FANDOM


„Hätte ich nur den Mut ...dich zu töten.“
(Band 13,Kapitel 52)

Alma (アルマ Aruma?) ist die Mutter von Historia Reiss und die Dienerin und spätere Geliebte von Lod Reiss. Sie ist Teil der Familie Reiss, aber sie wird nicht von ihren Familienmitglieder als solche anerkannt.

AussehenBearbeiten

Historia beschreibt sie als eine sehr schöne Frau mit blonden schulterlangem Haar, mit einen Pony der bis zu ihren Augenbrauen reicht. Wenn sie auf dem Bauernhof war, trug sie in der Regel eine einfache Bluse und einen dunklen Rock. Wenn sie allerdings in die Stadt fuhr trug sie elegantere Kleidung.

PersönlichkeitBearbeiten

Sie ist anscheinend eine sehr ruhige Person, und die einzige, die Lod verstehen konnte. Allerdings hegt sie einen tiefen Hass gegen ihre Tochter Historia. Sie meidet mit ihr zu reden oder gar in einem Raum zu sein. Das einzige was sie zu ihrer Tochter sagt ist, das sie es bedauert sie damals nicht getötet zu haben. Sie wünschte sie hätte sie nie zur Welt gebracht, und verleugnet noch vor ihrem Tod Historias Mutter zu sein.

HandlungBearbeiten

Sie war eine schöne Dienerin von Lod Reiss. Sie wurde später seine geliebte und brachte Historia Reiss auf die Welt. Dadurch verbrachte sie viel Zeit auf dem Bauernhof ihrer Eltern, diese lag im Reiss Gebiet in Wall Sina.

Ackerman killing mother.png

Almas tod durch Kenny Ackermann

Während des Tages verbrachte Alma ihre Zeit mit Lesen von Büchern auf der Farm ihrer Eltern, die währenddessen mit Historia Landarbeit betrieben. In der Nacht, zog sie sich schöne Kleider an und wurde von einer Kutsche mit in die Stadt genommen. sie versuchte mit all ihrer Macht keine Interaktion mit Historia zu führen.

Sobald Historia lesen gelernt hat, bemerkte sie das die Mütter mit ihrem Kind liebevoll umgehen. Diese Beziehung wollte sie auch zu Alma, deswegen beschloss sie eines Tages sie zu umarmen, nur um zu sehen was passieren würde. Alma war geschockt und warf Historia von sich, mit Tränen in den Augen sagte sie: " Hätte ich nur den Mut dazu gehabt sie zu töten". Somit ging sie und ließ Historia zurück.

Alma and Rod.png

Alma tröstet Lod.

Danach packte Alma ihre Sachen und verließ die Farm. Erst als Wall Maria fiel, kam sie zurück, zusammen mit Lod. Sie stand nur verängstlich daneben, als Lod sich zum ersten mal vor Historia vorstellte. Dann machten sie sich auf den Weg zur Pferdekutsche, wurden aber von der Militärpolizei umzingelt da diese beauftragt wurden sich um Alma und ihre Tochter zu "kümmern".

Ängstlich rief Historia nach ihrer Mutter, als diese von Kenny Ackermann gepackt wurde, Alma verleugnete Historia's Mutter zu sein. Verblüfft darüber, fragte er Lod ob es stimmt das sie nix mit ihm zu tun hat. Er stimmte dem zu, daraufhin kniete Kenny Alma nach unten und setzte sein Messer an. Historia rief wieder nach ihrer Mutter, dann sagte Alma: " wärst du doch nie geboren.." dann schlitzte er ihr die Kehle auf.

ErinnerungBearbeiten

Als Historia ihren Vater tötet, sah sie einige letzte Erinnerungen von ihm in seiner Jugend, weinend in Alma's Kleid kniend, sagter ihr sie sei die einzige die ihn verstehen würde.

BeziehungenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki