FANDOM


Anka Rheinberger (Manga)
Anka Rheinberger (Anime)
Stub 150px
Achtung! Diese Seite enthält Spoiler.
Dieser Artikel beschreibt die Handlung ausführlich. Da die Serie von seinen Wendungen in ihrer Geschichte lebt, kann diese Seite dir die Freude an der Serie nehmen. Falls eine Anime-Seite zu diesem Thema verfügbar ist, solltest du lieber diese lesen, um dich vor Spoilern zu schützen.

Anka Rheinberger (アンカ・ラインベルガー Anka Rainberugā?) ist zusammen mit Gustav die Eskorte von Dot Pixis.

PersönlichkeitBearbeiten

Sie zeigt keinerlei Regung, bis sie vom Titaneneinfall in Trost schockiert aufnimmt[1]. Als Trost zurückeroberte wurde, ist sie erleichtert.

Sie ist gehorsam und geht Befehlen nach und hinterfragt sie nicht. Gegenüber Dot scheint sie befreundet zu sein. Als sie ihn aufweckt, sagt sie ihm, dass sie nicht immer auf ihn aufpassen will.

HandlungBearbeiten

Der Kampf um TrostBearbeiten

Anka taucht zum ersten Mal in der Residenz des Graf Wald auf[2]. Sie schaut zu, wie Dot den Fürsten im Schach absichtlich gewinnen lässt. Anka horcht überraschend auf, als sie von einem Soldat erfährt, dass die Mauer Rose vom kolossalen Titan durchbrochen wurde. Dot verlässt darauf den Ort, gefolgt von Anka und Gustav. Anka bereitet Dots Aufbruch vor.

Anka erreicht Trost, worauf Dot rechtzeitig Kitts Verman abhält das Kanonenfeuer auf Armin Arlert, Eren Jäger und Mikasa Ackermann loszulassen[3]. Anka und andere Soldaten wurden von Dot zusammengerufen, um den Eroberungsplan von Trost auszuarbeiten. An der Diskussion ist auch Armin beteiligt[4]. Anka meint, dass Titanen nicht die einzigen Feinde sind. Hier weist sie auf die Angst der Menschen vor Titanen hin.

Aufprall der TitanenBearbeiten

Auf der Mauer von Trost weckt Anka Dot auf und schellt ihn für das Schlafen und das Trinken des Alkohols[5]. Weiter sagt sie, dass sie nicht immer auf ihn aufpassen will. Darauf erwidert Dot, dass es ihm nichts lieber ist von einer Schönen umsorgt zu sein. Anka berichtet ihm, dasss weitere Titanen in der Stadt aufgetaucht sind, obwohl keine neuen Titanen an der Verteidigungslinie aufgetaucht sind.

Zwei Wochen später begleitet sie Dot, der Erwin Smith besucht[6]. Erwin lobt sie, dass sie eine große Hilfe ist, während sie in einer Ecke steht. Hanji Zoe kommt ins Zimmer und berichtet von den Forschungsergebnissen aus Ragako, worauf Anka zutiefst geschockt reagiert.

Der AufstandBearbeiten

Anka betritt den Saal, wo auch König Fritz anwesend ist[7]. Sie verkündet die falsche Meldung, dass die Mauer Rose durchbrochen wurde. Das ist der Beginn des Putschs an der Fritz-Regierung. Nachdem Darius Zackly die Regierung an sich gerissen hat, informiert sie ihm, dass die Erste Zentralbrigade aufgebrochen ist.[8]

Wiedertreffen in ShiganshinaBearbeiten

Neben Dot Pixis und andere Kommandanten salutiert sie dem Aufklärungstrupp zum Abschied zu. Denn die Truppe bricht auf, um Shiganshina zurückzuerobern.[9]

FähigkeitenBearbeiten

Anka gehört zu den klügsten Köpfen der Mauergarnison. Sie arbeitet mit Gustav und Armin einen Plan aus, um Trost zurückzuerobern. Dabei greift sie auf ihren Erfahrungsschatz zurück. Sie sieht aufkommende Probleme voraus.

TriviaBearbeiten

  • Ihr Name bedeutet im Schwedischen Ente.
  • Im Türkischen bedeutet der Name Vogel aus einem Märchen.
  • Der Name Anka leitet sich vom hebräischen Wort channah ab, was Gnade bzw. Gott ist gnädig bedeutet. Anka heißt somit die Begnadete.
  • Anka werden im polnischen oft Frauen, die den Vornamen „Anna“ tragen, genannt. Dabei ist Anka keine Verniedlichung sondern eher eine gröbere Variante, welche aber nicht negativ zu interpretieren ist und eigentlich nur unter Freunden verwendet wird.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan, Staffel 1, Episode 5
  2. Attack on Titan, Staffel 1, Folge 5
  3. Attack on Titan, Staffel 1, Episode 10
  4. Attack on Titan, Band 3, Kapitel 12
  5. Attack on Titan, Band 11, Kapitel 45
  6. Attack on Titan, Band 13, Kapitel 51
  7. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 61
  8. Attack on Titan, Band 15, Kapitel 61
  9. Attack on Titand, Band 18, Kapitel 72