FANDOM


Die 57. Expedition wurde vom Aufklärungstrupp geführt, um mehr über Titanen zu erfahren. Der Fortbestand des Trupps ist vom Erfolg der Expedition abhängig. Die Expedition umfasst im Manga folgende Kapitel und Bände:

Leiter der Expedition ist Erwin Smith. Nur wenige wurden in die eigentlichen Ziele der Expedition eingeweiht.

ZielBearbeiten

57th Expedition Beyond Walls

Start der Expedition

Ziel der Expedition ist zunächst Eren Jäger zu einer fähigen Waffe für die Menschheit zu erziehen[1]. Hier wurde die 57. Expedition zum ersten Mal erwähnt, dass sie durch den Bezirk Karanese reiten werden, um Shiganshina zu erreichen. Denn das Tor von Trost ist blockiert.

Auch Erwins Argumente, dass andere Truppen nicht die Mittel haben einen wütenden Titanenwandler zu zügeln, überzeugten viele bei der Kommission. Sie sehen in Eren nur einen Monster und hoffen sogar, dass er bei der Expedition umkommt.

Da nur wenige vom eigentlichen Plan der Expedition wussten, wurde es viel später offenbart. Das wahre Ziel der Expedition ist, einen Titan lebend zu fangen. Es wäre ein leichtes Spiel gewesen die Titanen nahe Trost einzufangen. Von der Mauer hätte der Trupp Unterstützung von der Mauergarnison erhalten. Eine Expedition in der Außenwelt ist riskanter. Sie wollten nicht irgendein Titan fangen, sondern einen Titanenwandler[2].

Doch woher wusste der Trupp, dass außer Eren weitere Titanenwandler gibt? Woher wusste der Trupp, dass der Verdächtige Eren verfolgen wird?

VorwissenBearbeiten

Shiganshina District

Stadt Shiganshina

Eren after unintentional transformation

Erens ungewollte Verwandlung

Eren ist der einzig bekannte Titanenwandler. Ob der kolossale und gepanzerte Titan ebenfalls Titanenwandler sind, weiß der Trupp nicht mit Sicherheit[3][4]. Sie nehmen an, dass sie Titanenwandler sind. Die Existenz des weiblichen Titans ist unbekannt.

Bei der Verwandlung eines Titanenwandlers entsteht viel Rauch. Nach Erens Verwandlung zum Menschen, ist seine Rüstung fast vollständig verschwunden und Eren kann sich nicht ein zweites Mal verwandeln. Hanji Zoe nimmt an, dass diese Einschränkungen für alle Titanenwandler gelten. Durch Erens Titankräfte weiß man, dass sie sich heilen können und über Intelligenz verfügen.

Auch über die Motive der Titanenwandlern ist nichts bekannt. Der Trupp weiß nur, dass sie nach etwas innerhalb der Mauern suchen. Der kolossale und gepanzerte Titan haben die Mauer Maria durchbrochen und so die Titaninvasion über Shiganshina ermöglicht. Armin Arlert, Eren und Mikasa Ackermann sind Augenzeugen dieses schrecklichen Ereignisses. Jedoch haben die beiden Titanenwandlern keine weitere Bezirke angegriffen, sondern ihr Angriff abgebrochen[5].

VorbereitungBearbeiten

Den neuen Rekruten wurden trainiert, um ihr Überleben zu erhöhen. So prägt Dieter Ness die Rekruten die Fernaufklärungs-Formation ein. Bei dieser Formation spielt Leuchtfeuer eine entscheidende Rolle. Eren wurde in die Spezialeinheit aufgenommen und abseits den anderen Rekruten trainiert, um seine Titankräfte zu verbessern.

Um einen Titan zu fangen, benötigt der Trupp Harpunenfässer, die sehr teuer sind[6]. Daher muss Erwin Erfolgsgarantie versprechen, damit er die nötigen finanziellen Mittel erhält. Jedoch ist der Trupp in der ungünstige Lage, dass ihr Fortbestand vom Erfolg dieser Expedition abhängig ist.

Da innerhalb des Trupps verräterische Titanenwandler befinden können, werden nur wenige in den wahren Plan eingeweiht. Hier setzt Erwin die Grenze zu den Soldaten, die vor 5 Jahren dem Trupp beigetreten sind[7][8]. Auch sucht Erwin nach Leuten, die er dem Plan anvertrauen kann. So stellt er Eren die Frage, wer der Feind ist, als die Titanen Bean und Sonny ermordet wurden. Zu den engen Vertrauten gehören Hanji Zoe, Levi Ackermann, Mike Zakarius und viele andere.

Um Verräter schnell ausfindig zu machen, wurden nur bestimmte Gruppe falsche Informationen zugespielt. So sagte man zu Armins Gruppe, dass Eren sich in der rechten Flanke befindet[9].

AblaufBearbeiten

The Female Titan is back

Titan nach der Befreiung von den Harpunfässern

Eren getting eaten by Female Titan

Eren vom weiblichen Titan entführt

Karanese. Der Trupp reitet ins Titanengebiet zum Wald der Baumriesen[10]. Doch bevor diesen Wald erreichen können, werden sie vom weiblichen Titan angegriffen[11]. So hat sie den rechten Flügel des Fernaufklärungs-Formation vernichtet und Titanen mitgebracht. Nicht nur überraschend ist ihre Kampfkunst, mit der sie Leichtigkeit Soldaten zerquetscht, sondern auch, dass sie das Leben von Armin Arlert verschont[12]. Armin nimmt an, dass der Titan nach jemand sucht[13]. Doch Armin konnte mit Jean Kirschstein und Reiner Braun den Titan nicht aufhalten. So läuft sie weiter ins Zentrum der Formation, wo Eren Jäger mit der Spezialeinheit sind.

Schließlich erreicht die Spezialeinheit den Wald der Baumriesen. Die restlichen Soldaten der Formation fliegen auf die Baumkronen, um die Titanen abzulenken, damit sie nicht in den Wald laufen. Nur die Mitte der Formation reitet in den Wald[14]. Der weibliche Titan verfolgt weiter Eren, bis die Einheit die Falle erreicht. Dann werden aus allen Richtungen auf den Titan mit Harpunenfässer beschossen[15].

Nun wurde sie gefangen und kann sich nicht mehr bewegen. Da der weibliche Titan ihr Nacken mit ihre Händen schützt, haben Levi und Mike Zakarius es schwer an den Menschen im Titankörper ranzukommen[16]. Da dem Trupp nicht unendlich viel Zeit bleibt, entscheidet Erwin die Titanarme zu sprengen. Nachdem Levi den Titan droht lebendig zu foltern, hallt ihr Schrei weit über den Wald hinaus.

Plötzlich laufen die Titanen zum weiblichen Titan hin, um sie zu fressen. Die Soldaten müssen vorerst zurückziehen. Erwin hat eine Vorahnung, dass der weibliche Titan sich in einen Menschen zurückverwandeln wird und befehlt Levi seine Vorräte aufzufüllen[17]. Als die Soldaten auf Erwins Befehl zu Karanese aufbrechen, gibt die Verräterin Annie ein Rauchsignal ab, um die Spezialeinheit zu ihr zu locken[18]. Als Soldat des Aufklärungstrupp verkleidet, tötet sie Gunther Schultz[19]. Dann verwandelt sie sich in den weiblichen Titan und tötet die restlichen Soldaten der Einheit.

Aus Zorn verwandelt sich Eren und kämpft gegen den Titan[20]. Sie besiegt Eren und bewahrt ihn in ihrem Mund auf. Levi und Mikasa Ackermann können Eren aus den Klauen befreien. Die Truppe kehrt zu Karanese zurück. Jedoch ohne etwas in der Expedition gewonnen zu haben.

Einige Zeit später wertet Hanji die Daten aus. Da der weibliche Titan zuerst in der rechten Flanke auftaucht und dann seine Richtung wechselt, schöpft Hanji den Verdacht, dass der Titan einen Verbündeten in der Trupp hat[21]. Es ist wahrscheinlich, dass der Verbündete in Armins Gruppe befindet, weil sie in der rechten Flanke waren. Auch sucht sie nach Bürgerakten, was aber wegen der schlampige Aktenführung erschwert wurde. Hanji fand heraus, dass Reiner und Berthold aus der gleichen Gegend wie Annie kamen.

Sie fragt Armin wie die drei zueinander standen. Jedoch konnte niemand vorstellen, dass sie verbündet sind. Armin erinnert sich an dem Kampf zwischen Reiner und dem weiblichen Titan. So stellt er fest, dass Reiner ihm nach Erens Verbleib direkt fragte. Beim Kampf mit dem Titan ritzte Reiner vermutlich die Koordinaten ins die Titanhand, worauf der weibliche Titan lange auf ihre Hand starrte, dann die Richtung wechselt und Armins Gruppe in Frieden lässt.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Attack on Titan (dt.), Band 5, Kapitel 19
  2. Attack on Titan, Band 6, Kapitel 26
  3. Attack on Titan, Band 7, Kapitel 28, Seite 62 f.
  4. Der Beweis wurde erst erbracht, als Annie Leonhardt sich in aller Öffentlichkeit sich verwandelt hat
  5. Attack on Titan, Band 7, Kapitel 27, Seite 11
  6. Attack on Titan, Band 7, Kapitel 27, Seite 50
  7. Attack on Titan, Band 7, Kapitel 27, Seite 15 f.
  8. Armin sagt zwar, dass die Grenze zu seinem Jahrgang der Grundausbildung gezogen wurde, aber Eld Jinn sagt was anderes
  9. Attack on Titan, Band 10, Kapitel 42, Seite 161
  10. Attack on Titan, Band 6, Kapitel 24, Seite 51
  11. Attack on Titan, Band 5, Kapitel 22, Seite
  12. Attack on Titan, Band 6, Kapitel 23, Seite 24
  13. Attack on Titan, Band 6, Kapitel 23, Seite 35
  14. Attack on Titan, Band 6, Kapitel 24, Seite 85
  15. Attack on Titan, Band 6, Kapitel 26
  16. Attack on Titan, Band 7, Kapitel 27, Seite 18 ff.
  17. Attack on Titan, Band 7, Kapitel 28, Seite 55
  18. Attack on Titan, Band 7, Kapitel 28, Seite 61
  19. Attack on Titan, Band 7, Kapitel 28, Seite 64 ff.
  20. Attack on Titan, Band 7, Kapitel 29
  21. Attack on Titan, Band 10, Kapitel 42, Seite 159 ff.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki