FANDOM


Attack on Titan Part 2, auch als Attack on Titan: End of the World bekannt, ist die Realfilm-Adaption von Hajime Isayamas Attack on Titan (Manga). Sie ist die Fortsetzung zu Attack on Titan Part 1, das eineinhalb Monat davor erscheinen ist.

Der Filmstab (und Schauspieler) sind diesselben wie in Attack on Titan Part 1. Es gibt viele Unterschiede in der Realverfilmung zum Manga.

HandlungBearbeiten

Aufprall der TitanenBearbeiten

Neben Erens Vater Grisha Jäger steht Souda. Grisha injeziert Eren das Titanium. Soldaten hämmern an der Tür. Bevor Carla Jäger was sagen konnte, hämmert es wieder. Eren und Souda konnten sich noch sicher verstecken. Sie sehen wie Erens Eltern von Soldaten abgeführt wurden und die Bücher verbrannt wurden.

Gewehre richten sich auf Eren, als er aufwacht. Kubal hebt die Hand, bereit das Kommando zu geben. Er fragt Eren, ob er ein Titan oder Mensch sei. Eren erinnert sich, dass ein Titan ihm die Beine abgetrennt hat. Eren fordert Rechtsprechung, indem er nach Shikishima fragt. Armin Arlert verteidigt Eren, obwohl Sasha Braus ihn davon abhält. Armin offenbart, dass Eren die Titanen in Monzen getötet hat und somit für die Menschheit eine Hoffnung ist. Weiter sagt er, dass Eren als rächender Titan keins seiner Kameraden angegriffen hat.

Hanji Zoe bestätigt Armins Aussagen. Kubal beschuldigt Armin die Bomben gestohlen zu haben. Auch Sannagi tritt vor. Armin salutiert und sagt, dass er Eren mit seinem Leben beschützen wird. Als Souda erklären will, wie ein mensch zum Titan werden kann, wird sein Herz durch Kubals Kugel durchbohrt.

Plötzlich wirbelt Staub auf und der gepanzerte Titane rscheint, der gleich die Soldaten der Militärpolizei wegfegt. Der Titan greift sich Eren und flieht. Später begraben Mikasa Ackermann und Armin Souda. Hanji befehlt die Bomben in Monzen abzumontieren. Jean Kirschstein setzt sich in den Wagen, worauf Mikasa und Armin mitreinsetzten. Am Ort offenbart Sasha Braus Mikasa, dass Shikishima der gepanzerte Titan sein könnte. Schließlich kam Shikishima nicht, als der Titan erschien.

Eren wacht auf und schaut nach Shikishima, der hinter ihm mit einer Champagnerflasche stand. Shikishima sagt, dass Eren eine einzigartige Gabe hat. Eren schaut ihn verwirrt an (ô.O)" Dann offenbart er, dass Een ein Titanenwandler ist. Er zeigt Eren ein Video, wo militärische Experimente an Menschen ausgeführt wurden. Man injeziert die Opfer mit Titanium. Die Experimente geschieht in Abwesenheit der Öffentlichkeit. Doch aus das Serum mutierte sich zu einem T-Virus, dass die Menschen in gedankenlose Titanen verwandelt. Es breitet sich vom Keller zu der Oberfläache aus und ganz Japan wurde vom Virus angesteckt. Das Virus mutierte sich weiter, so dass die Titanen unsterblich wurden und von Nahrung unabhängig sind. Auch an jede ökologische Nische können sie sich anpassen.

Shikishima erzählt Eren, dass sein Vater Grisha über Titanen weiß. Schließlich hat er die Experimente geleitet. Nun wurde Grisha von dem Regierungsagent Kubal hingerichtet. Auch offenbart Shikishima, dass er Erens leiblicher Bruder sei, indem er Grisha als sein vater bezeichnet und ihm all die Schuld zuschiebt, dass er ein schweres Leben hatte. Eren vertraut ihm und folgt ihm zum Untergrund. Er sagt eren, dass er ihn ab nun gehorchen soll und gibt Eren das 3D-Manöver-Apparat. Eren sieht Soldaten mit RPGs.

Der gepanzerte TitanBearbeiten

Nachdem die Bomben geborgen wurde, treffen die Soldaten auf Shikishima und seine Truppe. Voller Ethuiasmus fragt Hanji, ob sie eins seiner Waffen verwenden darf. Er lehnte es nicht ab. Dann beansprucht er die Bombe für sich selbst und sagt, dass er damit ein Loch im zweiten Mauerring sprengen will. Er erklärt, dass die Titanen die „gewöhnlichen“ Menschen fressen wird. Dann wird die Regierung eingreifen, um die Titanen zu töten. Dann kann er und seine Kameraden die Regierung stürzen. Eren zieht seine Schwerter und greift ihn an, auch weil er seinen Vater rächen will. Mikasa fordert ihn auf mit dem Kampf aufzuhören. Doch er drückt sich an Mikasa und küsst sie[1]. Sie gibt ihm eine Ohrfeige, worauf er sie wieder fallen lässt.

Eren kommt gegen ihn nicht an. Er offenbart, dass er seinen leiblichen Vater Grisha eigenhädnig ermordet hat, weil Grisha für die Vorherrschaft der Titanen vrantwortlich sei. Als er zum finalen Schlag auf Eren setzt, wirft Sahsa ein Apfel auf ihn und zeilt mit ihren Bogen. Armin droht ihm mit der Bombe zu zünden, während Jean und Sannagi eren retten. Armins Warnung juckt ihm kein bisschen und ruft nach seinen Männern. Während Armin und seine Kameraden zurückziehen, schießt Sannagi mit seine Ausrüstung auf ein Gebäude, dessen Brocken dann Fahrzeuge verschmettern. Doch er bezhalt seinen Mut mit seinem Leben.

Armin und seine Kameraden fliehen, aber sie werden von Shikishima eingeholt. er stecht sich das Shcwert ins Herz, um sich in den gepanzerten Titan zu verwandeln. Jean schlägt vor ihn anzugreifen und auf seinen Nacken zu zielen. Doch Armin schlägt vor auf seine Füße zu zielen. Sasha jagt ihre explosiven Fäßer gezielt auf das linke Auge des gepanzerten Titans. Jean greift ihn seitlich an und Mikasa zielt auf seinen Nacken. Doch seine Hand greift nach Mikasa, wodurch sie seine Finger abschneidet. Eren konnte seine Ferse zerschneiden. Als Jean auf seinen Nacken zielt, stößt Eren ihn von der Bahn, um ihn vor dem tödlichen Schlag des Titans zu retten. Bei der Rettungsaktion wird eren gegen eine Wand geschleudert.

Eren verwandelt sich in den rächenden Titan und geift den gepanzerten Titan an. Der Gepanzerte boxt dem Rächenden ins Gesicht, aber der Rächende nutzt eine Kampftechnik, die er von Jean gelernt hat und besiegt so sienen Feind.

Der kolossalle TitanBearbeiten

Der rächende Titan klettert die Mauer rauf, um die Bombe zu platzieren. Doch er verliert an Kraft. Mikasa schneidet in den Nacken, um zu Eren sprechen zu können. Sie sagt ihm, dass sie immer mit ihm leben will, um den blauen Ozean zu sehen. Eren mobilisiert seine letzten Kräfte und klettert wieter. Nachdem er die Bombe platziert hat, verlässt er seinen Titankörper.

Armin stellt die Bombe ein, damit sie in 5 Minuten detoniert. Kubal lacht und klatscht auf der Mauer. Er sagt den Soldaten, wenn sie ihm Eren übergeben, erhalten sie das Privileg im inneren Distrikt leben zu dürfen, fern von Titanen. Die Soldaten lehnen sein Angebot ab. Sasha jagt 5 Pfeile durch seinen Körper. Daraufhin offenbart er sein kolossallen Titanform.

Während die Soldaten vergeblich versuchten ihm den Nakcen aufzuschneiden, tötet der kolossalle Titan Jean und schnappt sich die Bombe. Shikishima, der sich noch heilt, verspricht, dass er jeden hier beschützen wird. Der gepanzerte Titan schnappt sich die Bombe und stopft es ins kolossalen Titanmund. Eren konnte zurückziehen und die Bombe explodiert. Mikasa fängt Eren auf.

Die Soldaten schauen in die Außenwelt und sie sehen eine Stadtruine und das Meer. Im Abspann wurde die Mauer später versiegelt.

VeröffentlichungenBearbeiten

Der Film erschien in Nordamerika ab 20.10.2015 in den Kinos; eineinhalb Monate nach dem Release des ersten Films[2].

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ahaa ... WTF!
  2. "VIDEO: "Three-Dimensional Maneuvering" Edition Trailer for "Attack on Titan" Live-Action Films", Crunchyroll, abgerufen 27.06.2015

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki