FANDOM


Das Eisenbambus-Schwert[1] ist neben den Gewehren die weitverbreiteste Waffe. Es läuft an der Spitze zu, was es zu einer hervorragenden scharfen Waffe macht.

Bevor die 3D-Manöver-Ausrüstung erfunden wurde, musste sich der Aufklärungstrupp mit Richtschwertern und Armbrust kämpfen. Gegen Titanen waren diese Waffen wirkungslos wie das Beispiel des gierigen Titans zeigt[2]. Später wurde dem Richtschwert Eisenbambus zugesetzt, wodurch man in das Titanenfleisch schneiden konnte. Auch hat der Träger im Kampf einen großen Vorteil, weil das Schwert nicht leicht verbricht und das herkömmliche Schwert des Gegners zerstören kann[3].

Im Jahr 790 wurden Klingen mit Schwertgriff verwendet[4]. Jedoch erst mit der Erfindung des 3D-Manöver-Ausrüstungs verschwand die Richtschwerter allmählich aus der Soldaten-Ausrüstung. Es wurde durch Schwerter mit auswechselbaren Klingen ersetzt.

Angel Aaltonen entdeckte die Flexibilität und Festigkeit des Eisenbambus. Das Schwert schmiedet Xenophon[5].

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan: Before the Fall, Band 3, Kapitel 8
  2. Attack on Titan: Before the Fall, Band 1, Kapitel 1
  3. Attack on Titan: Before the Fall, Band 9, Kapitel 32
  4. Attack on Titan: Before the Fall, Band 2, Kapitel 6
  5. Attack on Titan: Before the Fall, Band 6, Kapitel 19