zu entsprechen
  • Wenn man die Weltkarte in Attack on Titan spiegelt und ein mal dreht, sieht der Kontinent aus wie Afrika und Madagaskar. Dies würde zu den Ähnlichkeiten zu Ruanda passen, da Ruanda, (gespiegelt und gedreht) nordwestlich von Madagaskar, auf dem Festland von Afrika liegt und die Titanen in erste Linie aus dem Süden kommen. (Wo genau die Marley auf dem Kontinent leben ist bisher unbekannt.)

Einzelnachweis Bearbeiten

  1. Attack on Titan | Kapitel 86, Seite 17
  2. Attack on Titan | Kapitel 88, Seite 27
  3. Attack on Titan | Kapitel 86
  4. Attack on Titan | Kapitel 89
  5. Attack on Titan | Kapitel 89
  6. Attack on Titan | Kapitel 19
  7. Attack on Titan | Kapitel 14
  8. Attack on Titan | Kapitel 86
  9. Attack on Titan (dt.), Band 5, Sonderkapitel: Ilses Notizbuch

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki