FANDOM


Stub 150px
Achtung Spoilertitanen im Angriff!
Dieser Artikel beschreibt die Handlung ausführlich. Da die Serie von seinen Wendungen in seiner Geschichte lebt, kann diese Seite dir die Freude an der Serie nehmen.

Beaure (ピュレ Pyure?) ist ein Jopurnalist des Verlags Berg in Stohess. In Manga steht er stets neben Roy.

PersönlichkeitBearbeiten

Beaure ist jung und hochmotiviert das Volk ausschließlich die wahrheit zu berichten. Jedoch wird er von Roy gebremst. Doch seine Neugier flammte weiter und so kritzelt er immer fleißig in seine Notizen, wenn er eine spannende Story verspürt. Sogar Nile Dawk ist von seinem Eifer überrascht.

HandlungBearbeiten

Der AufstandBearbeiten

Am Tatort, wo Leichen von Soldaten der Erste Zentralbrigade gefunden wurde, befragt er und Roy Nile Dawk[1]. Er fragt Nile, ob die erste Zentralbrigade hinter der Sache steckt und schreibt schon eifrig in seinem Notizblock. Jedoch musste Roy ihn bremsen, weil diese Spezialeinheit der Militärpolizei in keinem bericht erwähnt werden durfte.

Jedoch verfasst Roy später einen Bericht, wo diese Einheit als Helden beschrieben wurde, die die Bevölkerung vor dem Amoklauf des Aufklärungstrupps bewahrt haben soll[2]. Enttäuscht stellt Beaure fest, dass der Zeitungsverlag der Regierung nachspricht und so als Propaganda-Mittel dient. Roy erzählt seine Geschihcte, dass er nur seine Familie beschützen will. Hanji Zoe hat das Ganze im Schatten mitgehört und nimmt Beaure seine Notizen ab, als er darin fleißig kritzelt. Sie macht Roy den Vorschlag, den Aufklärungstrupp für einen Tag zu begleiten.

Flegel Reeves konnte drei Soldaten der ersten Zentralbriagde in eine abgelegte Gasse locken. Bevor er getötet wird, fragt Reeves, warum sein vater sterben musste. So erzählt eins der Soldaten ihm die ganze Wahrheit. So erfuhren die Menschen und die Journalisten, die sich in Gebäuden versteckt haben, alles mit. Als Beaure es hört, drängt er Roy dazu die Wahrheit in der Zeitung abzudrucken. Jedoch offenbart Roy große Angst, dass er und seine Familie umkommen wird. Schließlich glaubt er die Geschichte vom Bergarbeiter.

jedoch konnte Bearure Roy überzeugen[3]. Er sagte Roy, dass die Regierung die Menschen egal sind: Wenn die Titanen die Mauern erneut einbrechen, wird die Regierung nicht um die SIcherheit der Bevölkerung kümmern.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan (dt.), Band 15, Kapitel 59
  2. Attack on Titan, Band 15, kapitel 60
  3. Attack on Titan, Band 15, kapitel 61

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.